Folge uns!

Bad Oldesloe

The Ages: Konzert-Abschluss eines turbulenten Jahres

Veröffentlicht

am

The Ages

The Ages

Bad Oldesloe – Am Ende der Geschichte ist alles gut. Nun ist es zum Glück noch nicht das Ende der Geschichte der Oldesloer Band “The Ages”, aber es ist ein versöhnliches Jahresende, nach einem turbulenten und aufrgenden Jahr für die vier Musiker aus Bad Oldesloe.

Am Sonnabend, 10.12, feiern sie im “Farmer´s Pub and Dance” in Bad Oldesloe ihr Jahresabschlusskonzert und dafür sind sie hochmotiviert und exzellent vorbereitet. So waren sie auch in das Jahr gestartet und das mit einer neuen CD im Gepäck, die laut Frontmann Sven Müggenburg “das beste Album ist an dem ich je mitgewirkt habe” und das soll was heißen, steht er doch schon seit über 20 Jahren regelmäßig auf den Bühnen in Norrdeutschland.

Es gab gute Kritiken und das Releasekonzert im Kulturhof sollte gemeinsam mit der Stadt Bad Oldesloe und Klngstdt e.V. ein echte “Open Air” Highlight werden. Doch dann zog eine Gewitterfront dieser Idee am Konzerttag den Stecker. Man ging alternativ ins Bürgerhaus , doch das Unglück war nicht weit: nun wurde auch noch der Drummer krank. “Wir wollten so richtig rocken und dann das. Der Schreck steckt mir noch immer in den Knochen”, so Müggenburg.

Kurz darauf trennten sich die Wege von Band und Drummer dann sogar komplett. Das hatte nichts mit der kurzzeitigen Erkrankung zu tun, sondern eher damit, dass man unterschiedliche terminliche und konzeptionelle Vorstellungen hatte. “Das war aber alles freundschaftlich. Es passte leider in der Form nicht mehr”, so Gitarrist Kai Janßen. Ein neuer Drummer musste her. Denn wie möchte man ansonsten beweisen, dass man sich gerade in eine deutlich rockigere Richtung entwickelt, wenn der Mann ( oder die Frau ) am Schlagwerk fehlt.

Neu am The Ages-Drum: Martin Manko

Neu am The Ages-Drum: Martin Manko

In Martin Manko fand man nun im Spätherbst den richtigen Kandidaten. “Wie er sich die Songs draufgeschafft hat. Das war wahnsinnig schnell und es grooved tierisch”, erzählt Bassist Bernd Flickenschild, dem natürlich der Groove an sich besonders am Herzen liegt. Manko kommt selbst “eher aus dem Jazz” und hat Lust auf neue Erfahrungen in einer ganz anderen Stilrichtung.

Nach dem turbulenten Jahre fühlt sich die Band nun “so richtig komplett”. Und auch wenn in den vergangenen Jahren immer alles ein wenig im Fluss war bei “The Ages”, wollen sie nun natürlich in dieser Formation die nächsten Erfolge einfahren und das über Jahre und nicht nur über Monate. “Ich habe das Gefühl, dass das jetzt alles so richtig gut passt”, sagt Müggenburg.

Das Jahresabschlusskonzert am 10. Dezember in “Farmer´s Pub and Dance” in Bad Oldesloe ab 20 Uhr soll nun ein richtiges Jahreshighlight werden. “Wir freuen uns riesig, dass wir unseren neuen Drummer den Fans in Bad Oldesloe präsentieren können”, sagt Gitarrist Janßen.

Als Support ist die Singer-Songwriterin Maike Starp mit dabei, die bereits beim Releasekonzert und auf weiteren “The Ages” Gigs zu hören war. Kürzlich war die junge Sängerin auch auf Radio Hamburg zu hören.

Los geht um 20 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

 

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Bürgermeister Lembke: “Auch Menschen aus unserer Stadt erkrankt”

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Corona-Krise stellt alle vor noch nie in dieser Art dagewesene Herausforderungen. Soziale Distanz, existenzielle Sorgen, aber auch die bislang problemlos möglichen Dinge, wie Einkaufen oder Kinderbetreuung, stellen nun schwer zu lösende Herausforderungen dar.

In einem offenen Brief richtet sich Bürgermeister Jörg Lembke jetzt an alle OldesloerInnen:

Leider sind mittlerweile auch Menschen in unserer Stadt am Corona-Virus erkrankt und leider steigt die Zahl der Erkrankten im Kreis Stormarn weiterhin an. Daher ist es mir wichtig nochmals an die BürgerInnen zu appellieren, sich unbedingt weiter an die verfügten Maßnahmen zu halten und die Vorgaben des RKI zu befolgen. Es wurde in der Vergangenheit wiederholt auf die rechtlichen Konsequenzen hingewiesen. Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die große Mehrheit der Oldesloer Bürger*innen und Unternehmer*innen sich vorbildlich und verantwortungsvoll verhalten – dafür möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken!

Mein Dank geht darüber hinaus an die Menschen die helfen. Ich danke den Feuerwehren und Hilfsdiensten, die unsere Sicherheit unter den erschwerten Bedingungen weiterhin für uns sicherstellen, den politischen Beiräten, die innerhalb ihrer Interessengruppen bestmöglich Unterstützung anbieten, der Wirtschaftsvereinigung, die quasi über Nacht zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft das Lieferportal www.gemeinsam-in-oldesloe.de erstellt hat, aber auch den vielen Menschen, die sich aktuell zusammenfinden um ihren Mitbürgern und Nachbarn zu helfen.

Meinen größten Dank richte ich natürlich vor allem an all die Menschen, die in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Apotheken und in der Lebensmittelversorgung in dieser Zeit Außergewöhnliches leisten.

Ich danke auch meinen Mitarbeiter*innen hier in der Stadtverwaltung. Innerhalb kürzester Zeit konnten viele Telearbeitsplätze eingerichtet, sowie weitere notwendige Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden, damit ist die Grundversorgung der BürgerInnen gesichert.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Einbruch in Gartenhaus – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Bad Oldesloe – Bei einem Einbruch in ein Gartenhaus in Bad Oldesloe haben unbekannte Täter diverse Werkzeuge erbeutet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Im Zeitraum vom 01. April 2020, 21:00 Uhr, bis zum 02. April 2020, 14:30 Uhr, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einem im Garten gelegenem Holzhaus eines Wohnhauses in der Lübecker Straße.

Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Werkzeuge und einiges Zubehör. Der Gesamtwert des Stehlgutes dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Angaben zur Tat machen können oder die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Corona in Stormarn: 161 bestätigte Infizierte – 20 Mitbürger im Krankenhaus

Veröffentlicht

am

Arzt bei der Arbeit Symbolfoto: Bannafarsai_Stock

Bad Oldesloe – Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt jetzt 161 (Stand 2. April), gab die Kreisverwaltung Stormarn heute bekannt.

20 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 125 in häuslicher Quarantäne.

15 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

Eine Person ist verstorben. In ganz Schleswig-Holstein sind seit dem Beginn der Pandemie 1343 positiv auf das Virus getestet worden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung