Folge uns!

Barsbüttel

Dieser Foto-Vortrag macht Lust auf Irland

Veröffentlicht

am

Barsbüttel – Der Reisefotograf Jürgen Hübner entdeckte den Norden Europas als großartiges Reiseland voller ungeahnter Motive erst für sich, nachdem ihm das Reisen nach Asien und Afrika aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich war.

Die Entscheidung, ob Irland oder Schottland der nächste Vortrag seiner Reihe „Lust auf…“ gilt, fiel Hübner schwer.

Schließlich wählte er Irland: Wegen der tollen Pubs, der vielfältigen Europas Kulturhauptstadt 2020 Galway und der eindrucksvollen Küste.

In einem 75-Minuten-Vortrag zeigt Jürgen Hübner, was es alles auf der Insel zu erleben und entdecken gibt. Er erhebt dabei natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern der Zuschauer sieht, was Irland auf einer normalen 14-Tage Reise zu bieten hat. Und Hübner schildert mit eindrucksvollen Bildern, welche Rundfahrten sich von zentralen Standorten wie Killarney oder Galway anbieten.

Dazu kommen Aufnahmen von Rundgängen durch Städte wie Belfast oder Dublin. Besonders viel Zeit lässt sich Hübner auch mit der Schilderung der Street Art in Derry und Belfast. Auch das berühmte Kneipenviertel Dublins – der Temple District – erfährt eine ausführliche Schilderung.

Wie schon bei seinem Kuba-Vortrag sollen auch negative Erlebnisse und Erkenntnisse nicht verschwiegen werden: Wie beispielsweise oft extrem enge Straßen und das „Massenaufkommen“ bei bestimmten Sehenswürdigkeiten.

Trotzdem: Irland – ein großartiges Reiseland, nicht zuletzt wegen der hilfsbereiten und gastfreundlichen Einwohner.

Die Multimediapräsentation „Lust auf…IRLAND! auf großer Leinwand von Jürgen Hüner ist am Sonnabend und Sonntag, 29. und 30. April, um 20 Uhr beziehungsweise 18 Uhr in der Galerie EXIT in Barsbüttel (Kiebitzhörn 5-9) zu sehen. Der Eintritt kostet zehn Euro. Infos unter www.galerie-exitbabue.com.

Polizei und Feuerwehr

Barsbüttel: Junger Reinbeker bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Rettungsdienst im Einsatz
Symbolfoto: SL

Barsbüttel – Ein 20-Jähriger Reinbeker ist am Pfingstmontag bei einem Unfall in Barsbüttel schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge ging der 20-jährige zu Fuß auf der Fahrbahn der Dorfstraße in südliche Richtung. Hier wollte er nach Zeugenaussagen einem in dieselbe Richtung fahrenden Fahrzeug ausweichen. Dafür trat er nicht auf den Gehweg, sondern wich auf den Gegenfahrstreifen aus und lief so direkt vor den VW Lupo eines 22-jährigen Reinbekers, welcher Richtung Norden fuhr.

Der 20-jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer des Lupo blieb unverletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1500  Euro.

„Der Grund, warum der 20-jährige auf der Fahrbahn ging, ist noch unklar. Hierzu sind noch weitere Ermittlungen notwendig“, so Polizeisprecher Holger Meier.

Weiterlesen

Barsbüttel

Barsbüttel: Sieben Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Aufgebrochenes Auto
Symbolfoto: Wiktord /Shutterstock

Barsbüttel – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Barsbüttel zu insgesamt sieben Fahrzeugaufbrüchen. Der Tatzeitraum dürfte zwischen 22.30 Uhr und 06.45 Uhr gelegen haben. Sechs Taten fanden in der Straße „Achtern Barg“, die siebte im Guipavasring statt.

„In fünf Fällen wurden Scheiben eingeschlagen, um in die Fahrzeuge zu gelangen. Bei zwei Aufbrüchen ist eine Tür durch sog. Schlossstechen geöffnet worden. Bis auf einen BMW waren ausschließlich Fahrzeuge der Marke Mercedes betroffen“, erklärt Polizeisprecher Holger Meier.

„In allen Fällen sind Airbags und Navigationsgeräte entwendet worden. Der Wert des Stehlgutes sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens stehen noch nicht fest. Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen“. so Polizeisprecher Meier weiter.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zu den Aufbrüchen machen? Wem sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Achtern Barg oder Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 727707-0.

Weiterlesen

Barsbüttel

Barsbüttel: Haspa organisiert Gesundheitstag

Veröffentlicht

am

Sie freuen sich schon auf den Gesundheitstag am 24. Mai (v. li.): Sophie Nitsche (Haspa), Sonja Karp und Ute Römhild (Apotheke Alphapoint), Christian Deißelberg, Ilona Hinz (Haspa) und Dieter Deißelberg.

Barsbüttel – Gemeinsam mit verschiedenen Partnern lädt das Barsbütteler Haspa-Team für Donnerstag, 24. Mai, von 10 bis 18 Uhr in die Filiale im Nahversorgungszentrum Am AKKU 9 ein.

Die Apotheke Alphapoint zeigt, wie Kinesiotapes helfen, bietet eine professionelle Hautanalyse mit individueller Hautschutzberatung sowie Körperfett-Messung an. Nach dem kostenfreien Sehtest von P.M. Optik weiß man, ob eine Brille oder stärkere Gläser nötig sind. Entspannen können die Besucher im Massagesessel, den die Physiotherapie-Praxis Rehaaktiv zur Verfügung stellt. Familie Deißelberg unterstützt die Aktion mit frischen Obst und Gemüse aus der Region. Wer sich einen der begehrten Coupons sichert, erhält einen Tag später beim Einkauf am Wochenmarkt-Stand zehn Prozent Rabatt.

Die Finanzberater der Haspa sind natürlich nicht nur am Gesundheitstag für die Kunden da. Neben Themen wie Krankenzusatzversicherungen, Krankenvorsorge für Kinder, Berufsunfähigkeitsversicherung und andere Maßnahmen zur Risikoabsicherung sind sie auch kompetente Ansprechpartner bei anderen Finanzthemen.

Weiterlesen