Folge uns!

Kultur

Die Jury hat gewählt: Das sind die Stars des Ahrensburger Weinfestes

Veröffentlicht

am

Finn Fischer

Hatten Spaß an der Weinprobe: Bürgervorsteher Roland Wilde, die Ahrensburger Helga und Klaus-Peter Gerads und Peter Kahlert (Bürgerverein)

Süffig, trocken, fruchtig, herb – über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Über Qualität nicht. Mitte Juli können Besucher in Ahrensburg viele gute Weine kosten. Bei einer Probe kürte eine Jury schon vorab die Stars des diesjährigen Weinfestes.

Die Gastgeber (von links): Dörte Bergmann-Ketsetzis (Bergmann-Gruppe), Ute Keuchel und Uwe Wulf von HolzLand H. Wulf.“Das Stadtforum ist auf mich als Marketingleiterin zugekommen. Wir haben natürlich gern zugesagt”, sagt Ute Keuchel von HolzLand H. Wulf. Dorthin war die Jury geladen worden.

12 Winzer reichten in diesem Jahr 13 Weißweine und 12 Rotweine ein, um sie vor dem Weinfest in Ahrensburg von einer Jury verkosten zu lassen.

“Ich bin ein Genießer aber gewiss kein Weinkenner. Wenn es beim Discounter einen leckeren Wein gibt, kaufe ich auch da”, sagt Bürgervorsteher Roland Wilde, der in diesem Jahr mit in der Jury saß. “Die Weinprobe war ein würdiger Auftakt für das Weinfest im Juli.” Das habe seinen Reiz in der Überschaubar- und Gemütlichkeit.

 

Dörte Bergmann-Ketsetzis vom Veranstalter: “Wir haben unter den Winzern sowohl größere als auch kleiner. Viele sind hier schon relativ bekannt und machen nicht zum ersten Mal mit. Aber es gibt auch neue Winzer und Weine zu entdecken.”

 

Die Gewinner (Weißweine): 1. Platz: Weingut Fester/Rheinhessen (Scheurebe, Spätlese, feinherb, 2013), 2. Platz: Weingut Becker/Pfalz (Grauer Burgunder, 2013), 3. Platz: Weingut Bischel/Rheinhessen (Weißer Burgunder, trocken, 2013)
Die Gewinner (Rotweine): 1. Platz: Weingut Lorsbach/Nahe (Regent, trocken, 2011). 2. Platz: Weingut Wechsler/Rheinhessen (Selection Luise, Cabernet Drosa, 2012), 3. Platz: Weingut Becker/Pfalz (Merlot, trocken, 2012)

Die Auszeichnung zum Wein des Jahres sowie das stimmungsvolle Unterhaltungsprogramm sind neben rustikalen Winzerständen die traditionellen Höhepunkte des Festes, zu dem erneut bis zu 20.000 Besucher erwartet werden.

In diesem Jahr findet das Weinfest vom 10. bis 13. Juli erneut im Ahrensburger Zentrum, der Großen Straße, statt.

Der Bürgermeister der Stadt Ahrensburg Michael Sarach wird zusammen mit einem Vertreter des Ahrensburger Stadtforums das Weinfest am Donnerstag, 10. Juli, um etwa 19.30 Uhr offiziell eröffnen.

Musikalische Akzente setzen in diesem Jahr nicht nur Claas Vogt & Günther Brackmann (So., 16-18 Uhr) mit Blues, Oldies und Evergreens, sondern auch Urban Beach (Do., 20-22 Uhr), deren Musik den Sommer weckt – Cajon, Gitarre, zwei tolle Stimmen – da spürt man direkt den Sand unter den Füßen. Zum Mit-Tanzen lädt am Freitag und Samstag die Ahrensburger Show-Tanzgruppe Dance ‘n’ Art mit einer Kombination aus Paar- und Solo-Tänzen ein.

Im Mittelpunkt stehen jedoch wie immer die ca. 15 Winzer aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten, die ihre neuesten Tropfen sowie deren Nebenprodukte wie Traubensaft, Trester, Weingelees, Weinessig oder Traubenöl anbieten. Die Besucher können im direkten Gespräch mit den persönlich angereisten Winzern eine Vielzahl an Weinen probieren und bei kulinarischen Köstlichkeiten Fachwissen austauschen. Diese gemütliche Atmosphäre lädt – bei Flammkuchen und Käse-Spezialitäten – bis in die Abendstunden zum Verweilen ein.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Stormarner Schriftstellerkreis veröffentlicht Sammelband

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Die Lesungen des Stormarner Schriftstellerkreises haben eine lange Tradition im Kreis Stormarn. Das zurückliegende Thema lautete: „Haltbare Bruchstücke“. Ein Sammelband der jüngsten Lesereihe kann jetzt erworben werden.

Schreiben analog und virtuell Symbolfoto: Mrmohock/shutterstock

Die erfahrenen Autorinnen und Autoren haben hierzu ihre kreative Ader bemüht und wollen mit ihren fantasievollen Erzählungen und Gedichten die Leserschaft begeistern und in den Bann ziehen. Neben persönlichen Erlebnissen aus dem Kreis Stormarn finden sich auch spannende Geschichten mit historischem Hintergrund.

Der Sammelband mit allen Texten der öffentlichen Leseveranstaltung vom November 2019 ist jetzt erschienen.

Dieser kann in den Buchhandlungen Stojan und Heymann in Ahrensburg erworben werden.

Mit den öffentlichen Lesungen erhofft sich der Schriftstellerkreis Werbung für die Kunst des Schreibens. Oftmals benötigen angehende Autoren nur etwas Anreiz von außen als Motivation. Hierzu möchte der Schriftstellerkreis beitragen.

Interessierte können mit den Autoren Kontakt aufnehmen und Informationen austauschen. Ansprechpartner ist Maik Neubacher, Tel.: 04102-50089.

Weiterlesen

Kultur

Reinfeld: Kulturnacht und Karpfenfest abgesagt

Veröffentlicht

am

Reinfelder Kulturnacht vor dem Rathaus Foto: Stormarnlive.de

Reinfeld – Die Reinfelder Kulturnacht kann nicht wie vorgesehen am 13. Juni 2020 stattfinden. Das bedauern die vielen Mitveranstalter, die diesen Termin fest im Terminkalender stehen haben. Aber die derzeitig gültigen Verordnungen aus Anlass der Coronakrise lassen das Fest nicht zu, das teilte die Reinfelder Stadtverwaltung mit.

Die Stadtverwaltung und der Handelsverein Reinfeld e.V. halten diese Regelung für nötig und richtig und freuen sich nun darauf, im kommenden Jahr wieder ein Kulturnacht miteinander feiern zu können. Ein genauer Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Auch das Karpfenfest kann aus gleichem Grund nicht wie geplant am letzten August-Wochenende stattfinden.

Der Veranstalter hofft allerdings noch darauf,  das Fest nach Möglichkeit zwei Wochen später in Reinfeld anzubieten.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Musikschule bietet erste Online-Schnupperangebote für Kinder

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Fachbereiche Elementare Musikpädagogik und Ballett & Tanz der Musikschule Bad Oldesloe laden zu den ersten kostenfreien Schnupperstunden ein.

Nana Leveke Klamp und Sina Lützenkirchen. Foto: Jannika Rautenberg/Musikschule

Hierbei steht das gemeinsame Musizieren beziehungsweise Tanzen gemeinsam mit einem Elternteil zu Hause im Vordergrund.

“Wir freuen uns über die Rückmeldung bis zum Dienstag, den 26.05.2020, sodass wir allen, die mitmachen wollen, rechtzeitig einen Link zur Online-Schnupperstunde zusenden können”, so Musikschulleiter Marian Henze.

Im Bereich Elementare Musikpädagogik plant die Musikschule zwei Kurse mit dem Titel „Spielerisches Singen und Musizieren“. Sina Lützenkirchen geht mit den SchülerInnen auf die Suche nach musikalischen Alltagsgegenständen.

Für den Fachbereich Ballett & Tanz freut sich unsere Dozentin Nana Leveke Klamp auf alle 4-6-Jährigen. Nana geht mit den Kindern mit Hilfe von Musik und Tanzschritten auf eine 30 minütige Tanz-Reise, bei der sie erste Ballettschritte kennen lernen können.

Die Kurse im Überblick:

  • Spielerisches Singen und Musizieren für 3-4-Jährige bei Sina Lützenkirchen am Mittwoch, den 27.05.2020 von 10:15 Uhr-10:45 Uhr
  • Spielerisches Singen und Musizieren für 5-6-Jährige bei Sina Lützenkirchen am Mittwoch, den 27.05.2020 von 10:45 Uhr-11:15 Uhr
  • Tänzerische Frühpädagogik für 4-6-Jährige bei Nana Leveke Klamp am Freitag, den 29.05.2020 von 15:30 Uhr – 16:00 Uhr

Die Teilnahme an den Schnupperkursen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich und kostenfrei.

Anmeldung unter: 04531-80 48 98 oder info@oldesloer-musikschule.de.

Erstes gemischtes internes Online-Vorspiel

Außerdem wird die Oldesloer Musikschule am Donnerstag, den 28.05.2020 ihr erstes zunächst internes gemischtes Online-Vorspiel durchführen. Das Vorspiel ist hierbei offen für alle Klassen und Altersstufen und die SchülerInnen können von zu Hause aus oder aus dem Unterrichtsraum am Vorspiel teilnehmen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung