Folge uns!

Der Kreis

Polizeikooperation zahlt sich aus: Zwei Diebe verhaftet

Veröffentlicht

am

Mannin Handschellen (Symbolbild). Foto: Shutterstock.com

Hamburg/Stormarn – Am 19.12.2017 wurde zwischen der Polizeidirektion Ratzeburg und den daran angrenzenden Polizeikommissariaten vereinbart , künftig einen gemeinsamen Einsatz- und Ermittlungsschwerpunkt in den Bereichen der Wohnungseinbruchskriminalität und des Kraftfahrzeugdiebstahls zu setzen, um unter anderem gemeinsame länderübergreifende Kontrollen durchzuführen.

Ein solcher Einsatz fand am 11.01.2018 im Bereich Hamburg Ost und Stormarn statt. Die intensive Zusammenarbeit bezog sich nicht nur auf gemeinsame Kontrollen sondern auch auf die Kooperation der Führungsstäbe. Insgesamt waren 33 Beamte aus allen Bereichen der PD Ratzeburg, überwiegend in ziviler Kleidung, im Einsatz.

Ziel des Einsatzes war es, vorrangig den Verfolgungsdruck auf Täter und Tätergruppen zu erhöhen, um eine nachhaltige Unterstützung der Ermittlungsarbeit durch das Erlangen von Informationen und Erkenntnissen, z. B. über reisende Täter sowie deren Strukturen voranzutreiben.

Der Einsatz begann um 12.00 Uhr und wurde gegen 21.00 Uhr beendet.

Im Laufe des Einsatzes fielen den Einsatzkräften zwei männliche Personen (20 und 24 Jahre) auf, welche im Bereich Hamburg und Stormarn offensichtlich Wohngebiete ausbaldowerten. Im Zuge des Nachmittags konnten beide Männer nach einem Einbruch in Hamburg auf frischer Tat vorläufig festgenommen werden.

Neben dem erreichten Einsatzziel der Informationsgewinnung und auch der Festnahme zweier mutmaßlicher Tatverdächtiger, stellten die Beamten zusätzlich noch drei Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz fest. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Siek

Gartenschuppen in Siek abgebrannt: Brandstiftung?

Veröffentlicht

am

Feuerwehr im Einsatz. Archivfoto: Stormarnlive.de

Siek – Fast hätte das Feuer auch das angrenzende Wohnhaus in Brand gesetzt. In der Nacht zu Montag ist in Siek in Geräteschuppen vollständig niedergebrannt. Laut Polizei könnte es sich um Brandstiftung gehandelt haben.

Bei Eintreffen der Polizei brannte der Schuppen bereits in voller Ausdehnung. In dem etwa 24 Quadratmeter großen Verschlag waren Brennholz, Mülltonnen und ein Grill gelagert.

Einsatz dauerte über anderthalb Stunden

Die Löscharbeiten dauerten bis von 4 bis 5.40 Uhr. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Am angrenzenden Wohnhaus entstanden im Bereich des Daches Hitzeschäden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Polizei: Brandstiftung nicht auszuschließen

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden“, so eine Polizeisprecherin. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Stadtführungen: Historischer Rundgang durch das alte Oldesloe

Veröffentlicht

am

Stadtführerin Sieglinde Demiss-Voigtmann führt die Gäste zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten von Bad Oldesloe. Foto: Stadt Bad Oldesloe

Bad Oldesloe – Von März bis Oktober werden jeden Monat am letzten Sonntag historische Stadtführungen angeboten.

In dem etwa 1,5 Stunden dauernden Rundgang werden die Teilnehmer von der Stadtführerin Sieglinde Demiss-Voigtmann an die schönsten und interessantesten Stellen der Stadt geführt.

Der öffentlich geführte historische Rundgang durch das alte Oldesloe ist der beliebteste Klassiker. Ob das historische Rathaus, der ehemalige Hafen „Bestemünde“, die Peter-Paul-Kirche oder andere Sehenswürdigkeiten: Jede Station hat eine interessante Geschichte.

Die historischen Stadtführungen sind ein Angebot der Stadt Bad Oldesloe und für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Erlebnis- und Kostümführungen. Die Teilnehmer erleben während einer teilweise szenischen Darstellung Bad Oldesloe im Mittelalter, als die Schiffe auf der Trave noch aus Holz waren und Bad Oldesloe ein wichtiger Handelsumschlagplatz zwischen den Hansestädten war.

Diese Stadtführungen erwecken die Oldesloer Geschichte von der „Burg – Salzstadt – Kreisstadt” zum Leben. Die Kostüm- und Erlebnisführungen sind kostenpflichtig, um eine Anmeldung in der Stadtinfo wird gebeten. Alle Termine für die Stadtführungen 2018 sind online unter www.badoldesloe.de/stadtrundgang zu finden.

Weiterlesen

Reinbek

Frau in Reinbek überfallen: Tatverdächtiger in U-Haft

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Reinbek – Ein Mann hat in Reinbek eine 21-Jährige überfallen. Der Tatverdächtige, ein 24-Jähriger ohne festen Wohnsitz, konnte festgenommen werden.

Der Raubüberfall ereignete sich am frühen Montagmorgen gegen 0.20 Uhr in der Parkallee in Reinbek. Sowohl die Reinbekerin als auch der Täter hatten zuvor die S-Bahn verlassen. Die später geschädigte Frau hatte den Tatverdächtigen schon bereits vor der Tat bemerkt, als dieser stehen blieb und sie an sich vorbeigehen ließ.

Nach Schilderung der 21-Jährigen sprach der Täter sie zunächst von hinten an und schlug ihr danach unvermittelt mit einer Hand kräftig an den Kopf. Danach entriss der Täter der Frau die Handtasche und flüchteten in Richtung „An der Wildkoppel“.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte der Tatverdächtige aufgrund der guten Täterbeschreibung festgenommen werden. Das Stehlgut hatte er in unmittelbarer Umgebung im Gebüsch und hinter Mülltonnen entsorgt.

Da der Beschuldigte über keinen festen Wohnsitz verfügt, hat die Staatsanwaltschaft Lübeck beim Amtsgericht Reinbek den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen Fluchtgefahr gegen den 24-jährigen Mann beantragt.

Weiterlesen

Copyright © 2017 Zox News Theme. Theme by MVP Themes, powered by WordPress.