Folge uns!

Bad Oldesloe

Bilanz: Stadtradler traten wieder kräftig in die Pedale

Veröffentlicht

am

Die drei Stadtradel-Wochen wurden in Stormarn offiziell beendet und die Endergebnisse stehen fest. Fünf Städte hatten teilgenommen.

Auch in diesem Jahr war die Aktion im Kreis Stormarn ein  Erfolg und die Ergebnisse können sich sehen lassen, wie die Statistik beweist. Insgesamt 3310 Radler legten 362631 Kilometer auf ihren “Drahteseln” zurück. Besonders viele Teilnehmer gab es erneut in Bargteheide. Dort stiegen in den drei Wochen 1679 Personen für das Stadtradeln auf ihr Zweirad.

 

Ahrensburg

Bad Oldesloe

Bargteheide

Reinbek

Trittau

Gesamt

Radler (Anzahl)

219

495

1.678

285

633

3310

Strecke (km)

25.918

77.514

168.252

45.042

45.905

362.631

CO2 (kg)

3.732,2

11.161,9

24.228,2

6.486,0

6.610,3

52.218,6

Äquator- länge

0,65

1,93

4,20

1,12

1,15

9,05

Gesamtergebnis der 3.310 aktiven TeilnehmerInnen: 362.631geradelte Kilometer, das entspricht der 9,05 fachen Länge des Äquators!

“An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön allen Teams, den beteiligten Schulen bzw. Klassen, Vereinen und Institutionen, sowie den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die so engagiert mitgemacht haben. Wir hoffen, alle haben bei allem sportlichen Ehrgeiz auch viel Freude und Vergnügen beim Radfahren erleben können”, so Dominic Demme, Klimaschutzmanager in Bad Oldesloe

“Wir liegen mit unserem Ergebnis in Schleswig Holstein und bundesweit bisher auf den vorderen Plätzen, wie die Ergebnisse aber letztendlich bundesweit einzuordnen sind, kann erst nach Abschluss der bundesweiten Aktion im September ermittelt werden”, so Demme weiter.

2015 gab es erstmals eine Stadtradeln-Kooperation der fünf Kommunen Bad Oldesloe, Ahrensburg, Bargteheide, Reinbek und Trittau mit dem ADFC Stormarn, die unter anderem die Sternradtour als Eröffnung der Stormarner Aktionswochen umfasste.

Trittau nahm zum ersten Mal überhauüt an der Aktion teil und erreichte mit knapp 45.000 Kilometern ein wirklich bemerkenswertes Ergebnis. Reinbek konnte im Vergleich zum letzten Jahr das Ergebnis mehr als verdreifachen. Durch dieses beeindruckende Engagement der Bürger aller fünf Kommunen wurden in Stormarn die beeindruckenden 362.631 Kilometer geradelt.

Ein PKW würde für die gleiche Strecke ca. 52.218 kg CO2 in die Atmosphäre ausstoßen. (Annahme: ø 144 g CO2/ Personenkilometer). Der Spaß und das Gefühl, etwas Positives für Klima und die Umwelt getan zu haben,kommen noch dazu

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

DRK Impfzentren gehen wieder in Betrieb: Dringend Personal gesucht

Veröffentlicht

am

Stormarn/Herzogtum Lauenburg – Sie ist längst da, die gefürchtete vierte Corona-Welle. Das einzige Mittel, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen, ist und bleibt das Impfen.

Foto: Sven Rogge/DRK-Landesverband Sachsen/hfr

Immer mehr Bedeutung bekommt jetzt die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung, um gut geschützt durch den Winter zu kommen.  

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war und ist einer der zentralen Partner bei der Durchführung der Impfungen im gesamten Bundesgebiet, aber auch in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Gemeinsam mit den Kreisen, der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und der Bundeswehr werden in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg durch das DRK voraussichtlich ab Anfang Dezember erneut fünf Impfzentren (Standorte: Alt-Mölln, Geesthacht, Bad Oldesloe, Großhansdorf und Glinde) und zwei mobile Impfteams betrieben. 

Deshalb ist das DRK jetzt auf der Suche nach medizinisch qualifiziertem Personal und Verwaltungskräften für die Corona-Impfzentren und die mobilen Teams.

Gesucht werden Bewerber*innen in Vollzeit, Teilzeit und als geringfügig Beschäftigte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, auch an Wochenenden und Feiertagen, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2022.

Wer mithelfen möchte, die vierte Welle zu brechen, kann sich im Onlineportal bewerben und findet dort auch weitere Informationen. 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Zwölf-Meter-Tanne: Am Sonntag wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Weihnachtszeit kündigt sich an. Am Sonntag, 21. November 2021 um 9 Uhr  wird der zwölf Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angeliefert und aufgestellt.

Foto: Stormarnlive.de

Die prächtige Nordmanntanne wird in diesem Jahr vom Hof Reiners geliefert. 

Mit Hilfe der Mitarbeiter des Baubetriebshofes und Unterstützung durch den Elektrofachbetrieb ESO Elektro Service Oldesloe GmbH wird der Weihnachtsbaum in diesem Jahr am Montag, 22. November 2021 mit Lichterketten und Weihnachtskugeln geschmückt.

Die Beleuchtung des Baumes wird in diesem Jahr am 26. November 2021 eingeschaltet.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Radio Eckhorst erhält den Jugend-Courage-Preis

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Eine Abordnung der Redaktion von Radio Eckhorst Bargteheide hat am 9. November in Bad Oldesloe für die 17-köpfige Redaktion den Jugend-Courage-Preis bekommen, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000,00 Euro verbunden ist.

In ihrer Laudatio hob Mitveranstalterin Martina Kock hervor, dass hier ein Team junger, talentierter Menschen erkennbar authentisch und selbstbestimmt Fragen für die junge Generation stellt, hinguckt statt wegguckt und damit hörbar und unterhaltsam Courage beweist und Demokratie vorbildlich auch in den Schulalltag integriert.

Der Preis für “Schulradio mit Anspruch” gehe gerade auch auf Aktivitäten der Redaktion zurück, die deutlich über den Schulalltag hinausweisen, wie zum Beispiel die Moderationen der Ausbildungsgsmesse BIZ-Nacht oder die Gestaltung des Stadtradios bei der Kinderstadt Stormini.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung