Folge uns!

Bargteheide

Fußballer spenden 750 Euro für Kinderfreizeiten

Veröffentlicht

am

Heinz-Jürgen Rasch und Ingo Loeding bei der Spendenübergabe. Foto: A.Witsch/DKSB/hfr

Heinz-Jürgen Rasch und Ingo Loeding bei der Spendenübergabe.
Foto: A.Witsch/DKSB/hfr

Elmenhorst – Es war ein erfolgreicher Tag für die Alten Herren des FC Elmenhorst die beim 30. Bargteheider Wohltätigkeitsturnier den Herausforderer des Vorjahrs Getriebebau Nord auf den zweiten Platz verwiesen.

Ein weiterer Gewinner der Veranstaltung ist das Kinderhaus Blauer Elefant in Bargteheide. 750 Euro Spendenerlös übergab Heinz-Jürgen Rasch, Turnier-Organisator der ersten Stunde, an Ingo Loeding, Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbundes Stormarn (DKSB).

„Das erste Mal haben wir vor 24 Jahren eine Spende aus dem Erlös des Fußballturniers erhalten“, erzählt Ingo Loeding. „Mit der heutigen Spende sind so über 6.000 Euro für Kinder und Jugendliche in Bargteheide und Umgebung zusammengekommen. Wir freuen uns sehr über diese besondere und verlässliche Partnerschaft.“

Es gibt für die Spende auch schon eine konkrete Verwendung. Ingo Loeding weiter: „Wir möchten damit für die von uns betreuten Jugendlichen und Kinder Ferienangebote wie Ausflüge oder eine Übernachtungsfahrt ermöglichen. Das sind schöne gemeinsame Erlebnisse die für die persönliche Entwicklung und das Gruppengefüge sehr wertvoll sind.“

Damit ist auch Heinz-Jürgen Rasch völlig einverstanden: „Aber wissen Sie, ich vertraue vollkommen darauf, dass der Kinderschutzbund das Geld sinnvoll einsetzt. Ich glaube, dass diese Spende hier genau richtig ist.“ Besonders wichtig ist für Rasch, der von den Fußballern meist nur „Olli“ genannt wird, dass das Geld den Menschen in Bargteheide und Umgebung zugute kommt.

Beim Turnier belegten die Plätze 1 bis 7 die Fußballmannschaften FC Elmenhorst (Alte Herren), Gebtriebebau Nord, Clariant, Zapfhahn, H1 Hammoor, TSV Bargteheide (Alte Herren) und Hako.

Das Fußballturnier wurde von Firmen und Privatleuten gefördert: Zytomed Systems GmbH, Rohrleitungsbau Gebrüder Tietz, Hausmeisterservice Marco Schier, Kraftfahrzeug-Technik Gresch, Schankwirtschaft Zum Zapfhahn, Lars Augustin, Torsten Eimert, GP Shop Kaffee & Mehr und Schuhmacherei Schubring.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Treffen der Generationen: Kinderchor singt im Seniorenzentrum

Veröffentlicht

am

Foto: Lorberg/Bargteheider Stadtmusikanten/hfr

Bargteheide – Hier trafen Generationen in einem besonderen Rahmen aufeinander. Für die Kinder ist die Adventszeit eine Zeit des ungeduldigen Wartens auf den Weihnachtsmann und für die Bewohner des Seniorenzentrums Bargteheide eine Zeit der Vorfreude auf den Besuch des Chors der Carl-Orff-Schule, der sich dort traditionell in der Vorweihnachtszeit einfindet,um altbekannte Weihnachtslieder und Lieder aus aller Welt zu Gehör zu bringen.

Am 13. Dezember erklangen auch in diesem Jahr wieder Lieder wie: „O Tannenbaum, „Schneeflöckchen“, Ihr Kinderlein kommet“, „Zumba, zumba“ und viele andere Weihnachts- und Winterlieder, einstudiert und geleitet von Stefanie Steinbuck..

Mit ihren Darbietungen verbreiteten die kleinen Sänger eine festliche Weihnachtsstimmung und auch den Senioren manch verstohlene Träne der Rührung entlockte.

Für Alt und Jung war dieser Adventsbesuch im Seniorenzentrum nach eigener Aussage wieder eine große Freude, ein Wiederkommen mit fröhlichen Liedern im Sommer ist schon fest eingeplant.

Hintergrundinfo:

Die Carl-Orff-Schule ist Mitglied im Netzwerk Bargteheider Stadtmusikanaten und beweist mit solchen Aktivitäten eindrucksvoll, wie viel Freude Musik den Musizierenden selbst und auch den Zuhörern macht und daß Musik ein Geschenk für alle ist.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Planspiel Börse: Gute Plätze für Bargteheider Schüler

Veröffentlicht

am

Foto: Sparkasse Holstein/hfr

Bad Oldesloe/Eutin/Bargteheide – Das Planspiel Börse 2018 ist beendet. Seit gestern, 12. Dezember, stehen die Gewinner fest. Von den Teams der Sparkasse Holstein hatte die Spielgruppe The Billion Dollar Brokers vom Hamburger Wilhelm-Gymnasium zum Schluss die Nase vorn.

Sie erhöhte ihr Startkapital von 50.000 Euro auf 53.379,54 Euro und machte damit den höchsten Gewinn. Auf Platz 2 kamen Hard2get vom Kopernikus Gymnasium Bargteheide (52.435,62 Euro), Platz 3 belegte die Gruppe Intelligent investiert von der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bargteheide (51.645,45 Euro).

Mit ihren Ergebnissen haben sich die drei Siegerteams unter insgesamt 147 Spielgruppen durchgesetzt. Alle Teams, die über die Sparkasse Holstein beim Planspiel Börse mitgespielt haben, sind außerdem automatisch auch im schleswig-holsteinischen Wettbewerb angetreten. Hier dürfen sich die Gewinnerteams der Sparkasse Holstein ebenfalls über die Plätze 1 bis 3 freuen.

„Wir gratulieren den Siegern zu dieser tollen Leistung und freuen uns mit ihnen über ihren Erfolg“, so Katrin Gramer aus dem Vermögensmanagement Ahrensburg der Sparkasse Holstein. Sie stand den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus Stormarn während der elfwöchigen Spielphase bei Bedarf als Expertin zur Seite.

Auf die Gewinner wartet nun ein ganz besonderer Preis: Gemeinsam mit den Siegerteams der anderen teilnehmenden schleswig-holsteinischen Sparkassen geht es für sie zu einem exklusiven Clubkonzert mit dem Künstler ELI nach Lübeck. Außerdem erhalten sie Geldgewinne von 350, 250 bzw. 150 Euro.

Das Planspiel Börse ist ein Wertpapiertraining für Schülerinnen und Schüler allgemein- und berufsbildender Schulen, das über die Sparkassen-Finanzgruppe organisiert wird. Es orientiert sich am realen Bösengeschehen, jedoch ist das Kapital fiktiv.

 

Weiterlesen

Bargteheide

Turnerinnen ziehen unterschiedliche Saisonbilanzen

Veröffentlicht

am

TSV Bargteheide I
Foto: Privat/hfr

Großhansdorf/Bargteheide/Trittau – Saisonbilanz der Stormarner Turnmannschaften: Beim letzten der drei Ligawettkämpfe im Gerätturnen gab es gemischte Ergebnisse: 

Der TSV Trittau 1 konnte in der Oberliga den Abstieg nicht mehr verhindern, obwohl sie im letzten Wettkampf noch mal 2 Punkte mehr erturnten, als Anfang November in Wedel.

Lena Zdun, Lydia Ehmer, Laura Zwingmann und Anna-Marie Jandtke werden daher im kommenden Jahr in der Landesliga neu durchstarten und treffen dort auf den SV Großhansdorf 2 mit Emma Biemann, Sofia Freire Mendes, Nele Julian, Linne Visscher und Lola Sagener. Im letzten Wettkampf erreichten sie wieder den 3. Rang mit 139,90 Punkten, damit landeten sie in der Endwertung auf Rang 4, da sie beim 1. Wettkampf im Mai „nur“ den 5. Platz erreichten. „Wir sind total zufrieden“ freuen sich die Mädels, „wir sind ja erst dieses Jahr in die Landesliga aufgestiegen, und da ist ein 4. Platz wirklich super.“

Der SV Großhansdorf 1 mit Eike Biemann, Emma Kastien, Delia de la Rubia und Alste Schroeder wurde beim letzten Wettkampf wieder 6. ist damit auch als Endergebnis auf Platz 6. und bleibt in der Oberliga. „Wir haben unser Ziel erreicht“, viel mehr war nicht drin“, so die Trainerin Eike Biemann.

In der Verbandsliga starteten Sherin Mari, Finja Rönicke, Karolina Zackowski, Linnea Kieling, Florentine Kuske und Annika Schiller für den TSV Bargteheide 1. „Diesmal lief es nicht ganz so gut wie vor 2 Wochen (3. Platz) mit dem 5. Rang (149,45 Punkte) und im Endergebnis auf dem 4. Platz sind wir jedoch zufrieden“, kommentiert die Trainerin Monika Schumacher das Ergebnis.

„Ich freue mich vor allem, dass Sherin wieder die Einzelwertung gewonnen hat. Ohne sie hätten wir nicht so gut abgeschnitten“.

Weiterlesen