Folge uns!

Videos

Rästelraten rund um ein Kunstwerk

Veröffentlicht

am

Max Wiechmann und Lina Finger waren für Stormarnlive unterwegs, um zu hören, was die Oldesloer über das neue Kunstwerk “Aufrecht” vor der Sparkassenfiliale halten.

 

[iframe width=”538″ height=”380″ src=”//www.youtube.com/embed/k6KCBejCAx0?wmode=opaque” frameborder=”0″ allowfullscreen]

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Überraschungssieg beim Rudi-Herzog-Pokal: SSV Pölitz dreht am Ende auf

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Zu Beginn des Rudi Herzog Pokals des VfL Oldesloe sah es nicht danach aus, dass am Ende das erste Mal seit 2005 der Sieger SSV Pölitz heißen würde. Denn in der Vorrunde unterlag der Verbandsligist dem Landesligisten und Mitfavoriten Grün-Weiß Siebenbäumen vor prall gefüllten Zuschauerrängen zum Auftakt mit 2:6.

Doch mit Siegen gegen die All-Stars, die sich am Abend zuvor qualifiziert hatten, und gegen die Gastgeber kamen die Pölitzer ins Halbfinale, wo der Titelverteidiger und Favorit SV Eichede II wartete. Im Neunmeterschießen konnte der Ex-Eicheder Florian Höfel im Tor der Pölitzer einen Schuss parieren und wurde so zum Matchwinner.

Der Moment des Sieges Foto: SL

Im Finale kam es dann erneut zum Aufeinandertreffen mit GW Siebenbäumen. Doch dieses Mal hatte der SSV Pölitz das bessere Ende für sich reserviert. Trotz Rückstands drehte die Pölitzer das Spiel spät und gewannen mit 3:1.

Der Titelverteidiger SV Eichede II sicherte sich gegen den VfL Tremsbüttel den dritten Platz mit einem 4:1

Weiterlesen

Videos

Bargteheider Feuerwehrfest: Brandbekämpfer treten gegen Wasserwerfer an

Veröffentlicht

am

Foto: SL

Bargteheide – Mit einem großen Info- und Familientag hat sich die Bargteheider Feuerwehr gemeinsam mit dem Katastrophenschutz und dem ASB den Mitbürgern präsentiert.

Auf dem Platz vor dem Schützenhaus an der Jersbeker Straße konnten diverse Einsatzfahrzeuge besichtigt werden und die Retter gaben Auskünfte über die unterschiedlichen Aufgaben und technischen Möglichkeiten.

Foto: SL

Bei mehreren Vorführungen wurde das Können der Wehr präsentiert. Zahlreiche Besucher nutzten das Event für einen kleinen Familienausflug. An verschiedenen Ständen war für das leibliche Wohl gesorgt und die Einnahmen aus dem Verkauf von Kuchen und Co. fließen in die Arbeit der Feuerwehr.

Foto: SL

Höhepunkt war für viele der Anwesenden ein besonderer “Wettkampf”. Denn zum Abschluss der Infonachmittags trat ein Feuerwehrfahrzeug auf einer angrenzenden, als Parkplatz genutzten Wiese gegen einen Wasserwerfer der Polizei aus Hamburg an. Die große Frage war: Wer hat den längeren Strahl?

Der Wasserwerfer der Hamburger Polizei zeigt, was er kann Video: SL

Im Endeffekt konnten die Hamburger Polizisten diesen Wettkampf in Bargteheide für sich entscheiden.

Weiterlesen

Hamburg

Hamburg: Polizei fahndet nach zwei Kriminellen

Veröffentlicht

am

Foto: Polizei Hamburg/hfr

Hamburg – Nach einem Raub in Hamburg-Eppendorf, der bereits am 6. März stattfand, fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern und Videosequenzen öffentlich nach den bislang unbekannten Tätern.

Wie bereits damals berichtet, befand sich zunächst ein Mann (Täter 1) an der Kasse und händigte der Kassiererin einen Leergutbon aus. Als sie den Bon scannte und den Preis für einen zu erwerbenden Donut eingegeben hatte, öffnete sich automatisch die Kassenlade.

Foto: Polizei Hamburg/hfr

In diesem Moment trat ein zweiter Mann (Täter 2) an die Kassiererin heran, drückte sie zurück, griff in die Kasse und entnahm daraus Bargeld. Auch der Täter 1 drückte die Frau zurück und entnahm Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchteten beide Männer in Richtung Eppendorfer Baum.

Die bisherigen Ermittlungen des zuständigen Raubdezernats (LKA 134) führten nicht zur Identifizierung der Täter.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat der zuständige Ermittlungsrichter daher eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera angeordnet.

Foto: Polizei Hamburg

Die Zeitangaben der Kamera sind übrigens nicht korrekt und somit irrelevant.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

– schwarzafrikanisch

– ca. 20 Jahre alt

– ca. 170 cm groß

– schlank

– dunkel gekleidet

– mit Kapuze

Täter 2:

– schwarzafrikanisch

– größer als Täter 1

– dunkel gekleidet

Hinweise zu den gezeigten Personen bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung