Folge uns!

Ratgeber

So gelingt die private Spendenaktion für einen guten Zweck

Veröffentlicht

am

Während in Norddeutschland eine Vielzahl von erfolgreichen Wohltätigkeitsveranstaltungen abgehalten werden, wie etwa der „Charity Walk & Run Hamburg“, „Hand in Hand für Norddeutschland“ oder dem Benefizabend „Windflüchter“, ist es auch Privatpersonen und kleineren Unternehmen möglich, für einen guten Zweck Spenden zu sammeln.

Charity-Veranstaltungen müssen nicht immer von großen Firmen ausgetragen werden, denn selbst kleinere Events können bereits einen Unterschied machen und Gutes tun. Mit diesen Tipps und Ideen wird Ihre Wohltätigkeitsveranstaltung zum Erfolg.

Das Konzept

Es gibt verschiedene Arten, auf die ein Charity-Event veranstaltet werden kann: Eine Party, auf der Spenden gesammelt werden, Tanzveranstaltungen, Konzerte, Galas oder auch Preisverleihungen sind ein paar der Konzepte, die ein Charity-Event ausmachen können. Während es bei Wohltätigkeitsveranstaltungen in erster Linie darum gehen sollte, möglichst viele Spenden für einen guten Zweck einzunehmen, ist auch das „sehen und gesehen werden“ in diesem Zusammenhang sehr wichtig, um weitreichendere Aufmerksamkeit zu erzielen und mehr Menschen zu informieren. Je mehr Gäste anwesend sind, desto leichter öffnen sie zudem auch ihre Portemonnaies, besonders hilft es zudem, wenn eine berühmte Persönlichkeit anwesend ist. Da die meisten Spender gerne möchten, dass andere von ihrer Großzügigkeit erfahren, hilft es immer, Pressevertreter vor Ort zu haben.

Auch interessant: In der Vorweihnachtszeit spenden die Menschen laut einer Statistik am meisten.

Zuletzt sollte ein Redner an der Veranstaltung das Mikrofon bekommen, um das Spendenprogramm vorzustellen, von bereits getätigte Hilfen zu erzählen und den Gästen genauer zu erklären, um was es geht. Mithilfe von Präsentationen mit Geschichten, Bildern und Videos werden Emotionen berührt und die Spendenbereitschaft erhöht.

 

Event-Ideen

Um die höchstmögliche Anzahl an Gästen zu erreichen und die Möglichkeit zu erhöhen, den ein oder anderen VIP auf der Veranstaltung begrüßen zu können, hilft es, ein ansprechendes und außergewöhnliches Event zu organisieren. Wer möglichst viele Einladungen verschickt, das Thema oder Motto der Veranstaltung gut darstellt und sein Event möglichst bekannt macht, wird viele Gäste und jede Menge Spenden einfahren.

Casino-Abend

Wo geben Menschen lieber ihr Geld aus als im Casino? Auch eine Charity-Veranstaltung kann mit einem Casino-Motto veranstaltet werden, um Spenden einzutreiben. Dabei kann man sich von den Klassikern inspirieren lassen und Tisch- und Kartenspiele wie Roulette, Black Jack und Co. anbieten. So haben die Gäste Spielspaß und sind dazu verleitet, weiterzuspielen und mehr Geld zu spenden. Nicht zu vergessen: Hier gewinnt die Bank – bzw. die Spendenkasse – immer.

Stille Auktion

Eine beliebte Art, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln, ist mithilfe einer stillen Auktion. Anders als bei einer gewöhnlichen Auktion gibt es hierbei keinen Auktionator, sondern die Gäste schreiben ihre Gebote auf ein Stück Papier neben dem jeweiligen Produkt. Die Gegenstände können dabei von Freunden, Bekannten, Unternehmen etc. zur Verfügung gestellt werden. Die Erlöse durch die stille Auktion gehen an den guten Zweck. Die zu versteigerten Produkte können von Geschenksets zu Kleidung, Schmuck, Elektronik bis hin zu Reisen reichen.

Dem Gast wird dadurch ein Anreiz gegeben, zu spenden, da er im Anschluss das Auktionsgut erhält.

Filmnacht

Filmabende sind heutzutage besonders beliebt. Auch für den guten Zweck eignet sich eine Movie-Night sehr gut. Für ein echtes Kinoerlebnis kann ein Kino oder ein Saal mit Leinwand gemietet werden, in dem Filme gezeigt werden. Der Erlös von den Tickets wird gespendet. Besonders einzigartig wird das Event, wenn die Gäste in entsprechender Kleidung passend zum Film erscheinen.  

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Grundlagen-Kurs: Hier lernen Hunde die wichtigsten Benimm-Regeln

Veröffentlicht

am

Shutterstock.com

Bad Oldesloe – Wie auch in den letzten Jahren so findet auch in diesem Jahr beginnend ab dem 03. April, immer mittwochs ab 18:30 Uhr, beim Verein für Deutsche Schäferhunde Bad Oldesloe auf dem Vereinsgelände am Pölitzer Weg ein neuer Kursus für Hundebesitzer statt, die ihrem Vierbeiner das richtige „Benimm“ beibringen möchten. Teilnehmen können alle Hundehalter, deren Hunde mindestens 9 Monate alt, versichert und ausreichend geimpft sind, unabhängig von ihrer Rasse. Der Kursus umfasst zwölf Stunden, die jeweils wöchentlich dann für mindestens eine Stunde abgehalten werden.

Das Ziel eines solchen Erziehungskurses ist nicht die Ausbildung zu einem z. B. Sport-Rettungshund, sondern vielmehr dem verbreiteten Wunsch vieler Hundehalter nach einer praxisorientierten Grundausbildung ohne jegliche Einschränkung auf bestimmte Hunderassen oder Verpflichtung zu Vereinsmitgliedschaften, nachzukommen. Dies beinhaltet u. a. das Gehen „bei Fuß“, das Sitzen und Hinlegen auf Kommando, Gehorsam in der Gruppe und Gewöhnungsübungen aller Art. Außerdem werden Tipps und Anregungen zur Hundehaltung gegeben.

Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage unter  www.schaeferhunde-badoldesloe.de unter dem Punkt “Benimm-Dich-Kurs”. Zu weiteren Fragen steht Ihnen auch Herr Carsten Foltys (0170/5642049) zur Verfügung.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

„Grüne Berufe“ – vielseitig und naturverbunden

Veröffentlicht

am

Das BiZ informiert über “grüne Berufe”. Foto: Agentur für Arbeit

Bad Oldesloe – In der Natur arbeiten und gleichzeitig mit moderner Technik vom GPS auf dem Schlepper bis zum Melkroboter umgehen – das ist ein Teil von dem, was die “grünen Berufe“ bieten. Auch der Umgang mit Tieren und Pflanzen gehört dazu. Die vielfältige Palette der Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten reicht vom Land-, Forst – oder Pferdewirt bis zum Gärtner, vom Hauswirtschafter bis hin zum milchwirtschaftlichen Laboranten.

Welche Berufe rund um Natur, Tiere und Pflanzen sich genau hinter den „grünen Berufen“ verbergen und wie die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten aussehen, darüber informiert Sabine Magens von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein am Donnerstag, den 14. März um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe am Berliner Ring 8 – 10.

Sie geht darüber hinaus auf die Zugangsvoraussetzungen, Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven der „grünen Berufe“ ein.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich und kann unter der Telefonnummer 0 45 31 / 167- 214 oder per E-Mail unter badoldesloe.biz@arbeitsagentur.de erfolgen.

Weiterlesen

Kultur

Vortrag über die Eiszeit im Ahrensburger Tunneltal

Veröffentlicht

am

Archäologe Kai de Graaf
Foto: IG Tunneltal/hfr

Ahrensburg – Die Stadtbücherei Ahrensburg und die IG Tunneltal laden am 14. Februar um 19 Uhr zu einem weiteren Fachvortrag über das Ahrensburger Tunneltal ein.

Unter dem Titel: “Die Ahrensburger Kultur – Wie lebte es sich in einer Eiszeit?” wird der Archäologe Kai de Graaf spannende Einblicke in das Leben und den Alltag der Rentierjäger, die gegen Ende der Eiszeit vor 12.000 Jahren im Ahrensburger Tunneltal jagten, verschaffen.

Anhand der weltweit berühmten Fundobjekte aus dem Ahrensburger Tunneltal und mit Ergebnissen der Experimentellen Archäologie wird vielen Fragen auf den Grund gegangen. Zur Veranschaulichung dienen Nachbauten von historischen Geräten, Jagdwaffen und Musikinstrumenten, die von den Eiszeitmenschen benutzt wurden.

Die Stadt Ahrensburg wurde Namensgeber dieser bedeutenden Rentierjägerkultur, nachdem Alfred Rust völlig überraschend ihre Kulturspuren in den 1930er Jahren bei Stellmoor entdeckte. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen