Folge uns!

Tangstedt

Glinde: Ausblick auf ein ereignisreiches Jahr

Veröffentlicht

am

Bürgermeister Rainhard Zug und Bürgervorsteher Rolf Budde hatten zum Neujahrsempfang ins Glinder Bürgerhaus geladen.Foto: Stadt Glinde/Kriegs-Schmidt

Bürgermeister Rainhard Zug und Bürgervorsteher Rolf Budde hatten zum Neujahrsempfang ins Glinder Bürgerhaus geladen. Foto: Stadt Glinde/Kriegs-Schmidt

Glinde – Zahlreiche Glinder hatten auch in diesem Jahr den Weg ins Bürgerhaus gefunden und waren der Einladung der Stadt zum Neujahrsempfang 2017 gefolgt. Unter den Gästen fanden sich unter anderem zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Verbände, der Polizei und Feuerwehr, aus der Politik und den benachbarten Städten und Gemeinden sowie Martin Habersaat, SPD MdL und Lukas Kilian, CDU-Kreistagsabgeordneter, beide Direktkandidaten für die Landtagswahl.

„Im Namen der Stadt Glinde und auch persönlich möchte ich Ihnen zum Jahresbeginn die besten Grüße und Wünsche überbringen. Ich hoffe, Sie haben die festlichen Weihnachtstage und den Jahreswechsel im Kreise Ihrer Familie und Freunde verbracht und freuen sich ebenso wie ich auf ein spannendes, arbeitsreiches und sicher auch wieder in mancher Hinsicht herausforderndes Jahr 2017“, so Bürgermeister Rainhard Zug in seiner Begrüßungsansprache.

Herausfordernd und abwechslungsreich – das wird das Jahr 2017 in Glinde gewiss: So feiern diverse Glinder Vereine in diesem Jahr runde Geburtstage, wie der Kleingartenverein und der DRK-Ortsverein Glinde, die beide 2017 ihren 70. Geburtstag begehen.

Die Gründung des Gemeinschaftszentrums Sönke-Nissen-Park-Stiftung ist 40 Jahre her. Der Ehrenamtstag am 25. März und das Glinder Marktfest am 08. Juli sorgen zudem für Abwechslung in Glinde. Nicht weniger spannend dürften die Landtags- und Bundestagswahlen werden und nicht zu vergessen und sicher für die Glinder das Wahl-Highlight – die Bürgermeisterwahl in Glinde.

Beschäftigen wird sich nicht nur Glindes Politik in diesem Jahr unter anderem mit dem Abschluss der Sanierung der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld, der Jever Deel und dem Baubeginn des Baubetriebshofes.

Rainhard Zug sprach im Rahmen des Neujahrsempfangs dem Verein „Leuchtendes Glinde e.V.“ seinen Dank aus – hatten die Mitglieder des Vereins doch die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz extra bis zum Tag des Neujahrsempfangs hängen lassen und so auch über die Weihnachtszeit hinaus für eine besonders festliche Stimmung rund um das Rathaus gesorgt.

Bürgervorsteher Rolf Budde hatte auch in diesem Jahr traditionell in einem umfangreichen Bildervortrag das Jahr 2016 Revue passieren lassen und so manche Erinnerung an die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres in Glinde wieder aufleben lassen. Seinen Dank sprach Glindes Bürgervorsteher Helga und Walter Kensicki sowie den anderen 44 Spendern für gestiftete Bänke aus, die ab sofort im Stadtgebiet für kleine Ruhepausen genutzt werden können.

Für musikalische Unterhaltung hatte die Musikschule Glinde mit ihrem Chor „Vocals“ sowie dem Streicher-Ensemble, das ausschließlich aus Lehrern der Musikschule besteht, gesorgt.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Tangstedt

“Unser sauberes SH”: Tangstedt plant Dorfputz

Veröffentlicht

am

Tangstedt – Höchste Zeit, sich für den Dorfsputz zu rüsten – auch in der Natur. Corona bedingt wurde die jährliche Aktion vom Frühjahr in den September verschoben.

Müllsammeln (Symbolbild). Foto: Christoph Schütz/Pixabay

Deshalb veranstalten der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag, der Städteverband Schleswig-Holstein, die Provinzial Versicherungen, der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein sowie die NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein-Magazin als Medienpartner mit Unterstützung der Gemeinden und Städte Schleswig-Holsteins am Samstag, dem 18. September 2021 die landesweite Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“.

Bürgermeister Jürgen Lamp: „Wie auch in den vergangenen Jahren findet wieder landesweit die Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ statt, an dem auch wir uns beteiligen werden, um in der Gemeinde liegengelassenen Müll zu sammeln und entsorgen zu lassen. An den Straßenrändern, auf Wanderwegen, Parkplätzen und Banketten liegt leider auch in Tangstedt viel Abfall. Ich bitte die Einwohnerinnen und Einwohner um rege Beteiligung am Tangstedter Dorfputz, damit unser Dorf wieder sauberer wird!“

Treffpunkt ist am Samstag, den 18. September 2021, 10 Uhr in Tangstedt, Rathausplatz in Wilstedt, Am Dorfplatz in Rade, Rader Dorfplatz

Handschuhe, Abfallsäcke und Greifzangen werden bereitgestellt. Für Kinder sind Handschuhe und Warnwesten vorhanden. Erfrischungsgetränke werden bereitgehalten. Anschließend treffen sich die fleißigen Sammlerinnen und Sammler ab 12 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus in Wilstedt. Der Veranstaltungsservice Kleinschmidt wird mit seinem Getränkestand und seinem Grill vor dem Feuerwehrgerätehaus auf uns warten und uns mit einem kleinen Imbiss versorgen. Es gelten die bekannten Corona-Regeln.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Tangstedter Werkstatt

Veröffentlicht

am

Tangstedt – Bereits am Montag (7.12.20) ist es in der Segeberger Chaussee in Tangstedt zu einem Einbruchsdiebstahl gekommen.

Polizei Symbolfoto: Maximilian Weber/Pixabay

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer als Werkstatt umgebauten Scheune und entwendeten Werkzeugmaschinen. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. knapp 4.000 Euro belaufen.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Tatzeit zwischen Sonntag, 06.12.2020, 11:00 Uhr, und Montag, 06.12.2020, 07:30 Uhr, liegen.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Zeugenhinweise sind an die Kriminalpolizei in Norderstedt unter der Rufnummer 040- 528 06 – 0 zu richten.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Tangstedt: Motorrad- und Rennradfahrer kollidieren

Veröffentlicht

am

Rettungswagen im Einsatz Symbolfoto: SL

Tangstedt – Am 10.Juni, gegen 18 Uhr ist es in Tangstedt (Krs. Stormarn), in der Straße Höstelweg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 68jähriger Fahrer (wohnhaft im Segeberger Umland) eines Krades befuhr mit seiner Maschine der Marke Harley Davidson, Typ Fat Boy, die Straße Höstelweg in Richtung der Straße Fahrenhorster Weg.

“Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet der Motorradfahrer auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden 53jährigen Rennradfahrer, (wohnhaft in Hamburg), der auf der Fahrbahn und mit einem zweiten Radfahrer in Richtung der Wakendorfer Straße unterwegs war”, so Polizeisprecher Kai Hädicke-Schories .

Nach der Kollision und dem folgenden Aufprall auf der Fahrbahn hat sich der Kradfahrer schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen, der Radfahrer verletzte sich bei dem Sturz leicht. Beide Beteiligten wurden durch herbeigerufene Rettungskräfte erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei in Tangstedt hat die Ermittlungen gegen den Motorradfahrer aufgenommen, der sich nach den ersten Erkenntnissen nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Missachtung des Rechtsfahrgebotes verantworten muss.

Weiterlesen