Folge uns!

Bargteheide

Fußballer spenden 750 Euro für Kinderfreizeiten

Veröffentlicht

am

Heinz-Jürgen Rasch und Ingo Loeding bei der Spendenübergabe. Foto: A.Witsch/DKSB/hfr

Heinz-Jürgen Rasch und Ingo Loeding bei der Spendenübergabe.
Foto: A.Witsch/DKSB/hfr

Elmenhorst – Es war ein erfolgreicher Tag für die Alten Herren des FC Elmenhorst die beim 30. Bargteheider Wohltätigkeitsturnier den Herausforderer des Vorjahrs Getriebebau Nord auf den zweiten Platz verwiesen.

Ein weiterer Gewinner der Veranstaltung ist das Kinderhaus Blauer Elefant in Bargteheide. 750 Euro Spendenerlös übergab Heinz-Jürgen Rasch, Turnier-Organisator der ersten Stunde, an Ingo Loeding, Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbundes Stormarn (DKSB).

„Das erste Mal haben wir vor 24 Jahren eine Spende aus dem Erlös des Fußballturniers erhalten“, erzählt Ingo Loeding. „Mit der heutigen Spende sind so über 6.000 Euro für Kinder und Jugendliche in Bargteheide und Umgebung zusammengekommen. Wir freuen uns sehr über diese besondere und verlässliche Partnerschaft.“

Es gibt für die Spende auch schon eine konkrete Verwendung. Ingo Loeding weiter: „Wir möchten damit für die von uns betreuten Jugendlichen und Kinder Ferienangebote wie Ausflüge oder eine Übernachtungsfahrt ermöglichen. Das sind schöne gemeinsame Erlebnisse die für die persönliche Entwicklung und das Gruppengefüge sehr wertvoll sind.“

Damit ist auch Heinz-Jürgen Rasch völlig einverstanden: „Aber wissen Sie, ich vertraue vollkommen darauf, dass der Kinderschutzbund das Geld sinnvoll einsetzt. Ich glaube, dass diese Spende hier genau richtig ist.“ Besonders wichtig ist für Rasch, der von den Fußballern meist nur „Olli“ genannt wird, dass das Geld den Menschen in Bargteheide und Umgebung zugute kommt.

Beim Turnier belegten die Plätze 1 bis 7 die Fußballmannschaften FC Elmenhorst (Alte Herren), Gebtriebebau Nord, Clariant, Zapfhahn, H1 Hammoor, TSV Bargteheide (Alte Herren) und Hako.

Das Fußballturnier wurde von Firmen und Privatleuten gefördert: Zytomed Systems GmbH, Rohrleitungsbau Gebrüder Tietz, Hausmeisterservice Marco Schier, Kraftfahrzeug-Technik Gresch, Schankwirtschaft Zum Zapfhahn, Lars Augustin, Torsten Eimert, GP Shop Kaffee & Mehr und Schuhmacherei Schubring.

Bargteheide

Bargteheide: Zeugen nach Einbruch gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Bargteheide – Heute, 15. Juni, am Morgen, zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr, kam es in einer Doppelhaushälfte im Kamp sowie in ein Einfamilienhaus im Ludwig-Bechstein-Weg in Bargteheide zu je einem Einbruch. Bislang unbekannte Täter hebelten rückwärtig gelegene Terrassentüren auf und drangen so in die Häuser ein. Die Geschädigten waren während des genannten Zeitraumes nicht zu Hause.

Es wurden in beiden Fällen elektronische Geräte entwendet. Der Wert des Stehlgutes sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens stehen noch nicht fest.

Im Rahmen der Ermittlungen teilte ein Zeuge mit, dass während des o. g. Zeitraumes ein vermutlich weißer Pkw Kombi mit HH-Kennzeichen im Kamp, Ecke Jersbeker Straße stand. Aus diesem Pkw seien zwei Männer mit Sonnenbrillen ausgestiegen. Ob zwischen dem Pkw, den beiden Männern und den Einbrüchen ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar.

Aus diesem Grund sucht die Polizei weitere Zeugen.

Wem ist das Fahrzeug noch aufgefallen? Wer kann ergänzende Angaben zu den beiden Personen, dem Fahrzeug oder dem Kennzeichen machen? Möglicherweise hat das Fahrzeug auch vorher oder nachher an einer Tankstelle in Bargteheide gehalten. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Weiterlesen

Bargteheide

Tauffest: Ein Fahnenmeer im Freibad

Veröffentlicht

am

Erst wird getauft, dann geht es auf eine gemeinsame Rutschpartie: Pastor Jan Roßmanek, Kioskbetreiber Leo Sebic, Badbetriebsleiterin Beatrix Jahn und Pastor Jochen Weber (v.l.). Foto: Hannes Ottinger zur freien Verfügung

Bargteheide – Im Bargteheider Freibad am Volkspark findet am Sonntag, 24. Juni 2018 zum dritten Mal das stimmungsvolle Tauffest der Ev.-Luth. Kirche Bargteheide statt.

Insgesamt 14 Täuflinge vom kleinen Baby bis hin zu zwei Erwachsenen lassen sich auf den Treppen zum Nichtschwimmerbecken von den beiden Pastoren Jan Roßmanek und Jochen Weber taufen. Das Freibad soll zudem in ein kleines Meer von Fahnen gehüllt werden. „Es ist WM und so werden wir die Gemeinschaft über alle Grenzen hinweg mit reichlich Nationenflaggen demonstrieren“, so Roßmanek. Die Tauffamilien können wie die Besucher zudem eigene kleine Fahnen mit Taufsprüchen, Namen oder Symbolen gestalten. Der Familiengottesdienst beginnt auf dem Freibad-Vorplatz und wird vom Posaunenchor der Gemeinde musikalisch begleitet.

„Es ist eine große Freude, dass uns das Freibadteam um Beatrix Jahn und die Stadt so sehr unterstützen.“ hebt Weber die gute Zusammenarbeit hervor. Auch Kioskbetreiber Leo Sebic ist erneut mit dabei: „Wir werden Kulinarisches vom Grill anbieten. Der Gottesdienst, die Taufen, danach gemeinsam baden oder essen, es wird ganz sicher wieder eine tolle Atmosphäre herrschen.“

Das alles bei freiem Eintritt. „Bitte sehr gern die Badesachen einpacken, im Anschluss sind alle Besucher eingeladen, ins kühle Nass zu springen. Mehr Sommer geht nicht!“ sind sich die vier Organisatoren einig.

Weiterlesen

Kultur

„Tag der Musik“: Trommeln und Flöten in Bargteheide

Veröffentlicht

am

Foto: Verein Musik und Bildung e.V./hfr

Bargteheide – Der Verein Musik und Bildung e.V. lädt in Bargteheide am 16. April , dem „Tag der Musik“, zu einer Aktion  ins Stadthaus Bargteheide. Von 11 bis 17 Uhr präsentiert sich dort die Klang-und Querflöten- Akademie des Musik und Bildung e.V.

„Der Aktionstag beginnt um 11 mit einem Treffen für alle Trommelfans. Egal ob Kinder oder Erwachsene, kommen Sie vorbei und trommeln mit. Es ist einfach und sie werden fachkundig angeleitet“, Christine Thomsen vom Verein.

Alles auf dem getrommelt werden kann ist willkommen. Es dürfen sehr gerne auch selbstgebaute Trommeln mitgebracht werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der Verein stellt aber selbst auch einige große und kleine Trommeln (Djembé) zum Mitspielen bereit.

Von 12:30 Uhr – 13:30 Uhr ist dann die Zeit angebrochen, um sich für das Querflötenspielen beraten zu lassen. Der Verein bietet neue Unterrichtsplätze an und nimmt dafür Anmeldungen für Gruppen- und Einzelunterricht entgegen.

Um 15 Uhr beginnt dann das Offene Musizieren für alle Flöten-Fans. „Egal ob Blockflöte oder Querflöte. Wir bilden mit allen TeilnehmerInnen ein spontanes Flöten-Ensemble. Mit leichtesten Stücken spielen alle gemeinsam und erleben den warmen fast vergessenen Klang der Flötenmusik“, sagt Thomsen.

„Die Qualität und Schönheit des Flötenklangs insbesondere der Blockflöte droht verloren zu gehen. Massenunterricht in ganzen Schulklassen und andere Faktoren spielen dabei eine Rolle. Deshalb bieten wir den Raum für den schönen Ton und freuen uns auf viele Flöten-LiebhaberInnen“, so die Querflötistin und Diplom-Musikpädagogin.

Alle Angebote sind Schnupperangebote und somit kostenfrei

Infos unter: 04102/2059580 und

www.mubibargteheide.de

Weiterlesen