Folge uns!

Bad Oldesloe

Oldesloer Stadtfest: Livemusik, Vereine und Lokalkolorit

Veröffentlicht

am

Inken Kautter (Stadt Bad Oldesloe), Patrick Niemeier (Klngstdt e.V.), Christine Tiedemann und Chiara Niebuhr (Tiedemann Art Productions) freuen sich auf das Stadtfest in der Kreisstadt.

Bad Oldesloe – Fünf Bühnen, unzählige lokale Musiker und Vereine, eine Kinderspielmeile und natürlich auch diverse Stände für das leibliche Wohl. Was 2016 gut funktionierte, wird auf dem Oldesloer Stadtfest nun vom 1. bis 3 Juni 2018 ausgeweitet. „Feiern wie Zuhause“ lautet das Motto. Unter der Gesamtleitung der Agentur Tiedemann Art Productions hat ein kleines, aber stark vernetztes Team aus Agenturmitarbeitern und lokalen Unterstützern wieder ein erstaunlich umfangreiches Stadtfestprogramm in der Kreisstadt auf die Beine gestellt. „Wir setzen auf das, was sich 2016 bei unserer Premiere mit dem neuen Stadtfest, bewährt hat und bauen es aus“, erklärt Christine Tiedemann.

Regionale Bands und Musiktalente stehen neben dem umfassenden Engagement der Vereine und Verbände im Fokus des Oldesloer Stadtfestes 2018. „Dafür haben wir als veranstaltende Agentur nach der sehr guten Erfahrung erneut die enge Kooperation mit Patrick Niemeier vom Klngstdt e.V. für die Erstellung des Musikbühnenprogramms gesucht“, erklärt die Stadtfestmacherin.. „Ein paar überregionale Coverbands und ein paar aufstrebende Sternchen und B-Promis buchen – das ist einfacher, als das, was wir gemacht haben. Aber ich bin angetreten mit der Maxime: von Oldesloern für Oldesloer und dass es wieder ein Feiern wie zuhause wird. Genau das habe ich Patrick mit auf den Weg gegeben und wir haben unsere Kooperation perfektioniert“, so Tiedemann.

„Dass wir mit Jeden Tag Silvester die erfolgreichste Oldesloer Band der letzten Jahre auf der Oldesloer-Bühne haben wollten, war uns klar. Dafür haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und es ist uns gelungen“, freut sich Tiedemann. Darüber hinaus findet man viele bekannte Namen wie Pfefferminz, Gabi Liedtke, irgendwiehörbar, Liza & Kay, Magnus Landsberg oder auch Quiet Nights und Dog Hill Session im Programm.

„Wer mich mit an Bord holt, weiß , dass mir die musikalische Qualität auch abseits des Mainstreams sehr wichtig ist. Lokalität und Qualität waren die beiden Faktoren, die zur Bandauswahl beigetragen haben. Wir wollen nicht sein wie ein weiteres x-beliebiges Stadtfest, wir sind das Oldesloer Fest und arbeiten an Alleinstellungsmerkmalen. Wir setzen auf die Stärke der Livemusik quer durch alle Genres von Jazz über Singer-Songwriter und Pop bis Hardrock und auch Schlager oder Disco“, erklärt Patrick Niemeier.

„Ja, es ist ein wirklich riesiger Aufwand. Das will ich gar nicht leugnen. Aber das Ziel ist es ein wenig Festivalfeeling in die Veranstaltung zu bringen. Mit Klngstdt sind wir angetreten, die lokale Musikszene zu stärken. Christine gibt es und die Chance diesen Gedanken im Rahmen der Stadtfestmöglichkeiten auszuleben. So bunt musikalisch und dabei doch so stark lokal geprägt ist kein anderes Fest in der Region“, ist sich der Klngstdt-Vorsitzende sicher. „Für uns ist es wichtig, dass die Musik auf den Bühnen nicht irgendein Beiwerk ist, das nur dazu dienen soll, dass der Verkauf an den Getränke- und Wurstständen läuft“, erklärt Niemeier. Die Maxime war daher gute Musik, sympathische Bands und aufstrebende Talente auszuwählen und nicht ein Programm, das auf Kommerz und Konsum ausgerichtet ist. Mit dabei sind unter anderem die Indie-Rocker von den Kleinstadtpionieren, die großen Talente Elle Burkhardt aus Hammoor und Moritz Ley mit seiner neuen Band „Ley“ aus Ahrensburg, aber auch Mary Panzer und Nathalie aus Bad Oldesloe. „Dass der Oldesloer Schlagersänger Matthias Eicke, der längst schon über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist, nun hier zum ersten Mal in seiner Heimatstadt auftritt, ist eine weitere Besonderheit“, erklärt Niemeier.

Neu sind zwei musikalische Hot Spots: auf dem Mühlenplatz gibt es unter anderem das Comeback von Soofie Faasch zu sehen, um die es nach ihrem Sieg bei „Music Storm“ ruhiger als erwartet geworden war. In Kooperation mit LED Events um Benjamin Rodloff wird es dort auch Chill-Musik und einen Soloauftritt von Gabi Liedtke zu erleben geben.

Neu ist auch, dass auf dem Mühlradplatz das beliebte Oldesloer Akustik-Trio „irgendwiehörbar“ am Sonnabend und am Sonntag zu erleben sein wird. Dort sind abseits des ganz großen Trubels die eigenständigen Coverversionen der drei Musiker zu hören. Auf der Treppe Richtung Kirchberg und Provence präsentieren sich Sonnabend außerdem Künstler, die open air malen wollen.

„Neben der Musik wird das Programm natürlich auch wieder sehr von den lokalen Vereinen gerpägt“, erklärt Tiedemann. Die Kindermeile steht wieder auf dem M&H Parkplatz. Auf dem Kirchberg präsentieren sich am Sonnabend ebenfalls Vereine und am Sonntag findet dort ein Flohmarkt statt zu dem man sich noch anmelden kann. Der Klngstdt e.V. präsentiert auf dem Kulturhof am Sonntag seine „Quality-Zeit Sonntalkshow“ mit Moderator Christian Bernardy. Am Freitag entführt „Bad Oldesloe macht Theater“ mit Kult-DJ Siggi Plambeck im Kulturhof wieder in die Discozeiten der 60er bis 80er Jahre. Am Sonnabend-Abend gibt es ein Rockcafe mit Musiker rund um Manfred Brembach, Henning von Burgsdorff und die Boy Kott Band. „Ich bin glücklich über die Kooperationen mit Patrick, mit allen Vereinen und Verbänden und den Sponsor-Partnern aus Bad Oldesloe und freue mich sehr auf das Fest“, so Tiedemann. „Ohne die zahlreichen Unterstützungen der Partner und des lokalen Handels wäre die Ausgestaltung des Stadtfestes auf diese Art nicht möglich“, erklärt sie.

Das Stadtfest startet mit dem Kung-Fu Löwen der lokalen Kung Fu Schule und dem Oldesloer Shantychor am Freitag, 1. Juni, um 18 Uhr.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Glatte Fahrbahn: Sattelzug bei Bad Oldesloe verunglückt

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Am 1. Dezember 2021 verunfallte ein Sattelzug gegen 23 Uhr bei winterlichem Wetter auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe und Bargteheide.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr der 47-jähriger Fahrer eines portugiesischen Sattelzuges die Autobahn in Richtung Hamburg.

Zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe und Bargteheide verlor er bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen (schneebedeckte Fahrbahn) die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf 21.000 Euro geschätzt.

Aufgrund des stürmischen Wetters in der letzten Nacht konnten die Bergungsarbeiten erst am heutigen Tag (2.12.2021) gegen 9:30 Uhr beginnen.

Für die Dauer der Bergung des Sattelzuges mussten zwei der drei Fahrstreifen für ungefähr zwei Stunden gesperrt werden. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder frei.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Sand Malerei Show: Vergängliche Kunstwerke aus Sand

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Svetlana Telbukh erzählt Geschichten, indem sie in eine hauchdünne Sandschicht auf einer Glasplatte kunstfertige Bilder malt, die auf eine große Leinwand projiziert werden.

Foto: Sand Malerei Show

Am Sonntag, 12. Dezember 2021 um 15 Uhr und um 18.30 Uhr zeigt sie im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) in  Bad Oldesloe zwei unterschiedliche Sand Malerei Shows: „Märchen“ und „Fantasy World“. 

Mit feinem Sand zaubern die Hände der Sandmalerin Svetlana Telbukh, bekannt aus der RTL-Show „Supertalent“,  fantasievolle Geschichten auf eine beleuchtete Glasplatte. Dabei entstehen höchst lebendige Bildergeschichten, die von einer Kamera gefilmt und in Echtzeit auf eine für die Zuschauer sichtbare Großbildleinwand projiziert werden – flüchtig, leicht und quasi spielerisch in den Sand gemalt. Wie eine Fata Morgana erschafft die Künstlerin so vor den Augen des Publikums magische Bilderlebnisse der besonderen Art.

Die erste Show um 15 Uhr eignet sich besonders für Familien – sie entführt das Publikum mit stimmungsvoller Musik in die Welt der Märchen. In der zweiten Show, „Fantasy World“ um 18.30 Uhr, erwartet das Publikum eine künstlerisch erzählte Reise über alle sieben Kontinente. Es entstehen und vergehen fantasievolle Szenen und bekannte Bauwerke – in sich fortwährend verändernden Bildern scheinbar spielend in Sand gemalt.

Tickets (23,50 Euro und ermäßigt 17,50 Euro, Abendkasse 25,50 Euro und ermäßigt 19,50 Euro) sind online, in der Stadtinfo im KuB sowie an der Abendkasse erhältlich. Für den Veranstaltungsbesuch ist der Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder über die Genesung erforderlich (2G-Regel). Schülerinnen und Schüler müssen die Test-Bescheinigung der Schule mitbringen. Nähere Informationen sind auf www.kub-badoldesloe.de, in der Stadtinfo im KuB, per Telefon unter 04531 504-199 oder per Mail an stadtinfo@badoldesloe.de erhältlich.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Wirtschaftsvereinigung überrascht Kunden mit Adventskalender

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe verschönert die Adventszeit mit einem Adventskalender.

Björn Tegeler, Angela Dittmar und Nicole Brandstetter von der Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe mit dem neuen Adventskalender

Hinter jedem der 24 Türchen verstecken sich Angebote von Oldesloer Händlern und Gastronomen, die jeweils an dem Tag gültig sind.

„Nachdem wir im vergangenen Jahr zum ersten Mal einen Online-Adventskalender angeboten haben, wollen wir dieses Jahr die Kunden mit einem gedruckten Kalender überraschen. Der Kalender ist kostenfrei bei Unternehmen der Wirtschaftsvereinigung erhältlich“, sagt Vereinsvorsitzende Nicole Brandstetter, die gemeinsam mit Vorstandskollegen am Samstag  Adventskalender an Passanten in der Innenstadt verteilt hat.

„Für die durch die Corona-Panemie gebeutelten Einzelhändler und Gastronomen ist das Jahresende meist die umsatzstärkste Zeit. Wir dürfen sie gerade jetzt nicht vergessen. Deswegen hoffen wir auf viele Kunden, die den lokalen Handel unterstützen und ihre Weihnachtsgeschenke vor Ort in Bad Oldesloe kaufen.“ Mit Blick auf das dynamische Corona-Geschehen rät Nicole Brandstetter. „Auch in diesem Jahr heißt das Rezept für einen stressfreien Weihnachtseinkauf: Alle Wochentage und die Bandbreite der Öffnungszeiten nutzen. Viele Händler in der Innenstadt haben an den Adventssamstagen verlängerte Öffnungszeiten bis 16 Uhr.“

Die Wirtschaftsvereinigung appelliert ebenso an die Oldesloer Kundinnen und Kunden, die Abstands- und Maskenregeln weiter einzuhalten. 

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung