Folge uns!

Reinfeld

Hoher Sachschaden: Lastwagen an Raststätte “Trave” umgekippt

Veröffentlicht

am

Der 40-Tonner musste mit einem Kran aufgerichtet werden. Foto: mopics.eu

Reinfeld – Gegen 05:25 Uhr am Samstagmorgen ist ein serbischer LKW Fahrer beim Versuch auf die Raststätte Trave aufzufahren, mit seinem Sattelzug ins Kippen geraten und in der Auffahrt umgekippt.

Kurz vor der Raststätte wollte dieser, vor der Ausfahrt in die Raststätte, noch ein vor ihm fahrendes Streufahrzeug überholen. Der Versuch wieder auf die rechte Spur zurückzufahren ist allerdings zu spät erfolgt um die Abfahrt auf die Raststätte noch zu erreichen.

Aus bisher ungeklärter Ursache hat der Fahrer das Lenkrad verrissen und ist kurz nach dem Ende der Ausfahrt durch die Schutzplanken gebrochen und auf die Ausfahrt der Raststätte gekippt. Dabei wurde der Fahrer des mit 25 Tonnen Stückgut beladener Sattelzug leicht verletzt.

Die Ladung musste mit Manneskraft in einen Ersatz-LKW umgeladen werden. Außerdem musste entlang der Ausfahrt Erdreich abgetragen werden da aus dem havarierten LKW Treibstoff in größeren Mengen ausgelaufen war. Erst gegen 14:15 Uhr konnte der Lastwagen mit Hilfe eines Krans aufgerichtet werden. Die Ratsstätte Trave war bis 15 Uhr aufgrund der Bergungsarbeiten gesperrt. Der Schaden soll sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Fußball

SV Preußen 09 Reinfeld II unter neuer Leitung

Veröffentlicht

am

Reinfeld – Ab der Saison 2020/2021 steht die 2. Mannschaft des SV Preußen Reinfeld unter der Leitung von Cheftrainer Stefan Gruner und Jan Fischer.

Stefan Gruner und Jan Fischer

“Wir sind überaus glücklich, dass wir mit diesen beiden Trainern echte Typen mit „Stallgeruch“ für unsere sehr ambitionierte 2. Mannschaft gewinnen konnten”, so Jan-Henrik Schmidt vom Fußballvorstand.

Während Neu-Cheftrainer Stefan Gruner noch bis Ende der Saison dem Trainterteam der eigenen 3. Herren angehört, konnten der SV Preußen Reinfeld mit Jan Fischer einen Ur-Reinfelder von der U19 der SG Nordstrormarn zurück an den Bischofsteicher Weg lotsen. Schmidt: “Ein besonderer Dank geht hier an die SG Nordstrormarn für die freundschaftliche Abwicklung. Jan Fischer wird bereits per sofort in enger Abstimmung mit Stefan Gruner die 2. Mannschaft betreuen.”

Jan-Henrik Schmidt ist überzeugt, dass dieses Trainerteam die 2. Herren in der Kreisliga etablieren und junge talentierte Spieler fördern und weiterentwickeln wird.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Falsche Polizeibeamte: Betrüger wollen Senioren in Reinfeld abzocken!

Veröffentlicht

am

Reinfeld – Nachdem eine Seniorin in Bad Oldesloe kürzlich Opfer falscher Polizeibeamter geworden ist, haben auch ältere Menschen in Reinfeld Anrufe der Betrüger bekommen.

Seniorenbetrug am Telefon Symbolfoto: Andrey_Popov / Shutterstock

„Gegenwärtig werden in Reinfeld gezielt ältere Menschen von falschen Polizeibeamten angerufen und unter dem Vorwand etwaiger Ermittlungen nach persönlichen Angaben befragt“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Vormittag seien bereits acht Anrufe aus Reinfeld gemeldet worden.

Die angerufenen Senioren waren aufmerksam und haben keine Informationen herausgegeben und auch sofort die Polizei verständigt.

Die Polizei führt solche Befragungen grundsätzlich nicht durch.

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, beenden Sie sofort das Gespräch und verständigen Sie über Notruf (110) die Polizei.

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern noch an.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Tresor aufgebrochen: Einbrecher verursachen 6000 Euro Schaden auf Friedhof

Veröffentlicht

am

Reinfeld – In der Nacht zum 4. Februar kam es im Kalkgraben in Reinfeld zu einem Einbruch in ein Friedhofsgebäude.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigem Erkenntnisstand drangen unbekannte Täter zwischen 16:15 Uhr und 7 Uhr durch eine im Seitentür in das Gebäude ein. Weiterhin öffneten die Täter gewaltsam die Bürotür und brachen den dortigen Tresor auf.

Der Wert des Stehlgutes liegt im unteren zweistelligen Bereich. Die Höhe des entstandenen Sachschadens bei etwa 6.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zur Tatzeit im Bereich Kalkgraben oder der näheren Umgebung eine oder mehrere verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Tel. 04531/501-0.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung