Folge uns!

Kita und Erziehung

Ammersbek: Spaziergang mit Vogelstimmenexpertin

Veröffentlicht

am

Foto: Thomas Fritz/hfr

Der Frühling ist mit Macht eingezogen und kälteempfindliche Vögel beeilen sich nun mit dem Balz- und Brutgeschäft.

Auf einem Spaziergang rund um die Timmerhorner Teiche am Sonntag, 15. April, erklärt die Vogelstimmenexpertin und Naturführerin des NABU Ammersbek, Alexandra Pampel, alles was man bei der Runde hören oder sehen kann: Von Wasservögeln über Singvögel bis zu den Greifvögeln, die der Zufall in den zweieinhalb Stunden vorbeifliegen lässt.

Termin: 15. April 2018 um 8.30-11.00 Uhr

Treffpunkt: Wanderweg-Eingang an der L225 im Ammersbeker Ortsteil Schäferdresch bei der Bushaltestelle schräg gegenüber vom Dorfkrug.

Wetterfeste ausreichend warme Kleidung ist wichtig, da man häufiger länger steht und lauscht.

Zwei weitere Vogelführungen, Rothwegen in Hoisbüttel Dorf und Heidkoppelmoor in Ammersbek, finden statt am 5. und 27. Mai. Informationen unter www.nabu-ammersbek.de unter Termine.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Wichtelhausen-Kita: Raus in die Natur!

Veröffentlicht

am

Margit Baumann (li.), Leiterin der Naturgruppe, Kim Claussen, Koordinatorin der SchanZe und Kita-Leiter Jens Reimann.
Foto: Lewe/DRK/hfr

Bad Oldesloe – „Raus aus der Kita und rein in die Natur“ lautet das Motto. In Kooperation mit dem Nachbarschaftszentrum SchanZe e.V. hat die Kindertagesstätte Wichtelhausen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bad Oldesloe ein neues Projekt gestartet. Die Diplom-Ingenieurin für Landespflege, Margit Baumann, bringt jetzt den Kita-Kindern die Natur ein ganzes Stück näher.

Zusammen mit Baumann und einer Erzieherin erkunden die „Bergwichtel“, eine Gruppe von drei- bis sechsjährigen Jungen und Mädchen, einmal in der Woche für jeweils eine Stunde die Natur in der Umgebung. Die Kinder werden viel über die Tiere und Pflanzen im Wechsel der Jahreszeiten erfahren.

Es wird über Alt- und Totholz geklettert, es darf auf dicken Baumstämmen balanciert werden, es wird Naturmaterialien wie Moos, Laub etc. zum Fühlen und Raten geben, und manchmal werden die Kleinen auch ganz still werden und dem Klopfen des Spechts lauschen.

„Ich freue mich sehr auf diese Tätigkeit, denn es ist mir ein großes Anliegen, die Kinder so früh wie möglich an die Natur heranzuführen. Ganz wichtig dabei sind Spiel und ganz viel Spaß“, so Baumann, die in Bad Oldesloe auch den Nachwuchs von NABU und BUND betreut sowie eine Jugendgruppe in der SchanZe leitet.

„Und Kinder lernen am nachhaltigsten in und während der Bewegung“, ergänzt Kita-Leiter Jens Reimann, der sich sehr über die Zusammenarbeit von SchanZe und der DRK-Kita Wichtelhausen freut.

Nach zwei Monaten wechselt die Gruppe und die Vorschulkinder der DRK-Kita Wichtelhausen sind an der Reihe. Insgesamt ist das Projekt zunächst für ein Jahr angelegt. Da auch viele Materialien wie Isomatten, Lupen, Sitzkissen etc. benötigt werden, wird das Projekt zu einem großen Teil von der Gladigau-Stiftung finanziert, ebenfalls finanziell beteiligt sind Sport vor Ort und die AktivRegion Holsteins Herz.

Weiterlesen

Ahrensburg

AWO spendet neuen Bollerwagen an den Ahrensburger Waldkindergarten

Veröffentlicht

am

Barbara Bonnin (Waldkindergarten), Renate Eppendorfer (Vorstand AWO e.V.) und Hanna Bosse. Foto: Franka Forsbach

Ahrensburg – Fröhliche Gesichter im Waldkindergarten im Hagen gab es, als Renate Eppendorfer vom Vorstand der AWO Ahrensburg den gespendeten Bollerwagen gemeinsam mit dem Team vom Waldkindergarten bei einem Waldspaziergang einweihte.

Waldkindergartenleiterin Valerie Albrecht: „Wir freuen uns, dass wir unsere Werkzeuge, Schnitzmesser, Lupen, Seile, Eimer und Bücher wieder einfach durch den Wald transportieren können.“ Sie sei dankbar für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung durch den AWO-Ortsverein.

„Seit der Gründung der AWO vor 100 Jahren fördern und unterstützen wir andere“, sagte Renate Eppendorfer von der AWO Ahrensburg. „Es war uns daher ein großes Bedürfnis dem Waldkindergarten zu helfen.“

Wer sich für die Arbeit der AWO interessiert kann sich im Internet unter www.awostormarn.de informieren oder einfach einmal vorbeischauen in Uns Huus (Dienstag – Donnerstag, 9 – 13 Uhr).

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe entlastet Eltern bei den Kosten für Kindertagespflege

Veröffentlicht

am

shutterstock.com

Bad Oldesloe – Eltern, die ihr Kind bei einer Tagespflegeperson betreuen lassen, zahlen in der Regel einen höheren Elternbeitrag pro Betreuungsstunde, als bei der Betreuung in einer Kindertagesstätte.

Zur Entlastung übernimmt die Stadt Bad Oldesloe seit dem 1. Januar .2019 maximal die Differenz zwischen dem höchsten durchschnittlichen Elternbeitrag der Oldesloer Kindertagesstätten und den jeweiligen Stundensätzen für Kindertagespflege.

Die „Richtlinie der Stadt Bad Oldesloe zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege“ sowie der Förderantrag sind auf der Internetseite der Stadt Bad Oldesloe unter: www.badoldesloe.de/kita abrufbar oder können bei der Stadt Bad Oldesloe angefordert werden.

Eltern, deren Kind mit Hauptwohnsitz in Bad Oldesloe lebt und bei einer Tagespflegeperson betreut wird, können einen entsprechenden Antrag bei der Stadtverwaltung stellen. Die Voraussetzungen der Zuwendung sind der Richtlinie zu entnehmen oder können bei der Stadt Bad Oldesloe unter den Rufnummern 04531  504-365/366 erfragt werden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung