Folge uns!

Aus den Gemeinden

CDU Delingsdorf präsentiert junges frisches Team

Veröffentlicht

am

Das CDU-Team für Delingsdorf: Timm Schmoock, Malte Steckmeister, Martin Einfalt, Wiebke Schmoock, Nils Meyer, Sandra Six und Michael Rathjen. Foto: Nils Meyer

Delingsdorf –

Die CDU Delingsdorf sieht sich bereit und gut aufgestellt für die Kommunalwahl. Mit ihrem “Team für Delingsdorf” gibt es ein Wahlkampfteam mit einem Durschnittsalter von unter 40 Jahren.

Angeführt wird die Liste von Timm Schmoock (39 Jahre, Rechtsanwalt). Als bereits erfahrene Gemeindevertreter sind Malte Steckmeister (46 Jahre, EDV-Berater) und Martin Einfalt (39 Jahre, Leiter Außendienst) dabei. Weiter kandidieren Wiebke Schmoock (43, Versicherungsmaklerin), Nils Meyer (34, Servicetechniker), Sandra Six (44, PTA) sowie Michael Rathjen (33, Fertigungsdisponent).

“Wir möchten Delingsdorf wohlüberlegt weiterentwickeln und zukunftsfähig machen. Dabei ist uns wichtig, den besonderen Charakter unseres Dorfes, seine Geschichte und Identität zu bewahren”, so Timm Schmoock.

“Die Eigenständigkeit unseres Dorfes ist von grundlegender Bedeutung. Deshalb müssen wir langfristig und nachhaltig handeln – mit solidem Haushalten, klugen und weitsichtigen Entscheidungen”, erläutert Malte Steckmeister.

Und Martin Einfalt ergänzt: “Wir möchten unser Dorf fit machen für die Zukunft. Für ein Delingsdorf, in dem wir gut und gerne leben”

Mehr Informationen über die CDU Delingsdorf, ihre Kandidatinnen und Kandidaten sowie das Programm zur Kommunalwahl finden sich im Internet unter www.cdu-delingsdorf.de

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Aus den Gemeinden

Nach zwei Covid19- Infektionen: Kreis schließt Kita in Lasbek

Veröffentlicht

am

Arzt bei der Arbeit Symbolfoto: smolaw/shutterstock

Lasbek – Nachdem zwei Erzieherinnen in einer Kindertageseinrichtung in Lasbek positiv auf Covid-19 getestet wurden, hat das Kreisgesundheitsamt Stormarn vorübergehend die Schließung der Einrichtung angeordnet.

“Alle Mitarbeitenden und Kinder wurden bereits als Kontaktpersonen der Kategorie I eingestuft und durch den „Corona-Bus“ der kassenärztlichen Vereinigung getestet. Die Kontaktnachverfolgung des Kreisgesundheitsamtes ist bereits angelaufen, Betroffene werden entsprechend informiert”, so die Kreisverwaltung am Freitag.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Feldhorst: GPS Module aus Traktoren gestohlen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Feldhorst – Zwischen dem 03.09., 23:15 Uhr und 04.09., 07:00 Uhr kam es in Havighorst / Feldhorst laut Polizei zu Diebstählen von hochwertigen GPS-Modulen aus Traktoren. Bei zwei Taten wurden die Module aus fünf Traktoren (Marke: zwei John Deere, zwei Class und ein Fendt) ausgebaut. Die unbekannten Täter gelangten in teilweise unverschlossene Hallen, in denen die Traktoren standen. In einem Fall waren die Fahrzeuge direkt auf dem Hofgelände abgestellt.

Die Module wurden sowohl vom Dach als auch aus dem Führerhaus ausgebaut. Der Wert eines einzelnen Moduls liegt bei mehreren Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen. Wer kann Angaben zu den Taten machen? Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise bitte an die Ermittler unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Rethwisch: Mofas kollidieren mit Motorroller – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Rethwisch – Am 18. August 2020 gegen 20:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Radweg der B 208 zwischen Westerau und Rethwisch.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen befuhren ein 16-Jähriger aus dem Möllner Umland und ein 19-jähriger Lübecker mit ihren Mofas den, für Mofas freigegebenen Radweg der B 208 von Westerau nach Rethwisch. Kurz hinter dem Ortsausgang Westerau kam ihnen auf dem Radweg ein roter Motorroller entgegen.

Aus bisher ungeklärter Ursache stieß der 16-Jährige frontal mit dem Motorroller zusammen, wodurch beide zu Fall kamen. Der Lübecker Mofafahrer konnte einen Zusammenstoß mit den anderen Beteiligten nicht mehr verhindern und stürzte ebenfalls.

Der 16-Jährige, der keine Prüfbescheinigung für das Mofa besitzt und dessen Mofa nicht versichert ist, setzte sich nach dem Unfall zusammen mit dem 19-Jährigen ab, ohne sich um den Rollerfahrer zu kümmern.

Im Laufe des Abends meldete sich der Lübecker bei der Polizei und meldete den Unfall. Der Fahrer des Motorrollers ist bislang unbekannt.

Durch den Unfall wurden die Mofafahrer leicht verletzt. Die Mofas wurden stark beschädigt. Welche Folgen der Unfall für den Fahrer des Motorrollers hatte, ist unbekannt. Am Unfallort wurden größere Teile der Frontverkleidung gefunden.

Der unbekannte Fahrer wird wie folgt beschrieben:

– männlich

– ca. 24-25 Jahre alt

– kurze, schwarze Haare

– Vollbart

– dunkler Teint

Die Polizei in Nusse hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeugen und dem Geschädigten: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Geschädigten oder dessen Roller machen?

Hinweise bitte an die Polizeistation Nusse unter der Telefonnummer 04543/43598-0.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung