Folge uns!

Bad Oldesloe

Stormarner Judoka absolvieren die 1. Dan Prüfung

Veröffentlicht

am

Linus Möller (v.l.), Sarah Zimmermann, Trainer Volker Hurst, Jin Fuhrken und Tobias Schröder.
Foto:Privat/hfr

Kiel – Erfolgreich gemeinsam zum 1. Dan.: Am Wochenende stellten sich in Kiel vier Judokas aus dem Kreis Stormarn der Prüfung zum 1. Dan.

Alle 4 Judoka wagten nach über einem Jahr Vorbereitungszeit den Schritt vor die dreiköpfige Prüfungskommission in der Landeshauptstadt. Eine Dan Prüfung ist kein Zuckerschlecken, wovon sich die mitgereisten Stormarner Fans überzeugen konnten. Der schwarze Gürtel ist ein Meistergrad und muss durch einen hohen Qualitätsstandart bereits in der ersten Stufe gezeigt werden.

Die Prüfung für die vier Anwärter dauerte über drei Stunden. Alle Techniken der Kyu-Ausbildungsstufen wurden stichprobenhaft geprüft. 

Neben Wurf- und Bodentechniken mussten die Judoka auch bei der Anwendungsaufgabe Stand eine Demonstration ihrer Spezialtechnik mit taktischen und technischen Zusammenhängen demonstrieren und erklären.

Weiterhin wurden Anwendungsaufgaben im Boden und einfache bewegungstheoretische Aspekte geprüft. Nicht zu vergessen ist hier auch die Nage-no-kata , die weiterhin die traditionelle Kata für den 1. Dan ist. Sie wurde in den letzten drei Kyu Stufen systematisch vorbereitet und muss bei dieser Prüfung zum ersten Mal komplett demonstriert werden.

Nach Abnahme dieser speziellen Anforderungen zog sich die Prüfungskommission zur Beratung und Notenvergabe zurück. Die Nervosität der Prüflinge war nicht zu übersehen als es wieder hieß:_ „Bitte auf die Matte kommen“. Die Prüfungskommission erläuterte jedem Prüfling ihre Bewertung und gratulierte herzlich zum Bestehen der Dan-Prüfung. 

Den 1. Dan bestanden:

Sarah Zimmermann (Judo-Club Ahrensburg), Tobias Schröder (VfL Tremsbüttel) sowie Jin Fuhrken und Linus Möller ( VfL Oldesloe).

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Städtische Homepage jetzt offiziell barrierefrei

Veröffentlicht

am

Agnes Heesch (mitte) von der Stadt Bad Oldesloe: “Es ist unser Bestreben Informationen transparent für alle gleichermaßen zur Verfügung zu stellen”. Foto: Stadt Bad Oldesloe

Bad Oldesloe – Die im Februar 2018 relaunchte Webseite der Stadt Bad Oldesloe ist jetzt gemäß den BITV Standards zertifiziert.

Mit der barrierefreien Gestaltung und Zertifizierung schafft die Stadt Bad Oldesloe die Voraussetzungen dafür, dass Menschen mit und ohne Einschränkungen unkompliziert und selbstbestimmt mit Informationen versorgt werden können.

Für die meisten Menschen gehört es zur Selbstverständlichkeit ihre Informationen im Internet abzurufen. Für ältere Menschen oder für Menschen mit  Einschränkungen, stellt der Umgang mit dem Internet eine Herausforderung dar, weil die Internetseiten oder mobile Apps häufig ihren Anforderungen nicht gerecht werden.

Die Stadt Bad Oldesloe hat beim Relaunch ihrer Webseite die aktuellen Standards für barrierefreie Internetseiten umgesetzt und jetzt den BITV-Test mit 93 von möglichen 100 Punkten bestanden. Das Prüfsiegel mit dem hinterlegten Prüfergebnis ist auf der Homepage in der Fußleiste einzusehen. Damit erlaubt der Auftritt der Stadt Bad Oldesloe nun allen Nutzern, mit oder ohne Einschränkung, einen einfachen Zugang zu Informationen und Dienstleistungen.

Bei dem BITV Test wurden rund 50 Anforderungen bewertet: darunter die Bedienbarkeit mit der Tastatur, alternative Texte für Bilder und Videos, variable Schriftgrößen und Kontraste.

Bürgermeister Jörg Lembke sowie Agnes Heesch von der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Bad Oldesloe, die für den Relaunch verantwortlich gezeichnet hat, freuen sich über die positive Bewertung: „Es ist unser Bestreben Informationen transparent für alle gleichermaßen zur Verfügung zu stellen. Daher freuen wir uns, dass es gelungen ist Alltagshürden für Menschen mit Handicaps  nun  auch im Netz zu verringern. Denn Barrierefreiheit bedeutet nicht nur eine analoge behindertengerechte Infrastruktur bereitzustellen, sondern auch eine barrierefreie Informationstechnik im digitalen Leben zu ermöglichen.“

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Kunst im Krankenhaus: Asklepios Klinik startet Ausstellungsreihe

Veröffentlicht

am

Fotografie: Dirk Schröder

Bad Oldesloe – Am Mittwoch, 21. November, lädt die Asklepios Klinik Bad Oldelsoe um 18.30 Uhr zur öffentlichen Vernissage der Ausstellung „Meer sehen und mehr erleben“ ein.

Das Oldesloer Krankenhaus startet ihre neue Ausstellungsreihe mit Werken des Ratzeburger Fotografen Dirk Schröder.

„Kunst im Krankenhaus ist weitaus mehr, als schöne Bilder aufzuhängen. Kunst kann auch einen wichtigen Beitrag zur Genesung leisten. Sie schafft Atmosphäre und Aufenthaltsqualität“, ist Klinik-Geschäftsführer Jens Brockmann überzeugt. Die ausgestellten Fotografien schaffen nicht nur eine positive Atmosphäre, sondern können gleichzeitig Hoffnung ausstrahlen oder Freude vermitteln. „Vor allem bedeuten sie für Patienten, Besucher und Mitarbeiter eine wohltuende Abwechslung zum Klinikalltag.“

Dirk Schröder entdeckte seine Freude zur Fotografie vor etlichen Jahren, nachdem er eine schwere Krankheit überstanden hatte. Aus Ablenkungen wurde Freude an der Fotografie. Der Ratzeburger liebt Natur- und Landschaftsaufnahmen und legt seinen Schwerpunkt dabei auf die Themen „Strand“ und „Meer“. Dirk Schröder hat verschiedene Dauerausstellungen in der Region.

Die Vernissage im Oldesloer Krankenhaus bildet den Auftakt zu regelmäßig wechselnden Ausstellungen in der Klinik, die ihren Patienten und Besuchern bei den Eröffnungsveranstaltungen eine Plattform für kulturellen Austausch und Unterhaltung bietet.

Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei. Besucher haben die Möglichkeit, sich mit dem Künstler über die gezeigten Fotografien zu unterhalten. Zu sehen sind die Werke in der Asklepios Klinik Bad Oldesloe bis zum 28. Februar 2019 täglich zu den regulären Öffnungszeiten der Klinik.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Liveticker Fußball: Verbandsligaderby VfL Oldesloe – SSV Pölitz

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Schafft der VfL Oldesloe die Kehrtwende im Abstiegskampf oder holt der SSV Pölitz drei Punkt im Derby ?

 

Weiterlesen