Folge uns!

Bargteheide

Jersbeker Golfer spenden für den Kinderschutzbund

Veröffentlicht

am

Foto: Kinderschutzbund Stormarn/hfr

Jersbek– Viele strahlende Gesichter waren beim Charity Turnier im Golfclub Jersbek zu sehen. Es waren perfekte Rahmenbedingungen für das Charity Turnier, das zugunsten des “Blauen Elefanten” des Kinderschutzbundes in Bargteheide im Golfclub Jersbek stattgefunden hat.

Das Wetter und die wunderbare Atmosphäre unter allen Teilnehmerinnen verleitete dazu anschließend reichlich Lose für die Tombola zu kaufen, die mit Preisen von vielen Firmen aus dem Umkreis bestückt werden konnte. Mitglieder des Golfclubs führten viele richtig positive Gespräche auf ihrer „Betteltour“ bei Gewerbetreibenden im Kreise Stormarn und in Hamburg-Duvenstedt.

Am Ende ist die stolze Summe von fast 2.500 Euro an Spenden zusammenkommen. Aber damit nicht genug: Der Club selber spendete weitere  500 Euro. Dem guten Beispiel folgend spendeten dann auch ein Einzelmitglied und ein anonymer Teilnehmer nochmals je 500,00 Euro.

So konnte dem Kinderschutzbund am Ende 4.000 Euro für die Unterstützung von Kindern über den Familienhilfe-Notfonds übergeben werden, die sonst beispielsweise nicht an Klassenfahrten teilnehmen können.

Zukünftig soll es jedes Jahr ein Benefizturnier für den Blauen Elefanten in Bargteheide geben.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bargteheide

Bargteheide vergibt Preis an Jugendliche im Ehrenamt

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Die Stadt Bargteheide lobt in diesem Jahr zum siebten Mal einen Ehrenamtspreis für Kinder und Jugendliche aus. Geehrt werden soll ehrenamtliches Engagement von Kindern und Jugendlichen, die sich zum Wohle der Entwicklung der Stadt Bargteheide in unsere Gemeinschaft einbringen.

Das Bargteheider Rathaus. Foto: SL

Dabei kann beispielsweise soziales, ökologisches oder kulturelles Engagement ebenso gewürdigt werden, wie Engagement im Bereich der Bildung, des Sports oder der Jugendarbeit.

Preisträger können sein: Einzelpersonen oder Gruppen, sofern sie Kinder oder Jugendliche bis 20 Jahre mit Wohnsitz in Bargteheide sind oder in Bargteheide ihre Schulbildung bzw. Ausbildung absolvieren.

Bargteheider Jugendvereine/-verbände oder Jugendgruppen von Bargteheider Vereinen/Verbänden.

Der Ehrenamtspreis für Kinder und Jugendliche wird in der Kategorie „SchülerInnen und Jugendliche bis 20 Jahre“ vergeben und ist mit 500 Euro dotiert. Der oder die PreisträgerInnen sind verpflichtet, den Preis zweckgebunden für das ehrenamtliche Engagement zu verwenden.

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Sie kann den Preis auch an mehrere PreisträgerInnen vergeben.

Das Preisgeld von 500 Euro darf dabei in der Gesamtheit der Summe nicht überschritten werden.

Die Jury setzt sich neben der Bürgervorsteherin aus dem Jugendarbeitsteam, der Ausschussvorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport und der Elternvertreterung der Bargteheider Schulen zusammen. Darüber hinaus können sich zwei SchülerInnen der weiterführenden Schulen in städtischer Trägerschaft in das Auswahlverfahren mit einbringen. Diese sind dann stimmberechtigt. Alle Bargteheider BürgerInnen sind berechtigt, Vorschläge zu unterbreiten.

Aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr wurde die Frist dafür bis zum 30. Dezember 2020 verlängert.

Vorschläge können bei der Stadt Bargteheide, Die Bürgermeisterin, Rathausstraße 24 – 26, 22941 Bargteheide oder unter kultur@bargteheide.de eingereicht werden. Um eine sachgerechte Entscheidung treffen zu können, wird darum gebeten, den Vorschlag ausführlich zu begründen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Einbrecher festgenommen: Polizei sucht Besitzer von gestohlenen Werkzeugen

Veröffentlicht

am

Bargteheide/Ammersbek – Am 9. November kontrollierte die Bargteheider Polizei um 19 Uhr einen 55-jährigen Lübecker, welcher zuvor versuchte diverse Fahrzeuge durch Betätigen der Türgriffe zu öffnen.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Bei der Kontrolle fanden die Beamten diverses funktionstüchtiges Werkzeug in einem Rucksack.

Woher dieses Werkzeug stammen, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Auf Grund zwei vorausgegangener Einsätze bei denen sich der 55-Jährige unerlaubt auf Grundstücken in Ammersbek und Bargteheide herumtrieb, konnten keine Aufbrüche von Schuppen, Werkstätten oder Fahrzeugen festgestellt werden.

Die Ammersbeker Polizei sucht Geschädigte, denen akku- und strombetriebenes Werkzeug aus einem Pkw- oder Schuppen/Werkstatt entwendet wurde. Bitte wenden Sie sich unter 040/ 35622647-0 an die Polizeistation Ammersbek.

Weiterlesen

Bargteheide

Mann bricht in Wohnhaus in Bargteheide ein und stellt sich anschließend der Polizei

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 8. Oktober, um 5:20 Uhr meldete ein Beschäftigter der Deutschen Bahn über den Notruf der Polizei, dass eine auffällige männliche Person gegen die verschlossenen Türen des Bahnhofskioskes hämmere. Es konnten Hilferufe in englischer Sprache (“Police, help”) vernommen werden.

Polizist auf Streife. Archivfoto: Stormarnlive.de

Die Bargteheider Polizei stellte nach ihrem schnellen Eintreffen die Identität des Mannes fest. In englischer Sprache erklärte der 29-Jährige, er habe in einiger Entfernung des Bahnhofes eine Scheibe eines Einfamilienhauses eingeschlagen.

Eine Überprüfung des Wohnhauses bestätigte die Angaben und ergab, dass das das Haus offenbar auf der Suche nach stehlenswerten Gegenständen durchsucht worden war.

Der Beschuldigte zeigte den Beamten im Weiteren sogar die Stelle, wo er das Tatwerkzeug entsorgt hatte.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und nach Durchführung von erkennungsdienstlichen Maßnahmen dem Haftrichter am Amtsgericht Ahrensburg vorgeführt.

Dieser erließ am Nachmittag des gestrigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls und wegen des Haftgrundes der Fluchtgefahr, da der Mann über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt.

Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Lübeck verbracht. Erkenntnisse zu möglichem Stehlgut liegen noch nicht vor. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Ahrensburg geführt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung