Folge uns!

Ahrensburg

Vortrag von Joachim Land: Höhepunkte der Wiener Operette

Veröffentlicht

am

Joachim Land hält einen Vortrag über die dramatischen Schicksale dreier Opern-Künstler zu Zeiten des Dritten Reichs. Foto: Joachim Land

Joachim Land hält einen Vortrag über die dramatischen Schicksale dreier Opern-Künstler zu Zeiten des Dritten Reichs. Foto: Joachim Land

Ahrensburg – Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg präsentiert am Freitag, 7. Oktober, 19.30 Uhr, in der St. Johanneskirche Ahrensburg einen Vortrag von und mit Joachim Land mit dem Titel „Dein ist mein ganzes Herz – Höhepunkte der Wiener Operette“.

Der österreichische Komponist Franz Lehár, Texter Fritz Löhner-Beda und Opernsänger Richard Tauber: drei Künstler – drei Schicksale in der Zeit des Dritten Reichs. Noch heute schwärmen viele Menschen von den einschmeichelnden Melodien der Lieder dieser drei Künstler aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg lädt am Freitag, 7. Oktober, Interessierte, die einen tiefergehenden Einblick in die Entstehungszeit der Werke und die Schicksale der drei Künstler bekommen möchten, zu einem Vortrag von Joachim Land.

Lehárs berühmte Operetten wie „Die Lustige Witwe“ und „Das Land des Lächelns“ – sie boten Erholung und Freude im sonst beschwerlichen Alltag im Dritten Reich. Im Vortrag ab 19.30 Uhr beleuchtet Joachim Land ein Kapitel Kulturgeschichte des Dritten Reichs, mit zahlreichen Originalaufnahmen der Höhepunkte der Wiener Operette sowie neuen Aufnahmen von bekannten Solisten von heute.

Die Lieder, wie „Dein ist mein ganzes Herz“, zu denen Fritz Löhner-Beda das Libretto, also die Operntexte schrieb, lenkten die Menschen von der oftmals bitteren Gegenwart ab. Gemeinsam mit dem Tenor Richard Tauber wurden die Songs zu Welthits. Doch Löhner-Beda und Tauber waren Juden. Tauber konnte Deutschland noch rechtzeitig verlassen, er emigrierte, war 1938 auf internationaler Welttournee und starb 1948 in London. Léhars Freund und Textbuchverfasser Löhner-Beda wurde 1942 im Konzentrationslager Auschwitz-Monowitz ermordet. Unterdessen lebte Komponist Lehár in Wien und unternahm nichts zur Rettung seines Librettisten. Er starb 1948 in Österreich. Wie die drei Schicksale dieser Künstler zusammenhängen und was sie erlebten, darüber wird Land in seinem Vortrag mit Musik sprechen.

Joachim Land war Schulleiter am Goethe-Gymnasium in Hamburg und unterrichtete die Fächer Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde sowie Religion und Philosophie. Schon lange interessiert Land sich für die Kulturgeschichte der Weimarer Republik, die frühen 1930er-Jahre und die Zeit des Holocaust. Schon mehrere Vorträge widmete Land Themen aus der Zeit des Nazi-Regimes, damit die Schicksale der darunter leidenden Menschen nicht vergessen werden. Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Ahrensburg: Einbruch in Grundschule – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Laufe des vergangenen Wochenendes kam es in Ahrensburg zu einem Einbruch in die Grundschule am Aalfang. Die Täter erbeuteten eine Kiste mit Sportutensilien, die sie jedoch schnell wieder entsorgten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fand der Einbruch zwischen dem 31.07.2020 und dem 02.08.2020 statt. Unbekannte Täter sind über das Dach der Sporthalle der Grundschule am Aalfang in das Gebäude gelangt und haben eine Kiste mit Fundkleidung/Sportutensilien entwendet.

Offenbar konnten sie diese jedoch nicht gebrauchen. Das Diebesgut konnte in der Nähe der Schule wiedergefunden werden.

Der Gesamtschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Tel. 04102/809-0.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Grundschule “Am Aalfang” wird offene Ganztagsschule

Veröffentlicht

am

Grundschulunterricht Symbolfoto: ESB Professional/shutterstock

Ahrensburg- Zum Start des neuen Schuljahres 2020/2021 wird die Grundschule Am Aalfang als Offene Ganztagsschule geführt. Das Institut für Ausbildung und Beschäftigung (inab) des Berufsfortbildungswerkes wurde mit der Trägerschaft des Offenen Ganztages betraut.

In der Offenen Ganztagsschule Am Aalfang, erhalten die Schülerinnen und Schüler ein tägliches Mittagessen und nehmen an der Hausaufgabenbetreuung teil. Ein vielseitiges Kursprogramm wird zusätzlich am Nachmittag durch den Träger angeboten.

Anmeldungen können unter auf der Homepage des Trägers erfolgen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Beimoorweg mehrere Tage voll gesperrt

Veröffentlicht

am

Baustellenschild Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Beimoorweg in Ahrensburg wird zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel eine neue Fußgängerlichtsignalanlage errichtet.

Daher wird der Beimoorweg vom 1. August, 7 Uhr, bis zum 4.8. ,16 Uhr, zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel voll gesperrt.

“Eine Umleitung für den Bereich ist ausgeschildert. Um Verständnis wird gebeten”, so die Stadtverwaltung.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung