Folge uns!

Bargteheide

Bargteheide: Zehn PKW in einer Nacht aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Foto: Shutterstock.com

Bargteheide – In der Zeit, vom 18.10.17 / 21.00 Uhr bis 19.10.2017 / 06.45 Uhr, kam es im Stadtgebiet von Bargteheide zu einer Serie von Pkw-Aufbrüchen. Insgesamt wurden 10 Fahrzeuge aufgebrochen (5xBMW und 5xMercedes).

In allen Fällen sind eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Airbags entwendet worden. Tatbetroffen waren die Straßen Rosenweg, Reiherstieg, Am Bornberg, Am Karpfenteich und Fliederbogen. Die Höhe des entstandenen Schadens sowie der Wert des Stehlgutes stehen noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer kann Angaben zu den Pkw-Aufbrüchen machen? Wem sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Stadtgebiet Bargteheide verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Ladendetektiv stellt Alkoholdieb (21) in Bargteheider Supermarkt

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 23. Mai 2020, gegen 19:28 Uhr kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einem Discounter in der Straße Am Mark in Bargteheide.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen entwendete ein 21 Jahre alter Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, in einem Discounter alkoholische Getränke. Als dieser den Kassenbereich mit seiner Beute passiert hatte, sprach ihn der 48 Jahre alte Ladendetektiv aus Barsbüttel an. Der Dieb reagierte jedoch nicht.

Nach erfolgloser Ansprache versuchte der Detektiv den 21-Jährigen festzuhalten. Es kam zu einem Gerangel.

Dem 48-Jährigen gelang es, den Dieb am Boden zu fixieren. Ein 20 Jahre alter Mann aus Bargteheide schätze die Situation falsch ein und kam seinem am Boden liegenden Freund zur Hilfe. Durch das Festhalten des Detektives konnte sich der Dieb befreien und flüchtete.

Der 48-Jährige konnte den 21 Jahre alten Mann nach kurzer Verfolgung jedoch wieder stellen.

Sowohl der Ladendetektiv als auch der Dieb verletzten sich leicht. Die Höhe der erlangten Beute wird auf ca. 58 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Bargteheide

Bargteheide: Jugendarbeitsteam näht 999 Mundschutz-Masken

Veröffentlicht

am

Foto: Stadt Bargteheide/hfr

Bargteheide – Die Mitarbeiterinnen des Jugendarbeitsteam (JAT) aus der Ganztagsbetreuung der Stadt Bargteheide hatten auf Grund der Coronamaßnahmen in ihrem eigentlichen Tätigkeitsbereich nicht wirklich etwas zu tun in den vergangenen Wochen.

Doch natürlich waren sie nicht unttätig. Sie bündelten ihre Kreativität und versuchten dort zu helfen, wo Unterstützung benötigt wurde.

“Im Falle der 18 Bargteheider Mitarbeiterinnen wurden Masken für die Verwaltung sowie städtische Einrichtungen genäht, insgesamt 999 Stück”, teilt die Stadtverwaltung mit.

„Zwei Wochen lang haben die Mitarbeiterinnen fleißig und doch voller Spaß und Freude an ihren Nähmaschinen gesessen“, sagt Petra Morell vom JAT.

„Ich bedanke mich ganz herzlich für dieses besondere, kreative Engagement“, so Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht, die selbst auch eine der genähten Masken trägt.

Die Masken wurden unter anderem an die MitarbeiterInnen der Grundschulen, die Politik sowie die Verwaltungsmitarbeitenden verteilt.

Weiterlesen

Politik und Gesellschaft

“Betreten verboten!”: Bargteheide sperrt an Himmelfahrt Schulzentrum und Stadtpark

Veröffentlicht

am

Stoppschild Symbolfoto: NickyPe/Pixabay

Bargteheide – In den vergangenen Jahren trafen sich an Himmelfahrt zahlreiche “Vatertagstouren” in Bargteheide am Schulzentrum und im Stadtpark. Das soll nun dieses Jahr komplett verhindert werden.

In Zeiten von Corona-Schutzmaßnahmen ist an Treffen mit mehr als den Personen aus einem anderen Haushalt sowieso nicht zu denken. Bollerwagentouren mit zu viel Alkohol sind ebenfalls nicht sinnvoll und sollen nicht stattfinden.

Um mögliche illegale Corona-Partys im öffentlichen Raum im Keim zu ersticken wird das Betreten des kompletten Bargteheider Schulzentrums und der dazugehörenden Sportplätze komplett untersagt.

Gemeint sind damit folgende Flächen im Kleinstadtzentrum:

  • Die Rasen-, Park-und Wegeflächen des Stadtparks-
  • Die Fläche des Schulzentrums einschließlich der zugehörigen Sportanlagen

Das absolute Betretungsverbot gilt ab 10 Uhr und gilt bis in die Nacht hinein.

Wer dort trotzdem erwischt wird, muss nicht nur mit einem Platzverweis und einem Bußgeld rechnen sondern auch dass dieser Platzverweis mit “einfacher körperlicher Gewalt” duchgesetzt wird. Es könnte außerdem über das Bußgeld hinaus zu Anzeigen kommen.

“Am Himmelfahrtstag müssen die örtliche Ordnungsbehörde und die Polizei im Interesse der Wahrung der öffentlichen Sicherheit in der Lage sein, die angeordneten Maßnahmen durchzusetzen, auch im Wege des Verwaltungszwanges. Wegen der Schwere der zu erwartenden Gefahren für die körperliche Unversehrtheit müssen Privatinteressen hinter dem öffentlichen Interesse zurückstehen”, so Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht in der Erklärung der Allgemeinverfügung.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung