Folge uns!

Reinfeld

Wichtel singen Weihnachtslieder für Senioren

Veröffentlicht

am

hfr

Die Kinder der DRK-Kintertagesstätte Wichtelhausen in Bad Oldesloe singen Weihnachtslieder für die Senioren der DRK-Seniorenwohnanlage Claudiushof.

Die Senioren der betreuten Seniorenwohnanlage „Claudiushof am Herrenteich“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Reinfeld haben kürzlich einen besonders schönen und stimmungsvollen Vormittag verlebt. Zu Besuch waren die Kinder aus der Kita Wichtelhausen.

22 Kinder aus den Vorschulgruppen der DRK-Kindertagesstätte Wichtelhausen in Bad Oldesloe haben die Senioren besucht und viele schöne Weihnachtslieder mitgebracht.

Das Team des Betreuten Wohnens hatte Getränke und klein geschnittenes Obst für die Kinder bereitgestellt. Als Dankeschön erhielt jedes Kind zum Abschluss noch einen selbst gebackenen Tannenbaum.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Oldesloer Polizisten stoppen betrunkenen Fahrer auf der A1 nach Rowdie-Verhalten

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinfeld/Stapelfeld – Am 16.08. (gegen 07:25 Uhr) teilte eine Verkehrsteilnehmerin den Beamten des Polizei-Autobahnrevieres in Bad Oldesloe mit, der ihr auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg ein VW Up durch besondere Rücksichtslosigkeit zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und der Anschlussstelle Reinfeld aufgefallen sei.

Der Fahrer hätte unter anderem unnötige und plötzliche unangekündigte Fahrstreifenwechsel durchgeführt, spontane Bremsungen vollzogen und andere Verkehrsteilnehmer wiederholt geschnitten. Auch Rechtsüberholen und das Überholen über den Seitenstreifen gehörten zum Repertoire.

“Das beschriebene Fahrzeug konnte durch eine Streifenwagenbesatzung schnell eingeholt werden. Doch bevor das Fahrzeug und dessen Fahrer an der Anschlussstelle Stapelfeld einer Kontrolle unterzogen werden konnten, entschlossen sich Fahrer und Beifahrer – wohl in der Annahme einen vermeintlich unbeobachteten Moment ausnutzen zu können – zu einem Seitenwechsel”, sagt Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Während der Fahrt überkletterten beide einander und der Beifahrer übernahm das Steuer. Um den Rollentausch perfekt zu machen, wurden auch noch einige Bekleidungsgegenstände getauscht.

Die Aktion war von den aufmerksamen Kollegen nicht unbemerkt geblieben. Am Kontrollort stellte sich dann heraus, dass der nun hinter dem Lenkrad sitzende 24-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Er “pustete” freiwillig 0,98 Promille. “, so Kilian.

Es stellte sich die Frage nach dem Grund für den Platztausch.

Der ursprüngliche Fahrer, ebenfalls 24 Jahre alt, ist nicht im Besitz eines Führerscheins und stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,27 Promille.

Für die beiden Hamburger endete der Einsatz mit der Entnahme von Blutproben und der Fertigung von Strafanzeigen bzgl. Fahrens ohne Fahrerlaubnis, zweier Trunkenheitsfahrten sowie einer Versuchten Strafvereitlung.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Reinfeld: Zeugen nach Überfall auf Esso-Tankstelle gesucht

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Mr. Nikon / Shutterstock.com

Reinfeld – Am Samstagabend, 17. August, wurde gegen 21:40 Uhr die ESSO-Tankstelle in der Hamburger Chaussee in Reinfeld überfallen.

“Zwei maskierte Männer betraten die Tankstelle, bedrohten den 46-jährigen Mitarbeiter mit einer Pistole und entnahmen aus der Kasse mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend verließen sie die Tankstelle und flüchteten zu Fuß in Richtung Krögerkoppel. Der Angestellte blieb unverletzt”, berichtet Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Erfolg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Person – männlich – ca. 25 Jahre alt, jugendliche Erscheinung – ca. 180 cm groß – schlanke Statur – dunkelbraune Haare – bekleidet mit einem weißen Sweatshirt, trug eine Sonnenbrille und ein Basecap

2. Person – männlich – ca. 25 Jahre alt, jugendliche Erscheinung – ca. 185 cm groß – schlanke Statur – dunkle Haare – trug dunkle Kleidung, eine Sonnenbrille und ein Basecap

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 04531/501-0 um Hinweise. Wer hat die Tat oder eventuelle Vorbereitungshandlungen beobachtet? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben?

Weiterlesen

Reinfeld

Reinfeld führt ab sofort Buch über Baulücken

Veröffentlicht

am

Wohnungsbau Symbolfoto: Branko Jovanovic/shutterstock

Reinfeld – Die Stadt Reinfeld möchte mit dem Wohnbaulückenkataster eine Übersicht liefern über Grundstücke im Stadtgebiet, auf denen bereits heute ein Baurecht besteht und die nicht oder nur geringfügig bebaut sind.

Damit können vorhandene Baulücken einer Bebauung zugeführt und es kann eine Nachverdichtung in bereits bebauten Gebieten generiert werden.

Das Kataster soll im Internet unter www.stadt-reinfeld.de veröffentlicht werden.

Grundstückseigentümer haben allerdings das Recht, bis Ende August der Aufnahme ihres Grundstückes in das Wohnbaulückenkataster und der Veröffentlichung zu widersprechen.

Der Widerspruch ist ohne die Nennung von Gründen an den Bürgermeister der Stadt Reinfeld (Holstein), Paul-von-Schoenaich-Straße 7, 23858 Reinfeld (Holstein) zu richten.

Ein Formular für den Widerspruch ist auf der Webseite der Stadt Reinfeld unter der Rubrik „Aktuelles“ eingestellt.

Aus Datenschutzgründen werden lediglich eine Lagebezeichnung, die Größe der Baulücke und ein Hinweis auf die Rechtsgrundlage für die Bebaubarkeit in das Kataster aufgenommen. Angaben über Eigentümer, Pächter oder sonstige Nutzungsberechtigte werden nicht veröffentlicht.

Weiterlesen