Folge uns!

Glinde

Männer überfallen Asia-Imbiss mit Machete

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz (Symbolfoto: sl)

Polizei im Einsatz (Symbolfoto: sl)

Glinde – Kurz nach 20 Uhr betraten zwei Männer einen Asia- Imbiss am Glinder Markt. Die Täter bedrohten das Personal mit einem großen Messer oder einer Machete und forderten Geld. Das Personal flüchtete durch den Hinterausgang. Die Täter entwendeten die Kasse mit den Tageseinnahmen vom Verkaufstresen. Ein Zeuge beobachtete, dass die Täter über den Parkplatz in Richtung Möllner Landstraße davonliefen.

Täterbeschreibung: Zwei männliche Personen Dunkel gekleidet, eine Person trug einen schwarzen Kapuzenpullover Ca. 1,80- 1,90 m groß Mindestens ein Tatverdächtiger war maskiert. Hinweise auf die Nationalität/ Herkunft der Täter liegen nicht vor

Wer hat Beobachtungen gemacht, die der Polizei helfen können? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeistelle Reinbek (040) 7277070 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Glinde

Frühjahrsputz gegen Müll: Glinde richtet elf Sammelplätze ein

Veröffentlicht

am

Glinde – Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Glinde an der landesweiten Müllsammelaktion „Unser Sauberes Schleswig-Holstein“, die am Sonnabend, 14. März stattfindet.

Martin Hoppe, Mitarbeiter des Baubetriebshofes, freut sich am 14. März über weitere Unterstützung. Foto: Stadt Glinde

In den vergangenen Jahren hatten sich zahlreiche Helferinnen und Helfer, Schulen, Kindergärten, Vereine und Verbände an der Aktion beteiligt und halfen mit, die Stadt vom Abfall zu befreien.

Unachtsam weggeschmissener Müll im Stadtgebiet ist kein schöner Anblick und den gilt es nun zu beseitigen. „Hierfür werden viele helfende Hände benötigt. Ist diese Aktion doch eine gute Gelegenheit, einen ganz persönlichen Beitrag für die Erhaltung unserer Umwelt und ein sauberes Glinde einzubringen“, so Glindes Bürgermeister Rainhard Zug, der hofft, dass er auch in diesem Jahr viele Glinder Bürgerinnen und Bürger begrüßen kann. Wie gewohnt erhalten die Teilnehmer Handschuhe und Müllsäcke von der Stadt gestellt.

Los geht es wie immer bei jedem Wetter um 9:30 Uhr am Marcellin-Verbe-Haus (Bürgerhaus Glinde). Als kleine Belohnung gibt es für alle Beteiligten anschließend im Bürgerhaus Glinde herzhafte Suppen und kühle Getränke zum Mittag. Zusätzlich sind in diesem Jahr auch noch elf sogenannte Müllsammelplätze im gesamten Stadtgebiet eingerichtet worden, an denen der eingesammelte Abfall abgestellt werden kann. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes werden diesen dann an den Müllsammelplätzen abholen.

Um besser planen zu können, bittet die Stadt Glinde um Anmeldung bis zum 3. März bei Sandra Berger sandra.berger@glinde.de, Telefon 040-71002-342 oder in der Bürgerinformation im Rathaus, Markt 1.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Nachwuchsförderung: Glinde hat jetzt eine Kinderfeuerwehr

Veröffentlicht

am

Glinde – Als dritte Kommune in Stormarn verfügt die Stadt Glinde nun über eine Kinderfeuerwehr.

Foto: Feuerwehr Glinde

Im Rahmen eines Gründungsgottesdienstes, abgehalten von Pastor Sören Neumann-Holbeck, und einer anschließenden kleinen Feierstunde in der Glinder Feuerwache, bei der auch Bürgermeister Rainhard Zug ein paar Grußworte sprach, wurde nun die Kinderfeuerwehr Glinde gegründet.

23 Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren gehören nun der Kinderfeuerwehr Glinde, den Feuerfüchsen Glinde, an.

Mitmachen können Glinder Kinder ab sechs Jahren und dabei mit Spaß und Spiel die Feuerwehr kennenlernen.

Außerdem wird das dem Alter entsprechende Verhalten in Notsituationen, Nächstenhilfe und Gemeinschaft vermittelt. Weiterhin werden die sozialen Kompetenzen, das Selbstbewusstsein und die Teamfähigkeit gefördert. Es sind verschiedene Aktivitäten geplant, wie: basteln, spielen, Ausflüge und vieles mehr. Wenn die Kinder zehn Jahre alt werden, können sie in die Jugendfeuerwehr übertreten.

Zuerst geplant war es 15 Kinder aufzunehmen, die sich alle vier Wochen montags zwischen 16.30 und 18.30 Uhr in der Feuerwache der Feuerwehr Glinde treffen. Doch die Nachfrage war so groß, dass nun 23 Kinder aufgenommen wurden und es inzwischen sogar eine Warteliste für die Feuerfüchse Glinde gibt.

Weitere Informationen gibt es bei der Kinderfeuerwehr Glinde per E-Mail unter feuerfuechse@FF-Glinde.de.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Unbekannter forderte Kopfhörer: Osteinbeker (17) im Bus beraubt

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Glinde / Oststeinbek – Am 10.Februar kam es zwischen 20.21 und 20.28 Uhr zu einem Raub im Omnibus der Linie 333 zwischen den Haltestellen “Markt” in Glinde und “Stormarnstrasse” in Oststeinbek.

Ein 17jähriger Oststeinbeker war in Reinbek-Ohe in den Bus nach Oststeinbek gestiegen. Er war zu der Zeit der einzige Fahrgast und setzte sich in die letzte Reihe.

An der Haltestelle “Markt” in Glinde stieg eine Gruppe von sieben Person zu und setze sich um den später Geschädigten herum.

Einer der Zugestiegenen forderte den jungen Mann auf, ihm seine hochwertigen schnurlosen Kopfhörer der Marke Apple zu geben und drohte mit Schlägen, wenn er diese nicht herausgeben würde. Zudem drückte er den Geschädigten mit dem Kopf gegen die Fensterscheibe.

Der Geschädigte gab die Kopfhörer heraus und schaltete auf Befehl des Tatverdächtigen sein Handy aus.

Die Gruppe setzte sich nun vom Geschädigten weg und blieb im Bus, als dieser an der Haltestelle “Stormarnstrasse” in Oststeinbek ausstieg.

Alle Tatverdächtigen waren junge Männer, der Geschädigte konnte zwei von ihnen wie folgt beschreiben:

1. Person: – ca. 175-180 cm groß – schlanke Statur – braune Augen – dunkelbraune kurze Haare – schmales Gesicht – vermutlich bekleidet mit einer blauen Jeans und einem dunklen Oberteil

2. Person: – ca. 165-170 cm groß – schlanke Statur – braune Augen – dunkelbraune kurze Haare – bekleidet mit einer dunklen Daunenjacke

Während der Busfahrt sei an der Haltestelle “Havighorster Weg” eine blonde Frau eingestiegen, die eventuell etwas zu der Gruppe von Tatverdächtigen sagen könne.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zur Tat oder den Tatverdächtigen machen? Wem sind die sieben Personen aufgefallen, die an der Haltestelle “Markt” in Glinde in den Bus stiegen? Wer ist die Frau, die sich zur Tatzeit mit ihm Bus befand?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung