Folge uns!

Bad Oldesloe

Jahresabschlusskonzert: Jetzt wollen Jeden Tag Silvester die Stormarnhalle füllen!

Veröffentlicht

am

Bassist Till Krohn und Frontmann Bertram Ulrich von JeTaSi mit Kyra Hilmer (LED Events), Marlene Schenk (Stormarnlive.de), Kathrin Offen (Stadt Bad Oldesloe) und Benjamin Rodloff (LED Events). Foto: Fischer

Bassist Till Krohn und Frontmann Bertram Ulrich von JeTaSi mit Kyra Hilmer (LED Events), Marlene Schenk (Stormarnlive.de), Kathrin Offen (Stadt Bad Oldesloe) und Benjamin Rodloff (LED Events). Foto: Fischer

Bad Oldesloe – Schon seit einiger Zeit gehört die Oldesloer Band Jeden Tag Silvester (JeTaSi) sozusagen zur Mittelgewichtsklasse in der deutschprachigen Popmusi-Szene. Sie standen mit Bands wie Silbermond oder mit Johannes Oerding auf der Bühne und touren quer durch die Republik. Doch mindestens einmal im Jahr spielen die Oldesloer in ihrer Heimatstadt – in der Vorweihnachtszeit. So ist es Tradition.

Auch in diesem Dezember stehen die Mukker auf der Bühne – allerdings in einem ganz anderen Rahmen: Sie wollen die Stormarnhalle füllen. Mit 1600 Stehplätzen wäre es das größte Konzert, das die Band je gegeben hat – wenn es ausverkauft sein wird. Auch für Bad Oldesloe setzt das neue Maßstäbe. Eine Musikveranstaltung dieser Größe in einem geschlossenen Raum gab es hier noch nie.

Ihren bisher größten Live-Auftritt hatte JeTaSi – vom im TV übertragenen Bundesvision Songcontest einmal abgesehen – in der MuK in Lübeck. „Das diesjährige Weihnachtskonzert ist schon eine Nummer“, sagt Frontsänger Bertram Ulrich nicht ganz unbeeindruckt von der Größe der Stormarnhalle. Das Heimatkonzert sei schon immer etwas besonderes gewesen. Traditionell nutzt die Band auch die Gelegenheit, um ein paar neue Stücke zu präsentieren – das vor dem anspruchsvollsten Publikum, das eine Band haben könnte – eingefleischte Fans, Familie, Freunde. „Wir nennen die immer die Mukker-Polizei“, sagt Bassist Till Krohn. „Wenn da was verkehrt läuft oder wir uns nicht anstrengen, bekommen wir das am nächsten Tag an der Kasse bei Sky direkt aufs Brot geschmiert“, lachen die Musiker.

Bislang gaben Jeden Tag Silvester ihr Jahresabschluss-Konzert im kleinen Rahmen, erst in der Musikkneipe Old Esloe und vor einem Jahr dann im etwas größeren Fetenwerk (ehemals Feierwerk). Schon dort musste die Band zwei Konzerte geben, um die Nachfrage zu befriedigen. Die neue Größenordnung ist jedoch nicht nur der steigenden Popularität der Band geschuldet. Es ist auch eine Art Feldversuch: Kann ein Konzert dieses Ausmaßes in Bad Oldesloe funktionieren?

“Jeden Tag Silvester hat eine starke  Fanbase“

Benjamin Rodloff von LED Events hat die Organisation übernommen und ist sich sicher: Das klappt. „Wir wollen hier was auf die Beine stellen und Jeden Tag Silvester hat eine große Fanbase“, sagt der Event-Experte. Schon jetzt sind rund 400 Tickets verkauft. Medienpartner ist das Online-Newsportal Stormarnlive.de.

Um Atmosphäre in der meist für Sportveranstaltungen genutzten Halle zu schaffen, wird die große Fensterfront abgehängt, eine große Bühne und Getränke-Stände aufgebaut. Als Vorband spielt die Hamburger Combo „Liza&Kay“, die gerade ihr zweites Album aufnimmt und im KuB bei “Klang trifft Stadt” zu erleben war.

Beim JeTaSi-Konzert soll es  auch einen weiteren Slot geben, um den sich Künstler – Bands und Musiker, aber auch Kleinkünstler wie etwa Poetry-Slammer – bewerben können (Bewerbungen mit Beschreibung und einer Kostprobe in Form eines Songs oder Youtube-Links an bands@led-events.com).

Die Stadt Bad Oldesloe unterstützt das Konzert mit 2000 Euro inklusive der Nutzung der Stormarnhalle. Die ursprünglich beantragte Summe von 4.900 Euro hatte die Lokalpolitik nicht freigegeben. Katrin Offen vom Veranstaltungsmanagement der Verwaltung: „Es ist natürlich in unserem Sinne, dass eine Band wie Jeden Tag Silvester ihre Jahresabschlusskonzerte auch weiterhin hier bei uns gibt.“

Folgende Firmen unterstützen das von der Oldesloer Firma B&S Car Audio präsentierte Event finanziell oder mit Sachleistungen. Ohne sie wären die vergleichsweise niedrigen Eintrittpreise und die ganze Veranstaltung in dieser Form nicht möglich:

B&S, Stadt Bad Oldesloe, Hagebaumarkt, DM, Hako, Stormarnlive.de, Handke Friseur, Autohaus Schröder, Famila Markt, Kuhlke, HKL, Melli&Minzi, Sparkasse Holstein, Klangstadt, Sesiani OK Trendwerbung, Oldesloer Korn.

Jahresabschlusskonzert der Band Jeden Tag Silvester am Freitag, 23. Dezember, ab 18 Uhr in der Stormarnhalle. Tickets (22 Euro) gibt es bei Friseur Handke, Melli&Minzi, im Autohaus Schröder, bei B&S Car Audio, Famila und im Eventim-Ticketshop (Stormarner Tageblatt, Mühlenstraße 21). Außerdem online unter www.eventim.de.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Oldesloer Musikschule lädt zum Weihnachtskonzert

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Peeyarot / shutterstock

Bad Oldesloe – Am Sonnabend, 14.12., lädt die Musikschule für Stadt und Land in Bad Oldesloe unter dem Motto “Fröhliche Weihnacht überall” zum traditionellen Weihnachtskonzert in den KuB-Saal.

Schülerinnen und Schüler der Instrumental-,Gesangs- und Ballettklassen werden ihr Können auf der Bühne präsentieren. Neben Einzelauftritten sollen dieses Mal auch vermehrt Ensemble-Auftritte zu erleben sein.

Am Ende – auch das hat Tradition – werden dann noch gemeinsam bekannte Weihnachtslieder mit dem Publikum angestimmt. Für die Musikschule ist es zusätzlich der Konzertausklang des Jahres.

Los geht es im Saal des KuBs um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber herzlich willkommen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

W-Lan-Ausfall im KuB: Alarm!Silence. Konzert verschoben

Veröffentlicht

am

Foto:Alarm!Silence.

Bad Oldesloe – Das für diesen Freitag, 13. Dezember, geplante Konzert des Projekts „Alarm!Silence.“ des Oldesloer Musikers Patrick Niemeier muss aus technischen Gründen kurzfristig auf den 7. Februar verschoben werden. Der Grund dafür ist der Ausfall des WLAN im KuB.

„Vielen Zuschauern ist nicht bewusst, wie viele Live Auftritte mittlerweile auch wichtige webbasierte Anteile haben“,  so Leiterin des KuB Inken Kautter. Ein Ausfall des WLAN hat starke Auswirkungen auf die Veranstaltungen und kann, wie in diesem Fall, sogar zu einem Vorstellungsausfall führen. Dabei weist Kautter allerdings darauf hin, dass das Stattfinden der weiteren Veranstaltungen gesichert ist, da diese ohne Internetzugang funktionieren.

„Teile meines Equipments benötigen eine dauerhafte, stabile Verbindung zum Internet, um problemlos zu laufen. Schon bei den Proben fiel auf, dass es aktuell im KuB massive Internetprobleme gibt.“, so Niemeier. Trost ist, dass mit dem 07.Februar bereits ein zeitnaher Nachholtermin feststeht, so der Musiker weiter.

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch – wenn man am 7. Februar verhindert sein sollte – in der Stadtinfo zurückgegeben werden. „Bis dahin kann man sich noch bei Spotify, Amazon, iTunes und Co in meine Musik einhören“, verweist Niemeier auf seine gerade erschienene EP „We are the ones you had been waiting for“  oder man könne nun zu Weihnachten ein Eintrittsticket verschenken, versucht er etwas Positives aus der Situation zu machen.

Termin: Die bereits erworbenen Tickets für das Konzert behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin am Freitag, 07. Februar 2020 oder können an der Stadtinfo bis zum 13. Dezember zurückgegeben werden. Wer noch kein Ticket hat, bekommt es hier im Internet oder in der Stadtinfo.

Die Alarm!Silence. EP “We are the ones, we had been waiting for” zum Reinhören:

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Vereinigte Stadtwerke sponsern VfL-Trampolin

Veröffentlicht

am

Foto: Svenja Hansen/hfr

Bad Oldesloe – Die Turnabteilung des VfL Oldesloe kann sich über ein neues Trampolin freuen. Den größten Teil der Kosten übernahm die Vereinigte Stadtwerke GmbH. “

“Das Trampolin ist für alle Altersgruppen gedacht. Dank der tollen Qualität ist es ein großer Gewinn für unsere Förderturner. Sie haben nun erstklassige Bedingungen, um sich auf Wettkämpfe in dieser Art vorzubereiten”, freute sich Turnabteilungsleiterin Petra Funk über das neue Sportgerät.

Zum Turntraining der Jungengruppe kamen Mitarbeiter der Stadtwerke vorbei, um das Trampolin zu überreichen. Dabei war für die kleinen Turner auch der große VS-Energiebär der VSG ein weiteres Highlight. Da wurde nach den ersten Sprüngen auf dem neuen Trampolin schonmal mit “Eddi” abgeklatscht.

Beifall bekam Benedikt Schröder, der sogleich einen gekonnten Saltosprung zeigte. Auch Stefan Gäde vom Vorstand des VfL Oldesloe zeigte sich begeistert von den Sprüngen der Nachwuchsturner und bedankte sich stellvertretend bei Vereinigte Stadtwerke Mitarbeiterin Svenja Hansen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung