Folge uns!

Der Kreis

Wetterwarnung vor Schneefall und überfrierender Nässe

Veröffentlicht

am

shutterstock.com

Stormarn – Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Montagabend (11.12 ) vor örtlich starkem Schneefall und bis zu 15 Zentimeter Neuschnee in Stormarn.

“Heute Nachmittag setzt von der Elbe her Schneefall ein, der in der Folge zeitweise kräftig ist und bis Dienstagvormittag andauert. Gebietsweise können sich dabei Neuschneemengen um 15 cm aufsummieren. Verbreitet bildet sich erhebliche Glätte.”

Das das Thermometer unter 0 Grad fallen wird, kann es auch zu überfrierender Nässe mit ortsweise sehr starker Straßenglätte kommen.

Reinfeld

Reinfeld: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Reinfeld – Am Montagmorgen, 16. Juli, gegen 09.55 Uhr, kam es in der Holländerkoppel in Reinfeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

“Ein 76-jähriger Reinfelder bog mit seinem Citroen von einer Grundstücksausfahrt kommend nach links in die Holländerkoppel ein, um weiter in Richtung Innenstadt zu fahren. Hierbei übersah er offensichtlich den von rechts kommenden 70 Jahre alten Rollerfahrer aus Reinfeld”, so Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Der 70-jährige Piaggiofahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Fahrer des Citroen blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Straße Holländerkoppel für ungefähr eine Stunde voll gesperrt werden.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Oldesloer CDU-Politiker wirbt für “Union der Mitte” und gegen Rechtsruck

Veröffentlicht

am

Angela Merkel und Horst Seehofer. Archivfoto: Photocosmos1/shutterstock.com

Bad Oldesloe – Die Alleingänge von Innenminister Horst Seehofer (CSU) bei der Flüchtlingspolitik spalten Union und sogar die CSU selbst. Der Streit auf Bundesebene hat mittlerweile auch Bad Oldesloe erreicht. So formieren sich auch hier liberale Kräfte der CDU, um sich dem Kurs der Hardliner in den Unionsparteien entgegenzustellen. 

Die Mitgliederinitiative “Union der Mitte” vereint CDU- und CSU-Politiker und versteht sich als “ideologiefrei” und sachorientiert. Und ja, „sie ist auch eine Antwort auf diejenigen, die es gern rechter hätten, was wir jedoch entschieden ablehnen“, sagt der Oldesloer Stadtverordnete Martin Nirsberger (CDU).

“Verkapptem Populismus entgegentreten”

Der Oldesloer Stadtverordnete Martin Nirsberger (CDU). Foto: CDU Bad Oldesoe

Der Vorsitzende des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses hat sich der “Union der Mitte” angeschlossen: “Seit über 17 Jahren bin ich nun schon stolzes Mitglied der CDU. Als Vorsitzender des Bildungs-, Sozial und Kulturausschusses und Pressesprecher der CDU Fraktion meiner Heimatstadt ist es mir besonders wichtig dem verkappten und offensichtlichen Populismus entgegenzutreten!”

Nach der Flüchtlingsdebatte kam es innerhalb der Union zu großen Konfrontationen. Einige setzten auf den Kurs von Horst Seehofer (CSU) und seine Mitstreiter, die anderen halten zum liberalen Inhalt von Angela Merkel (CDU) und ihre Mitstreiter.

Über Wochen ging ein scharfer Riss durch die Union und zur Verwunderung vieler Mitglieder gab es einige, die plötzlich zerknirscht feststellten: “Die, die sehr weit rechts stehen, sind lauter als wir.” Es wurde Zeit für eine aktive Reaktion. 

“Rechtsruck in der Union schadet uns”

Die „Union der Mitte“ ist eine Initiative von Mitgliedern aus CDU und CSU, die sich als „fortschrittfreundlich“, „ideologiefrei“ und „sachorientiert“ versteht. In den sozialen Netzwerken schließen sie sich gerade zusammen.

Viele scheinen so zu denken, wie Martin Nirsberger – sogar in Bayern. Horst Seehofer befindet sich in einem Umfragetief. Drei Monate vor der Wahl in Bayern ist Angela Merkel dort beliebter als Horst Seehofer und Markus Söder.

Martin Nirsberger (CDU): “Als Lehrer und Trainer im Leistungssport weiß ich, wie wichtig jeder einzelne Mensch für unsere Gesellschaft ist. Wir sollten uns wieder auf unsere christlichen Leitwerte besinnen. Die Union der Mitte bietet dabei endlich den Raum innerhalb der CDU/CSU sich darüber auszutauschen und klarzumachen, dass ein Rechtsruck innerhalb der Union uns nur schadet!”

Martin Nirsberger trifft im Norden unter anderem auf eine prominente Mitstreiterin. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) motivierte ihn sich dem deutschlandweiten Austausch anzuschließen.

 

 

Weiterlesen

Reinbek

Fritteuse fängt Feuer: Fettbrand verursacht hohen Schaden in Pizzaria

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Reinbek – Ein Feuer hat am Montagmorgen in einer Pizzaria in der Schulstraße in Reinbek einen hohen Sachschaden verursacht. Die Polizei ermittelt wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung. 

Das Feuer bracht am 16. Juli gegen 3.45 Uhr in der Küche aus. Der Brandherd lag im Bereich der Fritteuse. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand ein leichter Gebäudeschaden an der Decke der Küche. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor. Doch offenbar geht die Polizei auch nicht von einem technischen Defekt aus: Die Kriminalpolizei hat zunächst die Ermittlungen wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Weiterlesen