Folge uns!

Aus den Gemeinden

Delingsdorfer CDU feiert 40. Geburtstag

Veröffentlicht

am

Malte Steckmeister (l.) dankt dem Gründungsvorsitzenden der CDU-Delingsdorf, Siegfried Fisch, für den langjährigen Einsatz.
Foto: CDU Delingsdorf/hfr

Delingsdorf – Im Dezember feierte die CDU-Delingsdorf ihr 40-jähriges Bestehen. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung bedankte sich angesichts dieses Jubiläums stellvertretend für den gesamten Ortsverband Malte Steckmeister beim Gründungsvorsitzenden Siegfried Fisch für seinen vier Jahrzehnte andauernden Einsatz für die Partei: “Siegfried Fisch war bis 1990 unser Ortsvorsitzender und ist auch seitdem nicht wegzudenken. Er unterstützt uns immer noch mit Rat und Tat – und dafür sind wir sehr dankbar. So ein Engagement ist alles andere als selbstverständlich. ”

Als Zeichen der Anerkennung gab es ein kleines Präsent: “Danke – und Dank an alle, die in der oder für die CDU Delingsdorf gewirkt haben – auf die nächsten 40 Jahre!”, so Steckmeister abschließend.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Delingsdorf: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Die Hamburger Straße (L82) wurde voll gesperrt
Foto: SL

Delingsdorf – Bei einem schweren Unfall auf der Hamburger Straße (L82) zwischen Bargteheide und Delingsdorf ist am Mittwochvormittag, 18. Juli, ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt. 

Aus noch unbekannten Gründen kam um 10.35 Uhr ein Transporter mit mehreren Insassen hinter dem Ortsausgang Delingsdorf auf die Gegenfahrbahn.  Die 40-jährige Fahrerin des Ford Transits befuhr die L 82 in Richtung Bargteheide. Mit im Fahrzeug befanden sich zwei weitere Personen (80 Jahre/m und 92 Jahre/w).

Die 40-Jährige kam bei der Fahrt nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Renault Scenic. Fahrer des Renaults war ein 67-jähriger Mann aus Bargteheide

Im weiteren Verlauf stieß der Transit frontal gegen ein hinter dem Renault fahrendes Motorrad und berührte danach noch einen dahinter fahrenden Mercedes. 

Nach den Kollisionen wurde der Transit zurück auf den rechten Fahrstreifen geschleudert, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen.

Die Fahrerin sowie die beiden Mitfahrer sind dabei leicht verletzt worden. Die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide befreite sie aus dem Fahrzeug. Der Renault sowie der Mercedes konnten am rechten Fahrbahnrand anhalten. Der Fahrer des Renaults wurde leicht verletzt. Die Insassen des Mercedes – beide aus Bargteheide –  blieben unverletzt.

Der gestürzte, schwer verletzte Motorradfahrer  – ein 60-jähriger Hamburger –  musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand liegen keine weiteren Informationen vor. Ein Ersthelfer hatte ihn direkt nach dem Unfall versorgt. 

Hinter dem Transit fuhr noch eine 59-jährige Bargteheiderin mit einem VW UP, ebenfalls ins Richtung Bargteheide. Der VW ist durch Trümmerteile beschädigt worden, die Fahrerin blieb unverletzt.

Die Leitstelle hatte zahlreiche Rettungskräfte an die Unfallstelle geschickt. Die Hamburger Straße musste für längere Zeit zwischen Bargteheide und Delingsdorf in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Weiterlesen

Politik und Gesellschaft

Rehhorster Nachwuchspolitiker auf den Spuren der Bundestagsabgeordneten

Veröffentlicht

am

Lukas David und Gero Storjohann im Deutschen Bundestag.
Foto: Büro Storjohann/hfr

Berlin/Rehhorst – Ein junger Rehhorster Nachwuchspolitiker schnupperte in die große Politikwelt hinein. Vier Tage lang „Bundestagsabgeordneter“ – in diese Rolle durfte der 19-jährige Lukas David aus Rehhorst im Kreis Stormarn beim Planspiel „Jugend und Parlament 2018“ vom 23. bis 26. Juni schlüpfen.

Der junge Stormarner, der im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurswesen an der Universität Hamburg studiert, ist aufgrund seines politischen Engagements als Ortsvorsitzender der Jungen Union Bad Oldesloe vom CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann für die Teilnahme an dem Rollenspiel im Berliner Reichstagsgebäude vorgeschlagen worden.

Lukas David berichtete Gero Storjohann bei einem Treffen im Deutschen Bundestag von den realitätsnahen Sitzungstagen: Aufstehen früh morgens um sechs Uhr, Landesgruppen- und Fraktionssitzungen am Vormittag und weitere Arbeitsgruppensitzungen bis in die Abendstunden – ein Ende des Tages selten vor 23 Uhr.

Trotz dieses hohen Arbeitspensums zeigte sich Lukas David im Gespräch mit Gero Storjohann begeistert: „Ich habe exklusive Einblicke in die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten erhalten. Hier im Deutschen Bundestag den parlamentarischen Alltag kennenzulernen war eine Bereicherung“.

355 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren aus ganz Deutschland simulierten die politischen Abläufe im Deutschen Bundestag. Dafür wurden sie in mehrere Fraktionen aufgeteilt, damit möglichst realitätsnahe Eindrücke entstehen konnten. In den Fraktionen und Landesgruppen sowie in den eigens für die Gesetzesinitiative gebildeten Arbeitsgruppen setzten sie sich mit komplexen Gesetzentwürfen auseinander.

In der anschließenden Debatte im Plenarsaal des Deutschen Bundestages versuchten die Redner aller Fraktionen ihre parlamentarischen Mitstreiter von ihren politischen Standpunkten zu überzeugen, welche sie in den Arbeitsgruppen gewonnen hatten.

Weiterlesen

Sport

Jugger: Rethwischer U21 verteidigt Meistertitel

Veröffentlicht

am

Foto: Vfl Rethwisch/Jugger/hfr

Rethwisch – Bei ihnen lief es deutlich besser als bei der deutschen Fußballnationalmannschaft in Sachen Titelverteidigung. Nachdem im letzten Jahr erstmalig der Sieg bei der heimischen Schleswig-Holstein Meisterschaft im Jugger gelang, hofften die Spieler der U21 Mannschaft des VfL Rethwisch auch dieses Jahr wieder auf diesen Erfolg.

Bei typisch norddeutschem Wetter spielten am Samstag 17 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet um den Einzug in die K.O.-Runde. Während die Rethwischer U21 ungeschlagen blieb, verfehlten die B-Jugend sowie die U32 knapp den Sprung ins Viertelfinale.

Foto: VfL Rethwisch/Jugger/hfr

Davon ließ man sich in den Platzierungsspielen am Sonntag allerdings nicht beirren und die beiden Mannschaften erreichten nach einem Lokalderby, welches die U32 für sich entscheiden konnte, den 10. bzw. 11. Platz. Die U21 spielte sich währenddessen souverän ins Finale, in welchem sie auf die 1. Mannschaft aus Kiel traf. In einem spannenden Spiel mit häufig wechselnder Führung konnten die Rethwischer jedoch einen kühlen Kopf bewahren und sich letztendlich durchsetzen.

Somit gewann die Mannschaft zum zweiten Mal in Folge den Titel der offenen Schleswig-Holstein Meisterschaft. Das nächste Großereignis wird die Deutsche Meisterschaft am ersten September Wochenende auf dem heimischen Sportplatz in Rethwisch sein.

Weitere Informationen 

Weiterlesen