Folge uns!

Reinbek

Reinbek: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Reinbek/Büchsenschinken – Am 31. Januar kam es in der Möllner Landstraße in Büchsenschinken gegen 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen, bei dem zwei Person verletzt wurden.

Eine 60-jährige Frau aus Wentorf/HH befuhr mir ihrem VW Golf, die Möllner Landstraße in Richtung Neuschönningstedt. Etwa 120 Meter hinter dem Ortsschild Büchsenschinken kam sie jedoch zu weit auf den Gegenfahrstreifen und touchierte die linke Fahrzeugseite des entgegenkommenden Dacias einer 56-jährigen Möllnerin.

Anschließend touchierte die Wentorferin noch einen hinter dem Dacia fahrenden Hyundai. Die beiden Frauen hatten noch versucht nach rechts auszuweichen, konnten den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Ein dahinter fahrender 37-jähriger Mann aus Utecht konnte den Zusammenstoß durch ein Ausweichen nach rechts vermeiden und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Die 33-jährige Hyundai-Fahrerin aus Hamfelde wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, ebenso wie die 56-jährige Möllnerin. Beide Frauen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert und konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Sport

Sachsenwaldschule: Kompletter Jahrgang macht Trainerlizenz

Veröffentlicht

am

21 Schüler absolvierten die Praxis und schlossen diese mit der C-Lizenz Breitensport DOSB ab.

Reinbek – Mit dem letzten Schultag wurden die neuen Trainer mit ihrer Lizenz in die Ferien entlassen.

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Sachsenwaldschule bekamen am letzten Schultag ihre Trainerlizenzen, die sie sich im Rahmen des Sportprofiles erarbeitet haben.

Im vergangenen Schuljahr haben sie mit Ausbildung, Hospitationen und Lehrgängen den Grundstein für die Prüfung gelegt. 21 Schüler absolvierten die Praxis und schlossen diese mit der C-Lizenz Breitensport DOSB ab.

Als Gratulanten händigten Uwe Schneider (sportliche Leitung der TSV) und Gunnar Weitschat (Kooperationpartner FC Voran Ohe) zur Zeugnisausgabe Urkunden zur bestanden Lizenzprüfung aus. Einige der Absolventen haben im Rahmen dieser Ausbildung den Weg in die Vereine als Übungsleiter gefunden und verbringen einen Teil ihrer Freizeit in den Turngruppen, als Tischtennis- und Fußballübungsleiter.

Weiterlesen

Fußball

Mini-WM: In Reinbek wurde England Weltmeister

Veröffentlicht

am

Foto: TSV Reinbek Fußball/Hfr

Reinbek – Das Fußballturnier der F-Jugend wurde beim TSV Reinbek zu einer Miniweltmeisterschaft. Und hier gelang etwas, was den Engländern bei der WM in Russland verwehrt blieb: sie holten den Titel. 

Bisher gab es acht Länder, die den Weltmeistertitel gewinnen konnten, so lag es nahe, passend zur WM in Russland bei Reinbeker Turnier mal den “Weltmeister der Weltmeister” zu suchen.

Die Teams Uruguay und Italien.
Foto: TSV Reinbek Fußball/hfr

Viel organisatorische Arbeit lag nun vor den Ausrichtern, nachdem die Idee geboren war. So mussten Pokale wie der WM-Pokal in Orginalgröße und Trikots besorgt werden, sowie der Spielplan und das Rahmenprogramm erstellt werden.

Jugendleiter Alexander Stroh übernahm die Turnierleitung, die Eltern waren bereits früh morgens zum Aufbau der Pavillons und Bierzeltgarnituren zur Stelle und Tommy, der Clubwirt, stand dem Team mit seiner gastronomischen Erfahrung zur Seite.

„Ein großer Dank an die Eltern, die uns mit Kuchen, Salaten, Brezeln und türkischem Gebäck zur Seite standen und auch den Verkauf und das Grillen organisierten“, so die Ausrichter.

Die Plätze wurden gekreidet und vier Schiedsrichter halfen: John und Henrik aus der C-Jugend, Erion und Lukas, der Neffe des Trainers Arne, kam sogar extra aus Berlin angereist.

Die Teilnehmer der Mini-WM Foto: TSV Reinbek Fußball/hfr

Bei strahlendem Sonnenschein liefen schließlich passend zur jeweiligen Nationalhymne mit den entsprechenden Ländertrikots Altona 93 (Frankreich), Victoria Hamburg (Brasilien), Kaltenkirchener TS (England), Barsbütteler SV (Spanien) TSV Glinde (Argentinien), GW Harburg (Deutschland), Reinbek 1 (Italien), Reinbek 2 (Uruguay) ein.

Spielmodus: Jeder gegen Jeden. Vier Stunden lang wurde dann auf 2 Plätzen F- Jugend Fußball auf höchstem Niveau gespielt, denn alle Mannschaften zeigten sich von ihrer stärksten Seite.

Technische Kabinettstückchen, taktische Varianten, tolle Torwartparaden und fantastische Tore wurden dem Zuschauer geboten. Alle Mannschaften zeichneten sich durch ein äußerst faires und sportliches Verhalten aus.

„Auch ein großes Kompliment an die Trainer und Betreuer, die durch engagiertes und zugleich besonnenes Coaching für eine angenehme Atmosphäre sorgten. Insgesamt feierten wir eine Riesen-Fußballparty und kürten zum Schluss den Weltmeister der Weltmeister: England (der Kaltenkirchener TS) spielte den besten Fußball und gewann am Ende verdient den großen Pokal. Wir freuen uns schon darauf, in zwei Jahren den Europameister der Europameister auszuspielen“, so die Organisatoren vom TSV Reinbek.

Weiterlesen

Reinbek

Fritteuse fängt Feuer: Fettbrand verursacht hohen Schaden in Pizzaria

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Reinbek – Ein Feuer hat am Montagmorgen in einer Pizzaria in der Schulstraße in Reinbek einen hohen Sachschaden verursacht. Die Polizei ermittelt wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung. 

Das Feuer bracht am 16. Juli gegen 3.45 Uhr in der Küche aus. Der Brandherd lag im Bereich der Fritteuse. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand ein leichter Gebäudeschaden an der Decke der Küche. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor. Doch offenbar geht die Polizei auch nicht von einem technischen Defekt aus: Die Kriminalpolizei hat zunächst die Ermittlungen wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung