Folge uns!

Reinbek

Supermarkt-Mitarbeiter überwältigen Ladendieb nach Rangelei

Veröffentlicht

am

stormarnlive.de (Symbolfoto)

Reinbek – Ein Reinbeker (32) wurde am Donnerstag von Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes beim Klauen mehrerer Spirituosen erwischt. Der Ladendieb fing an um sich zu schlagen, nachdem eine Mitarbeiterin (30) versuchte, ihn festzuhalten.

Zuvor hatte der Mann drei Flaschen Vodka und einen Whiskey in seinem Rucksack verwinden lassen, war aber dabei beobachtet worden. Anschließend wollte er den Markt verlassen, in dem er beim Herausgehen ein Telefonat mit seinem Handy vortäuschte.

Die 30-jährige Mitarbeiterin sprach den Reinbeker an und versuchte ihn festzuhalten, als dieser nicht reagierte.

Daraufhin schlug der Mann wild aber ungezielt um sich. In dem folgenden Handgemenge konnte die Frau dem Ladendieb ein Bein stellen, so dass beide zu Boden fielen.

Ein 59-jähriger Mitarbeiter des Marktes kam seiner Kollegin zu Hilfe und konnte den 32-jährigen zunächst am Boden fixieren.

Danach beruhigte sich der Mann schnell wieder und war gänzlich kooperativ, so dass die Marktmitarbeiter die Polizei rufen konnten. Die Beamten stellten die Personalien des Ladendiebes fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann wegen Diebstahls in Hamburg per Haftbefehl gesucht wurde. Daraufhin wurde er festgenommen.

Die 30-jährige Frau wurde durch die ungezielten Schläge an Oberarm und Oberschenkel getroffen und erlitt eine Schürfwunde durch die Rangelei. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht erforderlich.

Reinbek

Reinbek: Diese DRK-Kita vermittelt Kontakt zu zertifizierten Babysittern

Veröffentlicht

am

Sieben weitere frisch ausgebildete Babysitterinnen freuen sich auf ihren Einsatz. Foto: DRK

Reinbek – Wer sich mal wieder einen Abend nur für sich oder gemeinsam mit seinem Partner wünscht oder wer Termine hat, aber niemanden, der sich um die Kinder kümmert, dem kann geholfen werden! Denn für Eltern, die eine Betreuung für ihre Kinder suchen, bietet die Kindertagesstätte Schmiedesberg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Reinbek eine kostenlose Babysitter-Vermittlung an.

Seit Juni 2018 stehen für Reinbek und Umgebung weitere sieben zertifizierte Babysitterinnen zur Verfügung, die sich schon auf ihre Einsätze freuen. Sie alle haben eine Ausbildung beim Deutschen Kinderschutzbund durchlaufen, in der sie die wesentlichen Dinge im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern gelernt haben.

So haben sie von einer erfahrenen Hebamme Basiswissen zur Säuglingspflege erlangt sowie durch das DRK einen Erste-Hilfe-Kursus speziell für Kleinkinder erhalten. Zudem lernten die jungen Mädchen die Grundlagen der Kleinkindpsychologie kennen, bekamen ein Repertoire an Beschäftigungsmöglichkeiten mit Kindern an die Hand und hospitierten einen Tag in einer Einrichtung für Kinder.

Interessierte Eltern können wochentags von 13 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 040/728 118 40 in der DRK-Kita Schmiedesberg bei Kita-Leiter Martin Gurtmann Kontakt zu qualifizierten Babysittern bekommen.

Weiterlesen

Sport

TSV Reinbek: Erfolgreiche Prüfungen im Aikido

Veröffentlicht

am

Felix Bohnhoff und Jeroen Keerl. Foto: TSV Reinbek

Reinbek – Ungeachtet der sommerlichen Temperaturen traten einige Aikidokas der TSV Reinbek zu ihren Prüfungen an.

Bei ihren Prüfungen mussten die Kandidaten ihr inzwischen erlerntes Können unter Beweis stellen. Daraufhin konnte Rüdiger Höhne, 5. Dan Aikikai und langjähriger Trainer der Aikidoabteilung, folgende Graduierungen neu vergeben: Julius Takuma Höhne (10. Kyu), Lena Voigt (8. Kyu), Jeroen Keerl (4. Kyu) und Felix Bohnhoff (3. Kyu).

Lena Voigt und Julius Höhne. Foto: TSV Reinbek

Weiterlesen

Reinbek

Keyless Go System: Zwei Toyota-SUVs in Reinbek gestohlen

Veröffentlicht

am

Reinbek – In Reinbek wurden in der Nacht von Freitag auf Sonnabend gleich zwei Toyota RAV 4 gestohlen. Die Fahrzeuge waren mit dem Keyless Go System ausgestattet.

Die Geländewagen waren nicht direkt auf der Straße, sondern auf separaten Parkplätzen abgestellt.

In einem Fall wurde der Diebstahl erst gegen 12.00 Uhr, bei dem zweiten Fall bereits gegen 07.30 Uhr bemerkt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 80.000 Euro.

Keyless Go System: Kein Hindernis für Autodiebe

Seit Anfang des Jahres häufen sich im Kreis Stormarn Fälle von Fahrzeugdiebstählen. Betroffen sind Autos, die mit Keyless Go ausgestattet sind. Zum Starten des Motors ist kein klassischer Schlüssel notwendig. Die Diebe können offensichtlich die elektronische Wegfahrsperre überwinden und die Autos auf diesem Weg entwenden.

Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 727707-0.

Weiterlesen