Folge uns!

Szene

Jeden Tag Silvester: Bundesvision Countdown läuft

Veröffentlicht

am

Tristanladwein.com/hfr

Jeden Tag Silvester

Die Oldesloer Band “Jeden Tag Silvester” steht kurz vor dem bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere. Am Sonnabend vertreten die vier Stormarn ihr Bundesland Schleswig-Holstein bei der wohl letzten Auflage von Stefan Raab´s “Bundesvision Songcontest”.  In ihrer Heimatstadt ist ein Public Viewing geplant. 

Heute bricht das Quartett bereits nach Bremen auf, um sich auf den Auftritt vorzubereiten. Am Freitag stehen dann bereits Proben in der Veranstaltungshalle auf dem Programm. 

“Egal wie wir abschneiden, das wird uns alles niemand mehr nehmen können. Wir wollen es einfach genießen, dabei zu sein. Manchmal muss man sich schon zwicken, um festzustellen, dass das alles real ist. Die letzten Wochen waren schon irre”, berichtet Schlagzeuger Tom Rieken kurz vor der Abfahrt. 

“Natürlich ist es super, wenn viele Leute für uns anrufen werden. Aber wenn wir am Ende auf den hinteren Plätzen landen, ist das nicht schlimm. Wir bekommen eine großartige Plattform geboten und wir freuen uns einfach auf all das was passiert. Es ist auch eine Chance neue Kontakte zu knüpfen”, sagt Rieken über die Erwartungshaltungen der Band, die bisher zwar keinen Plattenlabel-Vertrag besitzt, aber auch nicht akut auf der Suche nach einem ist, weil man sich eigentlich so “sehr wohl und mit einem eigenen Netzwerk gut aufgestellt” fühlt. 

Die großen Favoriten beim Raab-Contest in Bremen seien  die zahlreichen etablierten und deutlich populäreren Acts wie Mark Forster, Madsen oder die Donots. Auch Yvonne Catterfeld und die Band von Jeanette Biedermann (Ewig) sind mit dabei.Es wäre also tatsächlich eine große Außenseiterüberraschung, wenn “JeTaSi” im Ranking weit vorne landen würden. Ausgeschlossen ist es aber nicht. Der einfühlsame Popsong “Dein Glück” mit dem die Band ins Rennen spielt, kommt im Radio bereits gut an. 

“RSH unterstützt uns sehr gut. Auch vorher liefen wir ja hier und da mal im Radio. Aber das ist jetzt schon ein Unterschied, wenn du so richtig in der Rotation bist. Es fühlt sich schon noch etwas surreal an”, sagt Rieken. 

Auf Stefan Raab sind die vier Oldesloer bereits im Vorwege gestoßen. “Er ist ein Vollprofi. Die Kamera ist an und er ist sofort da. Das war beeindruckend”, erzählt Sänger Bertram, der selbst langsamer nervöser wird. “Man hat bei einem so kurzen Auftritt mit nur einem Song ja nicht die Chance sich auf das Publikum einzustellen, erstmal warm zu werden, sich in die Situation einzufühlen”, sagt der JeTaSi-Frontmann. “Die Vorfreude ist trotz steigender Nervosität natürlich riesig.”

Besonder schön sei es – da sind sich die Bandmitglieder einig – ist das Gefühl der großen positiven Unterstützung aus den unterschiedlichsten Bereichen. “Freunde, Bekannte, Kollegen – alle kommen und wünschen viel Glück und drücken die Daumen. Aber auch ansonsten bekommen wir nur freundliche und positive Rückmeldungen. Das fühlt sich natürlich verdammt gut an.”

Dass die Stadt Bad Oldesloe gemeinsam mit der Discothek Seh-Sie am Sonnabend ab 18 Uhr eine eigene Party mit Public Viewing zum Jeden Tag Silvester Auftritt plant, hätten sie erst kurzfristig erfahren. Es sei “irre”, wie viel Support auch aus der Heimatstadt komme. 

Der Bundesvision Songcontest beginnt am Sonnabend ab 20.15 live auf Pro7. Wann JeTaSi auftreten, steht noch nicht fest. 

Die Public Viewing Party im Seh-Sie gemeinsam mit der Stadt Bad Oldesloe beginnt um 18 Uhr. Nach dem Ende der Übertrragung geht es in der Disco mit einer “Ladies Night” quasi regulär weiter. 

Musikvideo “Dein Glück” von Jeden Tag Silvester

Homepage Jeden Tag Silvester

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Coronaprävention: Kieler Woche wird in den September verschoben

Veröffentlicht

am

Kieler Woche 2019 Archivfoto: Bjoern Deutschmann/shutterstock.com

Kiel – Die “Kieler Woche” wird in diesem Jahr nicht im Juni, sondern erst im September stattfinden. Das gaben die Veranstalter am Donnerstag, 19. März, bekannt.

” Die derzeitige Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf nahezu alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens – auch die Kieler Woche bildet hier keine Ausnahme. Kiels einzigartiges Segel- und Sommerfestival kann in diesem Jahr daher nicht wie gewohnt Ende Juni stattfinden und wird auf den Zeitraum vom 5. bis 13. September 2020 verschoben”, so die Veranstalter.

Liebe Kieler-Woche-Fans, um uns alle vor der Ausbreitung des Corona-Virus zu schützen, haben wir gemeinsam mit den…

Gepostet von Kieler Woche am Donnerstag, 19. März 2020

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer erklärt: „Diesen Schritt haben wir als Stadt gemeinsam mit den Veranstaltern der Segelregatten beschlossen. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen – sie ist mit Blick auf die aktuelle Entwicklung aber die beste Lösung.“ Jetzt gelte es zunächst, gemeinsam die großen Herausforderungen der Corona-Krise zu meistern. „Wir alle hoffen, möglichst schnell zur Normalität zurückzukehren. Dann ist auch wieder Zeit, gemeinsam zu segeln, zu feiern und die Kieler Woche zu genießen“, so Kämpfer. 

Kieler Woche 2019 Archivfoto: Bjoern Deutschmann/shutterstock.com

Das Kieler-Woche-Büro wird sich nun mit allen Partnerinnen und Partnern austauschen und die Planung der Festivalwoche für September abstimmen. Philipp Dornberger, Leiter des „KiWo“-Büros, macht deutlich: „Die Kieler Woche ist unser aller gemeinsames Segel- und Kulturfestival im Norden und wir sind uns bewusst, dass wir diese einzigartige Herausforderung nur mit allen Beteiligten gemeinsam im engen Schulterschluss bewältigen können.“ 

Weiterlesen

Kultur

Corona-Prävention: Gesammelte Absagen und Verschiebungen aus Stormarn

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Hafakot/shutterstock

Wir haben an dieser Stelle uns vorliegende Absagen aus Gründen der Corona-Prävention aus ganz Stormarn gesammelt. Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Wir werden den Artikel ergänzen (Stand.13.3. 23 Uhr)

Generell:

  • Alle Fußballspiele der Amateurligen von Kreisklasse bis Oberliga
  • Schwimmhallen, Saunen, Fitnessstudios, Volkshochschulen, Clubs, Sportvereine, Discos geschlossen bis 19. April

Ahrensburg:

  • Schlosspark Kinosommer, 26. bis 28. Juni
  • Juki42 geschlossen bis 10. April
  • Verkaufsoffener Sonntag „E-Mobil“ 15. März
  • Marstall – alle Veranstaltungen ab 15. März / Verschiebungen geplant
  • Benefizkonzert im Schloss „Auf Schumanns Pfaden“ 20 März verschoben in den Herbst.
  • Stadtbücherei: alle Veranstaltungen bis 10. April

Bad Oldesloe:

  • Disco Seh-Sie: geschlossen bis 19. April
  • Disco Nachtschicht: geschlossen bis 19. April
  • Verkaufsoffener Sonntag „Frühlingserwachen“ (29. März)
  • Jahreshauptversammlung KFV Stormarn (3. April)
  • Kreisjugendfeuerwehrversammlung (14. März)
  • Training, Veranstaltungen, Versammlungen und Sportbetrieb SV Türkspor und VfL Oldesloe
  • Nuthouse Flowers St. Patricks Day Konzert im Inihaus (20. März)
  • BOart Konzert “Rob Moir” (28. März)

KuB:

  • Samstag 14.03.20 Ilja Richter (verschoben auf den 07.05.2021)
  • Dienstag 17.03.20 Kino am Nachmittag: 300 Worte Deutsch (fällt aus) 
  • Donnerstag 19.03.20 Nicht nur Mütter waren schwanger (fällt aus) 
  • Freitag 20.03.20 Steife Brise: Momentical (verschoben auf den 25.09.20) 
  • Samstag 31.03.20 The Airlettes (verschoben, Termin folgt) 
  • Sonntag 22.03.20 Petra Kott (fällt aus)
  • Donnerstag 26.03.20 Alibaba und die 40 Räuber (fällt aus) 
  • Freitag 27.03.20 Peter Witt: Bali Java Sumatra (verschoben, Termin folgt)
  • Samstag 28.03.20 Big City Light: Trolskapolska (verschoben auf den 13.03.21)
  • Sonntag 29.03.20 kunst & klönen (verschoben, Termin folgt)
  • Mittwoch 01.04.20 Jubiläumskonzert ShantyChor (verschoben, Termin folgt) 
  • Freitag 03.04.20 Jens Ohle (verschoben, Termin folgt)
  • Samstag 04.04.20 Jon Flemming Olsen (fällt aus)
  • Donnerstag 09.04.20 Kindertheater für alle: Zeitdiebe (verschoben, Termin folgt)
  • Freitag 17.04.20 – Sonntag 26.04.20 De rode Kittelschött (verschoben auf 11.09 – 19.09.20)
  • Dienstag 21.04.20 Kino am Nachmittag: Hello, my name is Doris (verschoben, Termin folgt)

Discothek “Nachtschicht”: 13/14. März geschlossen.

Bargteheide:

  • Sportlerehrung der Stadt (15. März)
  • Alle Bühnenauftritte im „Kleinen Theater“ bis Sommer
  • Alle Auftritte im “Teufelz” geschlossen bis 19. April
  • 50 Jahre Volkshochschule / Tag der offenen Tür VHS (19. März)
  • DLRG sagt bis 19. April alle Vereinsaktivitäten ab
  • Osterfeuer des Schützenvereins (9. April)

Glinde:

Osterfeuer der Feuerwehr Glinde (11.April)

Grabau:

Kreislandfrauentag (14. März)

Naturerlebnis Wald Grabau geschlossen ab 15. März

Klein Wesenberg:

Kleidermarkt Kita Sterntaler (20/21 März)

Reinbek:

Alle städtischen Veranstaltungen bis Anfang April abgesagt

Musik-Frühshoppen Forum 21 (26. April)

Reinfeld:

Reinfeld gefilmt (22. März verschoben auf 25. Oktober)

Rethwisch:

Konzert „heatchor&Vocalis“ Christuskirche (15. März)

Todendorf:

Dorffest Schlagernacht der Feuerwehr Todendorf mit den „Dorfrockern“ (14. März)

Trittau:

  • Disco Fun-Parc geschlossen bis 19. April
  • Absage aller städtischen, öffentlichen Veranstaltungen bis zum 10 April.
  • „Sauberes Dorf“ in veränderter Form ohne Zusammenkunft und Mülltransport. (14. März)
  • Ostermarkt (4. / 5. April) an der Wassermühle.
  • Verkaufsoffener Sonntag (5. April)
  • Irish Folk Konzert des Lion Clubs (13. März verschoben auf 15. Mai)
Weiterlesen

Szene

Nach Verfügung des Kreises: Partypause im Fun-Parc. Kein verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg

Veröffentlicht

am

DJ in Aktion Symbolfoto: DisobeyArt/shutterstock.com

Ahrensburg/Trittau – Die neue Allgemeinverfügung des Kreises zur Corona-Prävention hat verschiedene Konsequenzen.

Zum Beispiel fällt der verkaufsoffene Sonntag in Ahrensburg nun doch aus. Noch am Vormittag war der Veranstalter, das “Ahrensburger Stadtforum”, davon ausgegangen, dass man die Veranstaltung durchführen können. Die Allgemeinverfügung des Kreises machte nun aber deutlich, dass dieses nicht möglich ist.

Da nun auch alle Tanzveranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern strengen Bedingungen unterliegen, macht als erste Disco im Kreis der Trittauer “Fun-Parc” an mindestens diesem Wochenende eine Partypause.

Die Veranstaltungen heute, morgen und übermorgen im Fun-Parc sind abgesagt.

Hier das Statement der Betreiber dazu:

“Liebe Gäste,
Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn hat soeben einen Erlass veröffentlicht, in dem Präventivmaßnahmen, die auch für unsere geplanten Veranstaltungen gelten, angeordnet werden.
Da wir den Inhalt des Erlasses so kurzfristig nicht umsetzen können und auch die Entwicklung im Corona-Fall ersteinmal weiter beobachten möchten, fallen alle Veranstaltungen an diesem Wochenende leider aus.
Sollten wir die erforderlichen Präventiv & Hygienemaßnahmen (Einlasskontrolle mit Erfassung der Teilnehmer, Gesundheitscheck, Plastikbecher, Informationsflyer u.ä.) in der kommenden Woche umsetzen können / wollen, werden wir Euch wieder informieren.
Wir hoffen auf Euer Verständnis für diese Vorsorgemaßnahme und wünschen Euch auch weiterhin beste Gesundheit.”

Da der Erlass auch für anderen öffentlich zugängliche Veranstaltungen – und nicht nur für Tanzevents – gilt, ist davon auszugehen, dass weitere Discos, Kinos, Theater und Veranstaltungszentren vermutlich in den nächsten Stunden und Tagen ebenfalls weitere Events absagen müssen.

Das “Kleine Theater” in Bargteheide verschiebt alle Bühnenvorführungen, hält aber zunächst am Kinoprogramm fest.

“Die neuen Termine für die jetzt verschobenen Veranstaltungen werden derzeit mit den Agenturen verhandelt und in Kürze bekannt gegeben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Ersatzveranstaltungen.Da die Kinoveranstaltungen im Durchschnitt weniger 50 Besucher haben, kann der Kinobetrieb zunächst fortgeführt werden, um ein – wenn auch eingeschränktes – Kulturangebot aufrecht zu erhalten”,so die Theatermacher aus Bargteheide.

Gesundheitsexperten raten aktuell dazu sowieso Clubs, Discos und größeren Partys fern zu bleiben, um die Ausbreitung des Virus abzubremsen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung