Folge uns!

Der Kreis

Amt niedergelegt: Lüdiger verabschiedet sich von Bürger-Stiftung

Veröffentlicht

am

Vorstandsvorsitzender Ernst-Jürgen Gehrke, Stiftungsratsvorsitzender Rainer Wiegard und Vorstandsmitglied Christa Zeuke verabschieden Martin Lüdiger.

Grabau – Zum Dank für sein Engagement gab es einen Karton mit bunt verpackten Leckereien und viele lobende Worte: Dr. Martin Lüdiger hat zu Wochenbeginn Abschied von der Bürger-Stiftung Stormarn genommen und sein Amt als Vize-Vorstand niedergelegt.

Hintergrund dieser Entscheidung ist, dass der Volkswirt im Sommer dieses Jahres vorzeitig seinen Job als Direktor der Sparkasse Holstein aufgibt und sich in den Ruhestand verabschiedet. An diese Funktion ist gemäß Satzung ein Sitz im Vorstand der Stiftung gekoppelt. Also wird der neue Vorstandschef der Sparkasse Holstein oder dessen Stellvertreter die Stelle Lüdigers Sitz bei der Stiftung einnehmen.

„Wir waren nicht immer einer Meinung, aber wir haben immer eine Lösung für unsere Probleme gefunden.“ Das sagte die ehemalige Kreispräsidentin Christa Zeuke, die ebenfalls zum Stiftungs-Vorstand gehört, bei der Verabschiedung Lüdigers am Montagabend in Grabau.

Christa Zeuke, selbst seit Gründung der Bürger-Stiftung-Stormarn dabei, hob besonders Lüdigers Einsatz für die Konzertreihe Blumendorfer Begegnungen und bei der Neuordnung der Lesepaten hervor. Sie sagte: „Wir haben Ihren Rat und Ihren Humor immer zu schätzen gewusst. Unsere Zusammenarbeit war konstruktiv und kreativ.“

Auch sei es seinem Einsatz mit geschuldet, dass sich die Stiftung seit Gründung vor etwa zehn Jahren mittlerweile zur kapitalstärksten des Landes Schleswig-Holstein gemausert hat.

Martin Lüdiger zog mit diesen Worten eine Bilanz seiner Tätigkeit bei der Bürger-Stiftung Stormarn: „Es war und ist unser Ziel, es Förderern – Bürgern, Vereinen, Verbänden oder Unternehmen – zu ermöglichen, sich unter unserem Dach zu engagieren und Stormarn lebenswerter zu machen. Das ist gelungen.“ Es gebe viele gute Beispiele für „gelebtes Engagement made in Stormarn“.

Bei der Beiratssitzung in Grabau wurde der Ahrensburger Ralph Klingel-Domdey, Leiter und Koordinator der Abendblatt-Regionalausgaben, in seinem Amt als Vorstand neben Uwe Sommer, dem Geschäftsführer des Kreisjugendrings, bestätigt. Vorsitzender des Stiftungsvorstandes bleibt der Unternehmensberater Ernst-Jürgen Gehrke aus Ahrensburg.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ammersbek

Nabu geht in Ammersbek auf Vogel-Spaziergang

Veröffentlicht

am

Rotdrossel. Foto: NABU Ammersbek

Ammersbek – Der kurze Winter geht zu Ende, die ersten Sänger sind aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Viele Vögel haben nun mit ihrem Brutgeschäft begonnen und balzen eifrig.

Die zertifizierte Naturführerin des NABU Ammersbek, Alexandra Pampel, bietet am 24. März eine ruhige Morgen-Exkursion durch das kleine Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor im Ortsteil Lottbek an.

Der zweieinhalb stündige Spaziergang ist besonders für Einsteiger in die Vogelstimmenerkennung geeignet, da noch nicht alle Vögel zurück im Sommerquartier sind. Bei weniger Arten ist es etwas leichter, sie anhand ihrer Stimmen zu identifizieren.

Mit Glück gibt es gleich vier verschiedene heimische Drosseln zu hören: Amseln, Singdrosseln, Misteldrosseln und Rotdrosseln. Auch die Spechte trommeln schon eifrig, nicht um einen Käfer zu ergattern, sondern ein Weibchen.

Die Führung startet um 8:30 Uhr Ecke Wolkenbarg/Bullenredder. Sie ist kostenfrei, eine kleine Spende wird jedoch gerne genommen. Festes Schuhwerk und warme, regenfeste Kleidung sind vonnöten, ein Fernglas ist hilfreich.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: „Fußballzwillinge“ sind jetzt die „Eisbar-Zwillinge“

Veröffentlicht

am

Die neuen Chefs der Oldesloer Eisbar: die Brüder Matysik Foto: SL

Bad Oldesloe – Es ist eine Nachricht, die viele Eisfreunde in Stormarn freuen wird: es geht weiter in der Oldesloer „Eis-Bar“. Die kleine Kulteisdiele in der Hamburger Straße 6 war einst von Thomas „Tom“ Ernst gegründet worden, der im Winter 2016 überraschend verstarb. In der Folge setzte zunächst sein Stiefsohn „Eisbar-Toms“ Erbe fort, später dessen Cousin. Die neue Saison bringt jetzt wieder neue Chefs, aber das alte, bewährte Konzept.

Patrick und Adrian Matysik (22) sind vielen Stormarnern als kickende Zwillingsbrüder bekannt. Jetzt wird aus den Fußballzwillingen das Eisbar-Team. Die 18 Eissorten, die die neuen Eisspezialisten anbieten, sind noch immer die, die im Rezeptbuch von Thomas Ernst stehen. An den ehemaligen Besitzer erinnern sie mit der „Tommy-Tüte“. Die Neueröffnung wurde am Freitag, 15. März gefeiert. „Hinter dem Tresen stehen weiterhin die bekannten Eismädels“, erklären die neuen Chefs.

Kaufmännisches Know-How bringen sie neben ersten Gastro-Erfahrungen mit. Patrick hat eine Ausbildung als Industriekaufmann absolviert, Adrian studiert BWL. Bei der Eiszubereitung hilft ihnen in den ersten Monaten noch Tymme Gerke, der die Eisbar zuletzt betrieben hatte.

Die „Eisbar“ kannten die Zwillingsbrüder persönlich als Kunden. Sie arbeiteten beim Pizza-Lieferservice auf der anderen Straßenseite und gingen selbst gerne zu Tom in die Eisbar und fühlten sich dort immer willkommen und wohl. Genau diese Atmosphäre wollen sie auch in Zukunft erhalten. Optisch wurde der Laden ein wenig umgestaltet, am Konzept wird aber nicht gerüttelt.

Hier geht es zur Facebook-Seite der Eisbar

Weiterlesen

Tangstedt

Tangstedt: 40 000 Euro BMW gestohlen

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Toa55 / shutterstock.com

Tangstedt – Ein BMW SUV  im Wert von etwa 40.000 Euro ist es in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags in Tangstedt gekommen. Die Kriminalpolizei Norderstedt erbittet Zeugenhinweise.

„Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war der graue BMW vom Typ X4 zwischen 3 Uhr und 8 Uhr in der Straße Dorfring abgestellt. Noch unbekannte Täter suchten das Fahrzeug in diesem Zeitraum auf und entwendeten es“, so Polizeisprecherin Berit Lindenberg.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Norderstedter Ermittlern unter 040 528060 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen