Folge uns!

Allgemein

Gigabitnetz in Bargteheide: Stadtwerke planen weiteren Bauabschnitt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Stormarnlive.de

Bargteheide – Schnelles Internet via Glasfaser ist Bargteheides Gewerbegebiet bereits umgesetzt und in dem Gebiet östlich der Bahn läuft aktuell der Ausbau des Netzes. Jetzt soll das Gigabitnetz auch in anderen Teilen der Stadt folgen – genug Anmeldungen vorausgesetzt.

Der Glasfaserausbau in Bargteheide wird durch die Stadtwerke Bargteheide und der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH (VS Media) als Kooperationspartner in mehreren Bauabschnitten vorgenommen. Im Moment läuft im 4. Bauabschnitt (der nördliche Bereich zwischen Bahn und Fischbeker Weg) die Vertragsabschlussphase. Bis zum 4. Mai 2018 wird eine Mindestanschlussquote von 35 Prozent angestrebt, damit der Ausbau starten kann. Der Anschluss an das Glasfasernetz bis in das Haus ist für Kunden kostenlos. Voraussetzung ist ein Auftrag für mindestens einen der Dienste (Telefon/Fernsehen/Internet). Über die Einzelheiten informieren die Stadtwerke Bargteheide und der Kooperationspartner VS Media vor Ort.

Glasfasersprechstunden im Rathaus – Abgabe der Verträge, individuelle Beratung: Jeweils mittwochs 16 bis 18 Uhr, Raum E 24, Rathaus, Rathausstraße 24-26 (am 11., 18., 25. April und 2. Mai 2018)

Den genauen Ausbauplan, den Stand der Anschlussquote und weitere Informationen zu Leistung, Preisen, Installation und Wechsel zu VS Media sowie die Möglichkeit zur Onlinebestellung finden Interessierte unter www.vereinigte-stadtwerke.de/media (Bargteheide). Weitere Infos auch unter 04541 – 807-807.

Allgemein

Bombendrohung in Lübeck: Kein Sprengstoff gefunden

Veröffentlicht

am

Lübeck Am heutigen Dienstagmorgen (15.05.) wurde an die Gerichte in Lübeck, die Polizei und einige Medien per E-Mail die Androhung versandt, dass beim Amts- und Landgericht in Lübeck Sprengsätze „hochgehen“ würden.

Seitens der Polizei wurden die Räumungen der Gebäude in St. Lorenz Nord, Schwartauer Landstraße und St. Gertrud, Am Burgfeld, veranlasst. Vorsorglich wurden auch die Außenstellen geräumt. Es erfolgte zunächst die Durchsuchung des Landgerichtes bis ca. 13:20 Uhr, anschließend die Durchsuchung des Amtsgerichtes in der Straße „Am Burgfeld“.

„Die Außenstellen waren zuvor nach Lagebewertung wieder freigegeben worden.Beide Durchsuchungen führten nicht zu Funden, so dass nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Gebäude jeweils wieder betreten werden konnten“, so Polizeisprecher Stefan Muhtz von der Polizei Lübeck.

Im Einsatz waren knapp 40 Beamte der Polizeidirektion Lübeck, Beamte des Technischen Zuges der 1. Einsatzhundertschaft, der Berufsfeuerwehr Lübeck, des Kampfmittelräumdienstes aus Groß Nordsee sowie elf Sprengstoffspürhunde aus den Polizeidirektionen Ratzeburg, Bad Segeberg, Itzehoe, Kiel, Neumünster und Lübeck.

Die strafrechtlichen Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft Lübeck und das Staatsschutzkommissariat der Bezirkskriminalinspektion Lübeck. Es wird u.a. wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten (§126 StGB) ermittelt. Weiteres wird zurzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.

Weiterlesen

Allgemein

CDU gewinnt die Wahl in Reinfeld

Veröffentlicht

am

Das historische Rathaus in Reinfeld. Foto: Stormarnlive.de

Reinfeld – Auch aus Reinfeld liegt ein Ergebnis der Kommualwahl vor.  Die CDU stellt mit 33,4 % in Zukunft die stärkste Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.

Dahinter folgen die SPD mit 25,3 % WIR mit 21,5 % und die Grünen mit 19,8 %.

Weiterlesen

Allgemein

Stadt Ahrensburg präsentiert Wahlergebnisse im Rathaus

Veröffentlicht

am

Das Ahrensburger Rathaus Foto: SL Archiv

Ahrensburg – Am 6.5. werden ab 18 Uhr die Auszählungsergebnisse zur Kommunalwahl im Foyer des Ahrensburger Rathauses präsentiert.

Auch online kann man sich aktuell über den Ausgang der Wahl informieren. Auf der Startseite der Homepage der Stadt Ahrensburg wird dann zu diesem Zweck ein Link installiert, über den die Präsentation direkt angesehen werden kann.

Weiterlesen