Folge uns!

Ammersbek

Bedrohte Bäume: NABU überreicht Bürgermeister 900 Unterschriften

Veröffentlicht

am

Noch stehen die alten Buchen, geschützt und gesund. Foto: NABU Ammersbek

Ammersbek – In Ammersbek sind drei alte Bäume durch ein Bauprojekt bedroht. Gegen die Fällung protestiert der NABU Ammersbek mit einer Petition (wir berichteten). Jetzt haben die Naturschützer dem Bürgermeister eine Unterschriften-Liste überreicht.

909 Menschen haben sich bis zum 31. Mai mit ihren Unterschriften der Forderung auf Erhalt der Bäume angeschlossen.

Davon sind 554 Bewohner Ammersbeks und 355 Menschen, die in Ammersbek arbeiten, einkaufen, Freunde und Verwandte besuchen oder die U-Bahn benutzen.

Dr. Petra Ludwig-Sidow, Vorsitzende des NABU-Ortsvereins: „Wir fordern den Erhalt der Dorflinde von 1797 und der beiden ca. 120-jährigen Blutbuchen am Bahnhof Hoisbüttel in Ammersbek. Auch die nachfolgenden Generationen sollen sich noch an dieser Gruppe aus drei außerordentlichen Bäumen erfreuen können. Wir sind deshalb für eine Neubebauung zwischen Georg-Sasse-Straße und Bahnhof, die auch für die Zukunft den Erhalt und den Schutz der Dorflinde und beider Blutbuchen gewährleistet.“

Kultur

„Sultans of Swing“ im Ammersbeker Pferdestall

Veröffentlicht

am

Foto: Kaweit/hfr

Ammersbek – Es ist schon zur guten Tradition geworden, das Programm des Ammersbeker Kulturkreises für das erste Halbjahr mit einem Frühschoppen zu beenden. Dazu hat der AKK in diesem Jahr für Sonntag, 1. Juli, die „Sultans Of Swing“ eingeladen. Los geht das Früschoppen um 11.30 Uhr.

Doc Koehler’s Sultans Of Swing sind seit 1998 als Band aktiv. Vier Bläser und eine Rhythmusgruppe: Trotzdem klingen die Sultans oft wie eine ganze Bigband. Offenbar versteht es Gitarrist und Bandleader Jens „Doc“ Köhler, die Raffinesse und Harmonik der Großmeister mit viel künstlerischem Geschick an die Besonderheiten einer Combo anzupassen“, so die Veranstalter.

Als Leiter des LandesJugendJazzOrchesters Schleswig-Holstein weiß er darüber hinaus stets seine Solisten effektvoll einzusetzen – und natürlich die Sängerin der Band: Johanna Bularczyk.

Die Musik von Count Basie, Duke Ellington, Frank Sinatra oder Glenn Miller erlebt zurzeit ein bemerkenswertes Revival – und das über alle Altersgrenzen hinweg. Dazu passt dieser Auftritt natürlich wunderbar.

Der Eintritt kostet 12 Euro, für Mitglieder des Abendkasse 9 Euro.

Bereits ab 10 Uhr begleitet die Band den Gottesdienst, der an diesem Tag im Pferdestall stattfindet.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Ammersbek: Mofafahrer kollidiert mit einem Bus

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Ammersbek – Am 12.Juni kam es gegen 15:20 Uhr bei Ammersbek zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mofafahrer verletzt wurde.

Ein 84-jähriger Mann aus Siek befuhr mit seinem Mofa die Lübecker Straße (L 225) aus Hoisbüttel kommend in Richtung Rehagen.

In Höhe der Hausnummer 25 wurde der Mofafahrer von einem in gleicher Richtung fahrenden Linienbus überholt. Nach ersten Erkenntnissen zog der Mofafahrer unvermittelt nach links und wurde von dem Bus trotz sofortigem Ausweichmanöver erfasst. Der Mofafahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen

Ammersbek

Ammersbeker Sozialdemokraten wählen Fraktionsvorstand

Veröffentlicht

am

Der Fraktionsvorsitzende der Ammersbeker SPD Jürgen Ehrig. Foto: Foto Jessen Bargteheide

Ammersbek – Gemeindevertreter der Ammersbeker SPD haben ihren Fraktionsvorstand gewählt. Jürgen Ehrig wurde einstimmig als Fraktionsvorsitzender bestätigt. An seiner Seite bleiben die beiden Stellvertreter Rita Thönnes und Jürgen Kestien dabei.

Erst am 6. Mai wurden in vier der fünf Wahlkreise die Gemeindevertreter gewählt und am 3. Juni folgte eine Nachwahl. Die SPD ist mit sechs direkt gewählten Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern vertreten. „Trotz Verluste sind wir weiterhin stärkste Fraktion und möchten uns herzlich bei unseren Wählerinnen und Wählern bedanken“ so Jürgen Ehrig.

27,9 Prozent hat die SPD erreicht und ihre Gemeindevertreter sind neben Jürgen Ehrig, Rita Thönnes, Jürgen Kestien, Bettina Schäfer, Holger Lehmann und Sven Schäfer.

„Unsere Fraktion wird noch im Zuge der konstituierenden Sitzung mit Bürgerlichen Mitgliedern erweitert, welche wir in den Fachausschüssen einsetzen möchten“ so Ehrig. Auf Initiative der SPD wird folgend ein Kinder- und Jugendbeirat eingerichtet, die Ortsteile werden nicht zusammenwachsen und sie setzen sich weiterhin dafür ein, dass eine maßvolle Bebauung im Rahmen von Schließung der Baulücken erfolgt. Auch die Vereine und Verbände werden weiterhin unterstützt. Viele weitere Themen möchte die SPD in den nächsten fünf Jahren voranbringen.

Weiterlesen