Folge uns!

Großhansdorf

Autoscheibe eingeschlagen: Zeugen nach Pkw-Aufbruch gesucht

Veröffentlicht

am

Shutterstock.com (Symbolbild)

Großhansdorf – Am Nachmittag des 3. April fuhr eine 41-jährige Frau aus Hammoor mit ihrem Ford in den Waldreiterweg in Großhansdorf und stellte ihr Fahrzeug auf dem dortigen Waldparkplatz ab, um ihren Hund auszuführen.

Als sich die 41-jährige gegen Ende des Spazierganges wieder dem Parkplatz näherte, hörte sie ein Geräusch, dass sie dem Einschlagen einer Scheibe zuordnete.

Am Parkplatz angekommen sah sie noch einen blauen VW Bus (T4 oder T5) vom Parkplatz herunter auf den Wöhrendamm in grobe Richtung Sieker Landstraße fahren.

Bei Inaugenscheinnahme Ihres Pkw stellte sie dann fest, dass die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen war.

Entwendet wurde aus dem Fahrzeug jedoch nichts. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugenhinweise an die Polizeistation Großhansdorf unter der Telefonnummer 04102-4565-0.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Großhansdorf: Paketbote beim Diebstahl aus Paketen erwischt und festgenommen

Veröffentlicht

am

Festnahme Symbolfoto: Tomasworks/Shutterstock

Großhandsdorf – Am 27. Mai , gegen 11:18 Uhr konnte ein Mitarbeiter eines Paketzustelldienstes durch seine Arbeitskollegen einer Unterschlagung von Paketsendungen im Eilbergweg in Großhansdorf überführt werden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde ein 39 Jahre alter Mann durch seine Arbeitskollegen dabei ertappt, wie dieser Pakete öffnete und den Inhalt ganz oder teilweise entnahm.

Der Mann war für ein Subunternehmen als Paketzusteller tätig. Nachdem der hochwertige Inhalt ganz oder teilweise entnommen wurde, klebte der 39-Jährige die Pakete wieder zu.

Ermittlungen durch die Polizeibeamten vor Ort haben zudem ergeben, dass der Mann durch Haftbefehl gesucht wurde, weil er zu einer Geldstrafe verurteilt worden war, diese aber nicht bezahlt hatte. Er wurde daher festgenommen und zum Polizeirevier Ahrensburg verbracht.

Der Täter konnte die Geldstrafe in Höhe von 650,00 Euro bezahlen und somit einen 130-tägigen Haftaufenthalt abwenden.

Da er keinen deutschen Wohnsitz hatte, wurde durch die Staatsanwaltschaft Lübeck eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro angeordnet, die er ebenfalls bezahlte.

Anschließend wurde der Täter aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Unfallflucht nach “Parkrempler” in Großhansdorf : Polizei sucht Zeugen

Veröffentlicht

am

Großhansdorf – Bereits am 24. April kam es auf dem Edeka-Parkplatz in der Hansdorfer Landstraße in Großhansdorf zu einem Verkehrsunfall.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat gegen 12 Uhr ein Mercedes Benz A-Klasse beim Einfahren in einer Parklücke einen schwarzen Mercedes Benz B-Klasse touchiert.

Die Nutzerin des schwarzes Mercedes Benz B-Klasse wurde von einem Zeugen auf den entstandenen Schaden an ihrem Fahrzeug aufmerksam gemacht, da sich der Unfallbeteiligte Fahrer unerkannt vom Unfallort entfernt hatte.

Die Polizei Großhansdorf hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet den unbekannten Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer 04102/809-143 zu melden.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Jogger entreißt Frau in Großhansdorf die Handtasche

Veröffentlicht

am

Großhansdorf – Ein Jogger hat einer Frau, die gerade mit ihrem Hund im Park Manhagen in Großhansdorf spazieren ging, die Handtasche entrissen.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Der Raub ereignete sich am Montagmittag gegen 12.25 Uhr am Teich im Park Manhagen. Die 52-Jährige kam au Richtung Hansdorfer Landstraße, als ich der Jogger näherte und im vorbeilaufen nach ihrer Handtasche griff.

Die Frau hielt zunächst an ihrer Handtasche fest. Doch der unbekannte Mann drohte der Frau, so dass sie ihm die Handtasche aus Angst überließ.

Er flüchtete dann zu Fuß weiter in Richtung Hansdorfer Landstraße.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 25 -30 Jahre alt, kräftige, trainierte Statur, sprach fließend deutsch

Er war bekleidet mit einer schwarzen Mütze, einer schwarzen Funktionsjacke, einer schwarzen Jogginghose, hellen Turnschuhen und einem grauen Hoodie. Weiterhin trug er eine weiße Atemschutzmaske.

Die geraubte Handtasche der Marke Marc O’Polo ist cognac-farbend. Darin befand sich ein schwarzes Portemonnaie.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer Angaben zum Sachverhalt oder Hinweise zur beschriebenen Person machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04102/809-0 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung