Folge uns!

Siek

Großhansdorf: Polizeifahrzeug kollidiert mit PKW

Veröffentlicht

am

Symbolfoto:Ralf Gosch/Shuttstock

Symbolfoto:Ralf Gosch/Shuttstock

Großhansdorf -Am heutigen Mittag, gegen 13 Uhr kam es in Großhansdorf in der Sieker Landstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen zufolge stießen ein mit zwei Beamten und einem Schülerpraktikanten besetzter Funkstreifenwagen und ein mit einer männlichen Person besetzter Pkw BMW frontal zusammen.

Der Funkstreifenwagen befand sich auf einer Einsatzfahrt. Bei dem Zusammenstoß wurden alle vier Insassen in den beiden Fahrzeugen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Sachverständiger wurde angefordert

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Betrunkener rammt Auto auf A1 bei Siek und flüchtet

Veröffentlicht

am

Siek – Am Donnerstagabend kam es gegen 21:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Siek, auf der BAB 1 bei dem ein Pkw-Fahrer mit einem anderen PKW kollidierte und anschließend die Flucht ergriff.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen, befuhr ein Mann aus der Umgebung von Bargteheide mit einem VW die BAB 1 in Richtung Fehmarn. Dabei stieß er zwischen Stapelfeld und Ahrensburg beim Fahrstreifenwechsel von der mittleren zur rechten Spur, aus noch unbekannter Ursache, mit einen in gleicher Richtung fahrenden Seat Ibiza, einer 41-jährigen Frau aus Dummerstorf, zusammen. Und setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Im Rahmen der sofort durchgeführten Ermittlungen konnte der mutmaßliche Fahrer mit dem VW an seiner Anschrift angetroffen werden.

Der 53-jähriger Fahrer leistete bei der Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit Widerstand.

Hierbei wurde durch die eingesetzten Beamten Atemalkohol festgestellt.

Dem Mann wurde eine Blutprobe wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung entnommen wurde. Das Polizeiautobahnrevier Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen.

Bei dem Unfall und auch bei dem Widerstand wurde niemand verletzt.

Weiterlesen

Ahrensburg

Autos in Siek und Ahrensburg aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – In der Zeit vom 30. April, 19 Uhr bis zum 01. Mai 2021, 14 Uhr kam es in Ahrensburg in den Straßen Christel-Schmidt-Allee, Moltkeallee und Voßwinkel zu drei Diebstählen aus Fahrzeugen.

Symbolbild: Shutterstock.com

Nach bisherigem Erkenntnisstand wurden aus einem Audi A4 ein I-Phone, eine Lederjacke und ein Stativ, aus einem BMW Z4 wurde Bargeld entwendet und aus einem Porsche 911 Carerra wurden die Schweinwerfer und der Airbag ausgebaut. Wie die Täter in die verschlossenen Fahrzeuge gelangten, steht nicht fest. Der Sachschaden wird auf 7.100 Euro geschätzt.

Eine Nacht zuvor wurde Siek Ziel von Dieben, die mehrere Autos aufbrauchen und Fahrzeugteile entwendeten.

In der Nacht vom 29. auf den 30. April 2021 kam in den Straßen Hinterm Dorf, Ohlenhof, Neue Straße und Kirchenweg zu sechs Fahrzeugaufbrüchen und drei Fahrzeugteilediebstählen.

Nach bisherigem Erkenntnisstand fanden die Taten zwischen 21 Uhr und 6 Uhr statt. Betroffen waren Fahrzeuge der Marken Daimler-Benz, BMW und Porsche. Von zwei Fahrzeugen wurden die Außenspiegelgläser entwendet bei einem weiteren Fahrzeug misslang der Versuch diese auszubauen. In fünf Fällen wurden die hinteren Dreiecksscheiben gewaltsam aufgebrochen und die Airbags sowie ein Multifunktionslenkrad entwendet. In einem Fall wurde die Scheibe der Schiebetür aufgebrochen und neben dem Airbag auch eine hochwertige Sonnenbrille, Kopfhörer sowie ein Autoladekabel entwendet. Außerdem wurde der Mercedesstern abgebrochen. Der entstandene Sachschaden wird auf 21.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise nimmt die Polizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/809-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Bargeld gestohlen: Einbruch am Ostermontag in Golfclub in Siek

Veröffentlicht

am

Siek – Am 5. April 2021 kam es gegen 00:30 Uhr in der Straße Bültbek in Siek zu einem Einbruch in das Büro eines Golfclubs.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach bisherigem Erkenntnisstand öffneten unbekannte Täter die Rolläden und ein Fenster zum Büro des Golfclubs gewaltsam. Auf dem Gelände wurde auch ein aufgebrochener Ballautomat festgestellt. Es wurde Bargeld entwendet. Die Schadenshöhe wird auf 3.300 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich des Golfclubs Ahrensburg/ Siek beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/809-0 entgegen.

Weiterlesen