Folge uns!

Ahrensburg

Ahrensburger Ehepaar lädt 30 Kinderhaus-Kinder zum Nikolaus-Essen ein!

Veröffentlicht

am

DKSB Stormarn

Kim (9) und Maria (7) genießen den Nachtisch.

Zum zweiten Mal haben die Ahrensburger Anke und Uwe John jetzt 30 Kinder aus dem Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg-Gartenholz zu Nikolaus zu einem leckeren Festmahl eingeladen.

Auch Zef Tunici, Inhaber des Restaurants Dubrovnic war wieder mit von der Partie und ermöglichte den Kindern ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis. „Wir sind wieder alle ins Restaurant eingeladen“, flüsterten die Kinder einander schon Tage vorher zu und übten bereits ausgiebig den stilvollen Umgang mit Messer und Gabel. Im Ahrensburger Restaurant konnten sich die jungen Gäste dann mit Hähnchenschnitzel, Pommes frites und leckerem Gemüse so richtig satt essen. Mit dabei war auch ein Märchenerzähler, der den Kindern mit einer selbst erdachten Weihnachtsgeschichte die Wartezeit aufs Essen verkürzte.

Das Ehepaar John, der Märchenerzähler Ralf Schwarten und der Restaurantchef Auch Zef Tunici erlebten sechzig leuchtende Augen und dreißig schmatzende Münder, als zum Dessert auch noch ein Eis gereicht wurde. Anlässlich des bevorstehenden Nikolausfestes durften dann alle Kinder in einen großen Sack, gefüllt mit von Anke John liebevoll zusammengestellten Naschtüten greifen. Als Dankeschön überreichten die Kinder gemalte Bilder. Über die freuten sich die Erwachsenen, hatten sie damit, neben dem gemeinsamen eindrucksvollen Restauranterlebnis mit so vielen Kindern, doch auch noch eine kleine unverhoffte Nikolausüberraschung.

Das Ehepaar John unterstützt ebenfalls seit 2008 mit ihrer Stiftung „Förderung der Jugendmusik“ Musikunterricht für Jugendliche in sozial benachteiligten Familien. Aus eigener Erfahrung wissen sie, dass gemeinsames Musizieren soziales Verhalten schult, Selbstbewusstsein stärkt und Kreativität anregt.

Das Kinderhaus Blauer Elefant im Stadtteil Ahrensburg-Gartenholz ist eine Familienhilfeeinrichtung des Deutschen Kinderschutzbundes Stormarn e.V.. Neben einem offenen Bereich, wo die Kinder tagsüber zum Spielen kommen können, gibt es auch Beratungsangebote, Selbsthilfegruppen und konkrete Hilfen in schwierigen Lebenssituationen. Mehr Informationen findet man im Internet unter www.dksb-stormarn.de oder unter der Telefonnummer 04102-455809.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Polizei stellt zwei Taschendiebinnen und sucht bestohlene Frau

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Einer bisher unbekannten Frau ist am 16. Oktober die Handtasche in der Manfred-Samusch-Straße in Ahrensburg entwendet worden.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr eine unbekannte ältere Frau mit einem schwarzen Fahrrad gegen 11.40 Uhr den Gehweg der Manfred-Samusch-Straße in Richtung “An der Reitbahn”. Die Dame war mit einer grauen oder beigen Strickjacke bekleidet und hat kurze graue gewellte Haare.

In Höhe des Peter-Rantzau-Hauses entwendeten zwei Frauen die Handtasche aus dem Fahrradkorb der älteren Frau.

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnten die beiden Frauen (42, 22) aus Hamburg nach eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch Polizisten festgestellt werden.

Die Frauen hatten die Handtasche nicht mehr bei sich. Zeugen teilten mit, dass die beiden zuvor versucht haben Geld mit einer EC- Karte abzuheben.

Die Polizei sucht die geschädigte Radfahrerin, die sich bisher nicht gemeldet hat. Wer kann Angaben zur Geschädigten machen? Die Geschädigte und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 zu melden.

Weiterlesen

Ahrensburg

Taschendieb ertappt: Ahrensburger Polizei sucht Geschädigte

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Am 13. Oktober kam es in einem Discounter in der Hamburger Straße in Ahrensburg zu einem versuchten Diebstahl.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Aufmerksame Zeugen beobachteten, wie einer Seniorin unbemerkt, durch eine männliche Person, während ihres Einkaufs im Discounter das Portmonee aus einer Tasche gezogen wurde.

Darauf angesprochen, gab der Täter die Geldbörse an die Geschädigte zurück und verließ fluchtartig den Lidl-Markt in unbekannte Richtung.

Der unbekannte Täter sei ca. 50 bis 60 Jahre alt und grauhaarig. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sowie die Seniorin selbst sich unter der Telefonnummer 04102/809-0 zu melden.

Weiterlesen

Ahrensburg

Seniorin (84) beklaut: Polizei nimmt drei Handtaschendiebe fest

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Am 7.Oktober konnten drei Tatverdächtige nach einem Handtaschendiebstahl in Ahrensburg im Rahmen einer Fahndung gestellt werden.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach aktuellem Erkenntnisstand wurde eine 84-jährigen Ahrensburgerin in der Manfred-Samusch-Straße in Ahrensburg durch einen Mann abgelenkt, indem er sie nach dem Weg fragte.

Hierbei entwendete er die Handtasche aus dem Rollator der 84-jährigen Frau und lief zu einem abgestellten PKW. Dort warteten zwei weitere Männer auf ihn und alle drei fuhren schnell mit dem Fahrzeug weg.

Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen des flüchtenden PKW.

Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug im Bereich des Ostrings/ Sieker Landstraße kontrolliert und das Stehlgut sichergestellt werden.

Im Fahrzeug befanden sich drei Männer (51 Jahre, 43 Jahre, 33 Jahre). Einer der Männer gab den Diebstahl zu. Nach kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnten die Tatverdächtigen ihre Fahrt fortsetzen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung