Folge uns!

Videos

Hamberge: Mehrere Verletzte bei Unfall auf A1

Veröffentlicht

am

Hamberge – Der Osterverkehr hat begonnen, die Verkehrsclubs warnen vor Staus und viele Familien hoffen, dass sie genau in solchen nicht stranden. Auf der A1 hat ein Unfall auf Höhe Hamberge heute Morgen zu einem 12 Kilometer langen Stau bis weit hinter die Abfahrt Bad Oldesloe geführt.

Laut Auskunft der Polizei ist der 63-jährige Fahrzeugführer eines Dacia Duster aus Wismar aus bisher ungeklärter Ursache auf einen VW Passat aufgefahren. Dabei wurde er leicht verletzt. Des weiteren wurden seine 52-jährige Beifahrerin schwer, sowie zwei 12 und 10-jährige Kinder leicht verletzt.

Alle wurden mit Rettungswagen in naheliegende Krankenhäuser gebracht. Erste Informationen über eine eingeklemmte Person haben sich glücklicherweise nicht bestätigt. Somit konnte sich die herbeigerufene Reinfelder Feuerwehr um die beiden verunfallten Fahrzeuge kümmern und diese auf den dort befindlichen Behelfsparkplatz verbringen.

Um einen zweiten Notarzt an die Unfallstelle zu bringen, wurde der Rettungshubschrauber Christoph 12 zur Einsatzstelle gerufen. Kurzfristig musste die A1 in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach etwa eineinhalb Stunden konnte die Autobahn wieder freigegeben werden.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Hamburg

Hamburg: Polizei fahndet nach zwei Kriminellen

Veröffentlicht

am

Foto: Polizei Hamburg/hfr

Hamburg – Nach einem Raub in Hamburg-Eppendorf, der bereits am 6. März stattfand, fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern und Videosequenzen öffentlich nach den bislang unbekannten Tätern.

Wie bereits damals berichtet, befand sich zunächst ein Mann (Täter 1) an der Kasse und händigte der Kassiererin einen Leergutbon aus. Als sie den Bon scannte und den Preis für einen zu erwerbenden Donut eingegeben hatte, öffnete sich automatisch die Kassenlade.

Foto: Polizei Hamburg/hfr

In diesem Moment trat ein zweiter Mann (Täter 2) an die Kassiererin heran, drückte sie zurück, griff in die Kasse und entnahm daraus Bargeld. Auch der Täter 1 drückte die Frau zurück und entnahm Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchteten beide Männer in Richtung Eppendorfer Baum.

Die bisherigen Ermittlungen des zuständigen Raubdezernats (LKA 134) führten nicht zur Identifizierung der Täter.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat der zuständige Ermittlungsrichter daher eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera angeordnet.

Foto: Polizei Hamburg

Die Zeitangaben der Kamera sind übrigens nicht korrekt und somit irrelevant.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

– schwarzafrikanisch

– ca. 20 Jahre alt

– ca. 170 cm groß

– schlank

– dunkel gekleidet

– mit Kapuze

Täter 2:

– schwarzafrikanisch

– größer als Täter 1

– dunkel gekleidet

Hinweise zu den gezeigten Personen bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Video-Reportage: So demonstrierten Oldesloer Schüler fürs Klima

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Wie in vielen Deutschen Städten demonstrieren auch in Bad Oldesloe Schüler gegen Umweltzerstörung und für mehr Klimaschutz. Eine Reportage führt hinter die Kulissen der “Fridays for Future”-Demonstranten. Zu sehen ist der knapp acht Minuten lange Film von Felix Schutt und Johannes Jensen auf dem Youtube-Channel Film Forever.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Neues Video: JeTaSi veröffentlichen Single “Kleinstadthelden”

Veröffentlicht

am

Bad Odlesloe – Die bekannte Bad Oldesloer Popband “Jeden Tag Silvester” hat ihre erste Single von ihrem neuem Album “Zwischen den Meeren”. Das Quartett, das nie einen Hehl daraus machte aus der 25 000 Einwohner Kleinstadt Bad Oldesloe zu stammen, ist sich sicher, dass sie immer noch dieselben “Kleinstadthelden” von früher sind.

Hier das Video zur neuen Single:

Weiterlesen