Folge uns!

Allgemein

Blumendorfer Begegnungen: Musikstudenten singen im Schloss

Veröffentlicht

am

Organisieren gemeinsam musikalische Blumendorfer Begegnungen (von links): Prof. Manfred Aust (Musikhochschule Lübeck), Prof. Olaf Van Gonnissen (Hochschule für Musik und Theater Hamburg), Dr. Katharina Schlüter von der Sparkassen-Kulturstiftung und Martin Freiherr von Jenisch. Foto: Fischer

Bad Oldesloe – Die Bürgerstiftung Stormarn präsentiert das Programm für die Konzertreihe im Jahr 2018. Die beliebte Konzertreihe startet am 29. April 2018 mit dem ersten Konzert im Schloss Blumendorf.

Wieder erhalten hochklassige Nachwuchskünstler der Hochschule für Musik und Theater Hamburg die Gelegenheit, vor interessiertem Publikum zu konzertieren.

Prof. Mark Tucker ist einer der bemerkenswertesten Interpreten des barocken und klassischen Repertoires. Er arbeitet regelmäßig mit den wichtigsten Dirigenten der Alten Musik wie Gardiner, Harnoncourt oder Jacobs zusammen.

Auch im Konzertbereich ist der Sänger sehr erfolgreich tätig. Mark Tucker hat eine Professur für Gesang an dem Royal College of Music in London inne und wurde seit April 2007 an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg als Gesangsprofessor berufen. Er unterhält eine rege Tätigkeit als Gastdozent für Meisterklassen.

Seine Studenten werden begleitet am Flügel eine vielfältige Mischung an Liedern und Arien unter anderem von Mozart, Schumann, Händel und Debussy darbieten.

Für das Konzert am Sonntag, 29. April 2018, gibt es noch wenige Karten.

Die Karten für das Konzert kosten 25 Euro und sind erhältlich. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr, der Einlass ist ab 17.30 Uhr. Im Anschluss an das Konzert besteht – bei einem kleinen Imbiss und einem Glas Wein – die Möglichkeit der Begegnung mit den jungen Künstlern.

Allgemein

Bombendrohung in Lübeck: Kein Sprengstoff gefunden

Veröffentlicht

am

Lübeck Am heutigen Dienstagmorgen (15.05.) wurde an die Gerichte in Lübeck, die Polizei und einige Medien per E-Mail die Androhung versandt, dass beim Amts- und Landgericht in Lübeck Sprengsätze „hochgehen“ würden.

Seitens der Polizei wurden die Räumungen der Gebäude in St. Lorenz Nord, Schwartauer Landstraße und St. Gertrud, Am Burgfeld, veranlasst. Vorsorglich wurden auch die Außenstellen geräumt. Es erfolgte zunächst die Durchsuchung des Landgerichtes bis ca. 13:20 Uhr, anschließend die Durchsuchung des Amtsgerichtes in der Straße „Am Burgfeld“.

„Die Außenstellen waren zuvor nach Lagebewertung wieder freigegeben worden.Beide Durchsuchungen führten nicht zu Funden, so dass nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Gebäude jeweils wieder betreten werden konnten“, so Polizeisprecher Stefan Muhtz von der Polizei Lübeck.

Im Einsatz waren knapp 40 Beamte der Polizeidirektion Lübeck, Beamte des Technischen Zuges der 1. Einsatzhundertschaft, der Berufsfeuerwehr Lübeck, des Kampfmittelräumdienstes aus Groß Nordsee sowie elf Sprengstoffspürhunde aus den Polizeidirektionen Ratzeburg, Bad Segeberg, Itzehoe, Kiel, Neumünster und Lübeck.

Die strafrechtlichen Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft Lübeck und das Staatsschutzkommissariat der Bezirkskriminalinspektion Lübeck. Es wird u.a. wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten (§126 StGB) ermittelt. Weiteres wird zurzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.

Weiterlesen

Allgemein

CDU gewinnt die Wahl in Reinfeld

Veröffentlicht

am

Das historische Rathaus in Reinfeld. Foto: Stormarnlive.de

Reinfeld – Auch aus Reinfeld liegt ein Ergebnis der Kommualwahl vor.  Die CDU stellt mit 33,4 % in Zukunft die stärkste Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.

Dahinter folgen die SPD mit 25,3 % WIR mit 21,5 % und die Grünen mit 19,8 %.

Weiterlesen

Allgemein

Stadt Ahrensburg präsentiert Wahlergebnisse im Rathaus

Veröffentlicht

am

Das Ahrensburger Rathaus Foto: SL Archiv

Ahrensburg – Am 6.5. werden ab 18 Uhr die Auszählungsergebnisse zur Kommunalwahl im Foyer des Ahrensburger Rathauses präsentiert.

Auch online kann man sich aktuell über den Ausgang der Wahl informieren. Auf der Startseite der Homepage der Stadt Ahrensburg wird dann zu diesem Zweck ein Link installiert, über den die Präsentation direkt angesehen werden kann.

Weiterlesen