Folge uns!

Ahrensburg

Städtebauförderung: Ahrensburg plant Entwicklungskonzept mit Bürgerbeteiligung

Veröffentlicht

am

sl

Das Ahrensburger Rathaus.

Mit einem Entwicklungskonzept will die Stadt Ahrensburg den Innenstadtbereich attraktiver gestalten. Mit einer Auftaktveranstaltung, bei der sich Bürger über die Maßnahmen informieren können, fällt der offizielle Startschuss für eine umfangreiche Beteiligung zu diesem “Innenstadtkonzept”.

Die Stadt Ahrensburg ist Ende 2014 in das Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ mit der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Innenstadt/ Schlossbereich“ aufgenommen worden. Hierfür soll nun ein Entwicklungskonzept erstellt werden.

Mit dem Entwicklungskonzept für die Innenstadt und den Schlossbereich begibt sich die Stadt auf den Weg, Projekte und Maßnahmen für die gesamte Innenstadt zwischen Bahnhof und dem Schlossbereich in den nächsten 15 Jahren zu entwickeln. Mit finanzieller Unterstützung durch das Land und den Bund sollen Projekte umgesetzt und so dieser Bereich in seiner städtebaulichen und funktionalen Qualität verbessert werden.

Ein zentrales Ziel ist es, die Verbindung zwischen der Innenstadt und dem Schlossbereich zu stärken. Weitere Schwerpunkte sind die Aufwertung des Rathaus-Umfeldes, die Sanierung des innerstädtischen Teils der Hamburger Straße, die gestalterische Verbesserung des historischen Quartiers um den Alten Markt und des Schlossbereichs. Ebenfalls Teil der Gesamtmaßnahme ist die Sanierung des denkmalgeschützten Ahrensburger Rathauses, mit der voraussichtlich ab 2016 begonnen wird.

Mit der Auftaktveranstaltung fällt der offizielle Startschuss für eine umfangreiche Beteiligung zu diesem “Innenstadtkonzept”. Am Dienstag, 8. September, um 19 Uhr im Marstall besteht für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit sich zu informieren, erste Ideen einzubringen und gemeinsam zu diskutieren. Neben einem Rückblick auf vorangegangene Planungen in Ahrensburg stellt das beauftragte Planungsbüro bpw baumgart + partner erste Analyseergebnisse und Entwicklungsziele zur Diskussion.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Ahrensburg: Einbruch in Grundschule – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Laufe des vergangenen Wochenendes kam es in Ahrensburg zu einem Einbruch in die Grundschule am Aalfang. Die Täter erbeuteten eine Kiste mit Sportutensilien, die sie jedoch schnell wieder entsorgten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fand der Einbruch zwischen dem 31.07.2020 und dem 02.08.2020 statt. Unbekannte Täter sind über das Dach der Sporthalle der Grundschule am Aalfang in das Gebäude gelangt und haben eine Kiste mit Fundkleidung/Sportutensilien entwendet.

Offenbar konnten sie diese jedoch nicht gebrauchen. Das Diebesgut konnte in der Nähe der Schule wiedergefunden werden.

Der Gesamtschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Tel. 04102/809-0.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Grundschule “Am Aalfang” wird offene Ganztagsschule

Veröffentlicht

am

Grundschulunterricht Symbolfoto: ESB Professional/shutterstock

Ahrensburg- Zum Start des neuen Schuljahres 2020/2021 wird die Grundschule Am Aalfang als Offene Ganztagsschule geführt. Das Institut für Ausbildung und Beschäftigung (inab) des Berufsfortbildungswerkes wurde mit der Trägerschaft des Offenen Ganztages betraut.

In der Offenen Ganztagsschule Am Aalfang, erhalten die Schülerinnen und Schüler ein tägliches Mittagessen und nehmen an der Hausaufgabenbetreuung teil. Ein vielseitiges Kursprogramm wird zusätzlich am Nachmittag durch den Träger angeboten.

Anmeldungen können unter auf der Homepage des Trägers erfolgen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Beimoorweg mehrere Tage voll gesperrt

Veröffentlicht

am

Baustellenschild Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Beimoorweg in Ahrensburg wird zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel eine neue Fußgängerlichtsignalanlage errichtet.

Daher wird der Beimoorweg vom 1. August, 7 Uhr, bis zum 4.8. ,16 Uhr, zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel voll gesperrt.

“Eine Umleitung für den Bereich ist ausgeschildert. Um Verständnis wird gebeten”, so die Stadtverwaltung.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung