Folge uns!

Bad Oldesloe

A1 bei Bargteheide: Alkoholisierter Autofahrer (24) verursacht Unfall mit drei Toten

Veröffentlicht

am

Bargteheide/Bad Oldesloe – Auf der A1 zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe kam es in der Nacht zu Sonntag gegen 0:30 Uhr zu einem schweren Unfall, bei dem drei Männer ihr Leben verloren.

Nach ersten Erkenntnissen kollidierten zunächst zwei Fahrzeuge. Einer dieser am Unfall beteiligten PKW (ein Skoda) überschlug sich anschließend mehrfach. Der fatale Crash ereignete sich in der Nähe des Autobahnkreuzes Bargteheide.

Dieses Fahrzeug wurde komplett zerstört. Foto: mopics.eu

“Ein 24-jähriger Hamburger befuhr mit einem VW Golf die BAB 1 auf dem mittleren Fahrstreifen Richtung Norden. Zeugenaussagen zufolge überfuhr der 24-jährige dabei bereits vor dem eigentlichen Unfall wiederholt unkontrolliert die Fahrbahnbegrenzung zum rechten Fahrstreifen. Dort fahrende Fahrzeuge mussten auf den Seitenstreifen ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden”, erklärt Polizeisprecher Holger Meier. 

Zur Unfallzeit kollidierte der Hamburger bei einem solchen “Manöver” mit einem rechts neben ihm fahrenden Skoda. In dem Skoda befanden sich drei männliche Personen aus Wismar (40 und 28 Jahre, die Identität des dritten Mannes ist gegenwärtig noch nicht endgültig bestätigt.) Der Skoda kam durch die Kollision nach rechts von Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und wurde dabei, auf dem Dach liegend, zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 24-jährige Hamburger verlor ebenfalls die Kontrolle über seinen Golf und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf kollidierten noch zwei weitere Fahrzeuge mit dem auf dem Dach liegenden Skoda. Hierbei handelte es sich um einen Jeep Cherokee (Fahrer war ein 49-jähriger Mann aus dem Raum Rostock) sowie ein VW Golf (Fahrer: 38 Jahre aus dem Raum Bad Oldesloe).

Einsatzkräfte an einem der Unfallfahrzeuge. Foto: mopics.eu

Die drei Insassen des Skoda erlagen noch am Unfallort ihren Verletzungen. Der 24-jährge sowie der Fahrer des Jeeps wurden leicht verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Der 38-jährige Golffahrer blieb unverletzt.

“Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher Atemalkoholgeruch fest. Darauf wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Lübeck ordnete diese für die Unfallaufnahme zudem die Hinzuziehung eines Gutachters an”, so Holger Meier.

Die A 1 musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Norden bis 07.30 Uhr voll gesperrt werden.

Die Strecke am Unfallort glich auf 100 Meter laut Augenzeugen einem Trümmerfeld. Die Verunfallten im Skoda mussten durch die Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden.

Drei Menschen sind bei dem Verkehrsunfall gestorben. Foto: mopics.eu

Die Feuerwehren aus Bargteheide und Hammoor waren neben Polizei und dem Rettungsdienst im Einsatz. Unfallsachverständige wurden durch die Polizei hinzugezogen. Die Ermittlungen laufen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

VFL-Schwimmerinnen erfolgreich bei Preetzer Pokalwettkampf

Veröffentlicht

am

Bianca Hempell Foto: VfL Oldesloe/hfr

Bad Oldesloe – Beim 33. Preetzer Pokalschwimmen gingen auch wieder Schwimmerinnen des VfL Oldesloe an den Start. Der Wettkampf wurde auf der 25 Meter Bahn ausgetragen.

Für die Schwimmabteilung des VfL Oldesloe waren Barbara Kehbein (Jahrgang 1969) und Blanca Hempell (Jahrgang 2008) vor Ort. Für beide Schwimmerinnen war es ein erfolgreicher Wettkampftag.

Barbara Kehbein startete über 50 Meter Schmetterling (00:32,07), 200 Meter Lagen (02:37, 23) und 100 Meter Lagen (01:11,78) und belegte jeweils den ersten Platz! Über die 200 Meter Freistil (02:15,98) wurde sie Zweite.

Blanca Hempell startete über 200 Meter Rücken (03:30,66), 200 Meter Brust (04:07,37), 200 Meter Lagen (03:52,82) und 200 Meter Freistil (03:25,65) und wurde damit Zweite in ihrem Jahrgang in der Mehrkampfwertung. Über die 50 Meter Rücken (00:49, 44) belegte sie den ersten Platz!

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: “Voice”-Projekt zeigt Theaterstück in der TMS-Aula

Veröffentlicht

am

Das Orgateam hinter “Voice” freut sich auf viele Teilnehmer Foto: SL

Bad Oldesloe – Wie wird die Zukunft aussehen? Welchen Einfluss hat meine Stimme auf die Zukunft? Im Tanz-Theaterstück “Voice” zeigen Jugendliche am 19. Oktober in der TMS-Aula ihre Zukunftsvisionen.

Sie lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihren Hoffnungen und Ängsten für die Zukunft teilhaben und zeigen was der oder die Einzelne bewegen kann. Dafür werden unter anderem Gesang- und Tanzelemente genutzt.

Das Theaterstück ist die Abschlussaufführung des Projektes „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ und wurde von den Jugendlichen selbst geschrieben.

Das Projekt ist eine Kooperation der Ida-Ehre-Schule, der Oldesloer Musikschule e. V. und der Stadt Bad Oldesloe. Das Projekt „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ wird gefördert durch Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Das Stück wird in der TMS-Aula gezeigt am 19. Oktober um 19 Uhr.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Kultur für ältere Erwachsene: Oldesloe will Bürger beteiligen

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Für Donnerstag, 24. Oktober, um 17 Uhr lädt der Sachbereich Kultur der Stadt Bad Oldesloe alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, lokale Akteure, Fachkräfte und Ehrenamtliche zum Austausch in das Kultur- und Bildungszentrum (KuB) Bad Oldesloe ein.

In den kommenden Jahrzehnten nimmt der Anteil der Über-65-Jährigen an der Gesamtbevölkerung deutlich zu.

Als Folge des demografischen Wandels steigt auch der Bedarf und das Interesse an passenden Freizeitgestaltungs- und Kulturangeboten. Teilhabe und Lebensqualität vom Renteneintritt bis ins hohe Alter sind unfraglich Themen von hoher gesellschaftlicher Relevanz.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchte das Kulturbüro durch Impulsvorträge, Tischgespräche und einen offenen Austausch Ideen für künftige Kultur- und Veranstaltungsangebote entwickeln. Welche Wünsche gibt es im Bereich der Kultur für ältere Erwachsene? Wie kann man Vorhandenes besser vernetzen? Wo kann man – idealerweise gemeinsam – sinnvoll Neues ergänzen?

Um besser planen zu können, wird um vorherige Anmeldung unter Tel. 04531-504191 oder per E-Mail an tim.knackstedt@badoldesloe.de gebeten. Eine Teilnahme ist aber auch ohne Anmeldung möglich.

Weiterlesen