Folge uns!

Bargteheide

Da ist das Ding: Neuer Projektor eingetroffen

Veröffentlicht

am

Finn Fischer

Film ab: Kinobetreiber Hans-Peter Jansen mit dem neuen DCP30SX II.

Eigentlich sieht er aus wie ein großer Kühlschrank. Doch er birgt die neuste Technik in sich. Seit heute steht in dem Vorführraum des Cinema Paradiso in Bargteheide ein nagelneuer digitaler Projektor.

Bislang kam das Bild auf der Leinwand im Bargteheider Kino von der Filmrolle. Ab sofort wird er direkt von der Festplatte abgespielt.

“Die Qualität wird besser, das Bild ist zu 100 Prozent ausgeleuchtet und der Ton ist brillant”, sagt Kinobetreiber Hans-Peter Jansen. Was ihn besonders freut: Ab sofort müssen Filme mit Untertiteln nicht erst bestellt werden. “Die sind bei jedem Film dabei.”

Diesen Umstand will der Kinochef nutzen, um öfters mal einen besonderen Filmabend zu veranstalten und die Streifen mit Originalton zeigen.

Der Projektor, mit vollem Namen “DCP30SX II”, ist ein Multitalent. Mit einer Bildrate von bis zu 48 Bildern pro Sekunde kann er aktuelle Blockbuster in bester Qualität abspielen. Mit einem Aufsatz könnte er sogar 3D-Filme verarbeiten. Aber nur in der Theorie. Warum? “Ich spiel kein 3D. Das gefällt mir nicht”, so Jansens knappe Erklärung.

73.000 Euro Netto hat die Flimmerkiste gekostet. Hinzu kommt noch das Klimagerät sowie Elektro- und Umbauarbeiten. Die Gesamtkosten für die Umstellung belaufen sich auf etwa 81.000 Euro – eine Investition für die nächsten Jahrzehnte.

Der größte Vorteil des neuen Gerätes ist die weit bessere Verfügbarkeit an Filmen. Die Streifen werden vom Filmverleih auf eine Festplatte geschrieben und dem Kino geliefert. Der wird dann auf den Server gespielt. Ein digitaler Code begrenzt die Nutzungsdauer auf den vereinbarten Zeitraum.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bargteheide

Lastwagen kracht in Haus in Bargteheide!

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Während die Bewohner gerade im Wohnzimmer saßen, krachte ein Lastwagen in ihr Haus. Ein Radfahrer (25) wurde von dem Lkw nur knapp verfehlt.

Feuerwehr im Einsatz Symbolfoto: SL

Der Unfall ereignete sich am 21. April gegen 17 Uhr. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein 57-jähriger LKW-Fahrer aus der Nähe von Reinfeld die Hamburger Straße in Richtung Ahrensburg.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug durchbrach einen Bushaltestellenunterstand und fuhr ungebremst in ein Wohnhaus.

Der LKW- Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die drei Bewohner (36, 37 und 4 Jahre) der Wohnung saßen zum Zeitpunkt des Unfalls im Wohnzimmer und erlitten einen Schock. Die Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Ein 25- jähriger Fahrradfahrer aus Bargteheide, der nur knapp einem Zusammenstoß entging, erlitt ebenfalls einen Schock.

Die Hamburger Straße war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten sechs Stunden gesperrt. Der Sachschaden wird auf 132.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Bargteheide

Raubüberfall auf Bargteheider Restaurant

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 18. April 2021 kam es in einem Restaurant in der Straße Am Markt in Bargteheide zu einem Raub.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach bisherigen Erkenntnissen betrat gegen 22 Uhr eine unbekannte Person das Restaurant und bedrohte eine 38- jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und erbeutete einen Schuhkarton sowie einen geringen Bargeldbetrag.

Der Täter wird beschrieben als: männlich, ca. 1,75 – 1,80m groß, schlank, dunkles Oberteil, dunkle Wollmütze und Mund- Nase- Bedeckung.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat verdächtige Personen zur Tatzeitpunkt in der Straße “Am Markt” beobachtet oder kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise nimmt die Polizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/809-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Autofahrer übersieht Motorrad: Fahrer (41) schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 17. April 2021 kam es gegen 13:15 Uhr in der Lübecker Straße zwischen Bargteheide und Elmenhorst zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kradfahrer.

Rettungswagen im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach aktuellem Erkenntnisstand befuhr ein 33-jähriger Golffahrer aus dem Kreis Segeberg die Lübecker Straße aus Elmenhorst kommend.

Als er nach links in die Straße Hüls abbiegen wollte, übersah er lautPolizei den entgegenkommenden 41-jährigen Hamburger Motorradfahrer.

Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der 41-jährige Suzuki- Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Lübecker Straße war für die Unfallaufnahme ungefähr eine Stunde gesperrt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung