Folge uns!

Stapelfeld

Mann fährt gegen Baum: Mutter stirbt bei Unfall in Stapelfeld

Veröffentlicht

am

Notarzt im Einsatz (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Stapelfeld – Bei einem schweren Verkehrsunfall in Stapelfeld ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 82-Jährige befand sich als Beifahrerin im Auto ihres Sohnes (50). Der Hamburger kam mit seinem Ford Mondeo von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag um 16.55 Uhr auf der Hauptstraße. Der 50-jährige Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Seine Mutter wurde von Ersthelfern bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert. Trotz der schnellen Hilfe durch die Ersthelfer, erlag die Frau noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde für die Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 EUR.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Stapelfeld

Scheune in Stapelfeld durch Großfeuer schwer beschädigt

Veröffentlicht

am

Stapelfeld – Am Montag ist in Stapelfeld eine große Scheune in Brand geraten und durch die Flammen teilweise zerstört worden. Der Rauch war noch bis Ahrensburg zu sehen.

Das Feuer ereignete sich am Montagnachmittag in der Nähe der A1. In dem rund 1000 Quadratmeter großen Gebäude lagerten leicht brennbares Stroh und Erntegeräte. Die Feuerwehr kämpfte bis in die Nacht gegen die Flammen und konnte den Brand auf ein drittel der Halle begrenzen.

Trotzdem entstand ein hoher aber noch nicht näher benannter Sachschaden. Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

A1: LKW-Fahrer nach drei Stunden aus Wrack befreit

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Stapelfeld – Am frühen Montagmorgen, 30 Juli gegen 2:47 Uhr, kam es auf der A1 in Höhe der Abfahrt Stapelfeld zu einem schweren Unfall, bei dem zwei LKW kollidierten.

„Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 49jähriger Hamburger mit einem Lkw 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, die BAB- Auffahrt Stapelfeld und scherte dann, ohne den rückwärtigen Verkehr zu beachten, auf die BAB 1, Richtungsfahrbahn Norden, ein. Hierbei kollidierte er mit einem auf der BAB 1 in gleiche Richtung fahrenden Lkw mit Kühlaufbau (18 t Zulässiges Gesamtgewicht). Durch die Kollision kippte der 18- Tonner auf der Autobahn um und verlor einen großen Teil seiner Ladung (Obst und Gemüse)“, so Polizeispreicher Thorsten Gronau.

Der Fahrer des umgekippten Lkw, ein 43jähriger aus Rostock, wurde bei dem Unfall im Fahrerhaus eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.

Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte der lebensgefährlich verletzte Fahrer nach über 3 Stunden aus dem Fahrerhaus befreit werden, Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus verbracht.

Die Autobahn ist seit 10.10 Uhr nach Beendigung der Aufräum- und Reinigungsarbeiten wieder frei befahrbar. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat einen Unfallgutachter beauftragt.

Weiterlesen

Stapelfeld

Bagger beschädigt Kabel: Stromausfall in Stapelfeld

Veröffentlicht

am

Stapelfeld – Ein Bagger hat heute Morgen gegen 8:30 Uhr bei Tiefbauarbeiten in der Nähe der Müllverbrennungsanlage in Stapelfeld ein Mittelspannungskabel von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) beschädigt.

Dies führte zu einem Stromausfall in Teilen von Stapelfeld, Braak und Brunsbek.

Spezialisten von SH Netz aus dem zuständigen Netzcenter in Ahrensburg konnten durch sukzessive Umschaltungen im Netz die Kunden bereits gegen 9:10 Uhr wieder mit Strom versorgen. SH Netz wird das beschädigte Stromkabel im Laufe des Tages reparieren.

Weiterlesen