Folge uns!

Barsbüttel

Barsbüttel: Baumarktkunden stellen Werkzeugdieb auf Parkplatz

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Barsbüttel – In Barsbüttel haben mehrere Kunden eines Baumarktes einen Ladendieb gestellt. Der Mann hatte den Markt mit einer Tasche voller Werkzeuge verlassen, ohne diese zu bezahlen. 

Zunächst beobachtete ein Hamburger (46), wie ein 32 jähriger Mann aus Barsbüttel in einem Baumarkt Werkzeuge im Wert von 123 Euro in eine mitgebrachte Tasche steckte. Anschließend verließ er den Baumarkt ohne die Ware zu bezahlen.

Der Zeuge machte die Mitarbeiter auf den Ladendieb aufmerksam, die den jungen Mann ansprachen. Dieser ergriff sofort die Flucht und lief über den Parkplatz auf ein Ausstellungsgelände. Hierbei hatte er nicht mit der Zivilcourage des Zeugen gerechnet. Dieser nahm kurzerhand die Verfolgung auf und lief dem Ladendieb hinterher.

Drei weitere Personen (56 Jahre aus Rickling, 37 Jahre aus Wahlstedt, 33 Jahre aus Polen) wurden auf das Geschehen aufmerksam und kamen zu Hilfe. Der Ladendieb versuchte, durch Schlagen mit der Tasche, seine Verfolger abzuschütteln. Diese ließen sich davon jedoch nicht abschrecken und konnten ihn schließlich stellen und den eintreffenden Polizeibeamten übergeben. Verletzt wurde hierbei niemand. Nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 32 jährige wieder entlassen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Barsbüttel: Fahrschüler (19) bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Barsbüttel – Am Freitagnachmittag (10. September 2021) kam es gegen 13:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der K80/ Rahlstedter Straße/ Autobahnausfahrt Barsbüttel.

Bild von Markus Spiske auf Pixabay

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 19- jähriger Fahrschüler im Rahmen seiner Prüfungsfahrt für den Führerschein der Klasse A2 mit einer Honda die K80 in Richtung Rahlstedter Straße.

Das Fahrschulauto mit dem 44-jährigen Hamburger Fahrlehrer und dem 59-jährigen Reinbeker Fahrprüfer folgte dem Motorrad.

Ein 34-jähriger Mann aus Barsbüttel befuhr mit einem Mercedes E220 die A1 in Richtung Hamburg und fuhr an der Anschlussstelle Barsbüttel von der Autobahn ab.

Im Kreuzungsbereich wollte er in die K80 einbiegen und übersah aus noch ungeklärter Ursache den Motorradfahrer.

Die Lichtzeichenanlage war außer Betrieb. Der 19- jährige Fahrschüler aus Düsseldorf wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro. Für die Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Weiterlesen

Barsbüttel

110.000-Euro-Oldtimer in Barsbüttel gestohlen

Veröffentlicht

am

Barsbüttel – Am 24. August 2021 kam es in Barsbüttel in der Zeit von 12 Uhr bis 13:20 Uhr zu einem Diebstahl eines Oldtimers.

Symbolfoto: Fleimax/Pixabay

Tatort ist ein Sandweg in Richtung Stellau/ Stemwarde, der von der K 80 zwischen Barsbüttel und der Bahnhofsstraße links abgeht und bei Spaziergängern sehr beliebt ist.

Nach bisherigem Erkenntnisstand stellte eine 54- jährige Hamburgerin ihr weißes Daimler-Benz 190SL Cabriolet (Baujahr 1962) auf dem Sandweg ab. Als sie von ihrem Spaziergang wieder zurückkam, war ihr Oldtimer nicht mehr am Abstellort.

Das Fahrzeug konnte bisher nicht wieder aufgefunden werden. Der Wert des Fahrzeugs wird auf mindestens 110.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat in der Tatzeit verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der Nähe des Abstellortes beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrzeugs machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ratzeburg unter der Telefonnummer: 04541/809-0 oder die Polizeistation Barsbüttel unter der Telefonnummer: 040/ 359 8050-4 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Fahndung in Barsbüttel: Einbrecher steigen in Supermarkt ein

Veröffentlicht

am

Barsbüttel – In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags (13.08.2021) ist es in der Straße Am Akku in Barsbüttel, zu einem Einbruch in den dortigen Supermarkt gekommen, zu dem die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Gegen 02:40 Uhr löste die Alarmanlage des Marktes aus, woraufhin sich zahlreiche Streifenwagen in die Fahndung begaben.

Die Barsbütteler Beamten stellten vor Ort fest, dass sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu dem Gebäude verschafft hatten. Sie entfernten sich bereits vor dem Eintreffen der ersten Polizeistreife. Die eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Angaben zur Art und Höhe des entwendeten Stehlgutes können noch nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Supermarktes in Barsbüttel beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Beamten unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung