Folge uns!

Bad Oldesloe

Nur neun Prozent gaben Stimme ab: Schwache Wahlbeteiligung für Jugendbeirat

Veröffentlicht

am

Wahlleiter Malte Schaarmann gab in der Jugendfreizeitstätte die GEwinner der Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat bekannt

Bad Oldesloe – Der Kinder- und Jugendbeirat steht, doch Wahlbeteiligung war ernüchternd: Etwas mehr als neun Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme bei der Wahl abgegeben.

„Das ist schon enttäuschend, ich habe mit da deutlich mehr versprochen“, sagte Kathrin Stehr vom Fachbereich Jugendarbeit nach der Auszählung der Stimmen.

Von 2804 Jugendlichen gaben nur 258 ihre Stimme für einen der Kandidaten ab. Das ist eine Wahlbeteiligung von gerade einmal 9,2 Prozent.

Der neue Kinder- und Jugendbeirat (von links): Daniel Japs, Mohammed Tabakh, Peter Lange, Lennard Timo, Roshin Rechid, Najat Tabakh, Svea Müller und Irina Schmidt (nicht im Bild: David Zilesch)

Im neuen Beirat sitzen David Zilesch (19), Lennard Timo (15), Mohammed Tabakh (20), Svea Müller (17), Rosin Rechid (14), Irina Schmidt (18), Peter Lange (16), Najat Tabakh (13) und Daniel Japs (19). Letzterer hatte mit Lili-Marie Sander die gleiche Stimmenanzahl. „Weil wir nur neun Plätze vergeben können, mussten wir in dem Fall das Los entscheiden lassen“, sagte Hauptamtsleiter bei der Stadtverwaltung und Wahlleiter Malte Schaarmann. Lili-Marie Sander (13), Klemens Kerssenbrock (16), Thor Hendrik Damm (13) und Joel Bashandy (14) können sich als Vertreter einbringen.

„Sie haben bei der Politik ein offenes Ohr auch wenn es manchmal nicht so aussieht“

Amtierender Bürgermeister Horst Möller beglückwünschte die gewählten Jugendlichen: „Die Ansätze und Ideen des Beirats werden immer ernst genommen auch wenn die Arbeit mit uns nicht immer leicht ist“, sagte Möller, der auch als Fraktionsvorsitzender der CDU in der Stadtverordnetenversammlung sitzt. Der Beirat solle sich nicht entmutigen lassen, wenn manche Projekte einmal länger dauern. „Sie haben bei der Politik ein offenes Ohr auch wenn es manchmal nicht so aussieht.“

In den bisherigen Kinder- und Jugendbeiräten hatten Verzögerungen bei der Umsetzung des Skateland-Projektes am Exer für Frust gesorgt. Jetzt steht die Umsetzungen nach jahrelangen Vorbereitungen auf der Kippe. Die Ausschreibungsergebnisse waren wesentlich höher, als bisher angenommen. Ob der neue Beirat das Projekt zum Abschluss bringen kann, wird sich zeigen.

Bad Oldesloe

Ullan&Bator: Ein ungewöhnliches Duo im Oldesloer KuB

Veröffentlicht

am

Foto: Sandra Klein /hfr

Bad Oldesloe – Ulan & Bator haben einen Stil, der sich allen Schubladen verweigert und doch fast alle Genres beinhaltet: Theater, Kabarett, Comedy, A cappella, Slapstick, Dada, Wortspiele, Seriöses neben Albernem, Unterirdisches neben Meta-Ebene und hier und da sogar ein Tanz. Am 25. Februar gastieren sie um 18 Uhr im KuB in Bad Oldesloe.

Alles beginnt damit, dass sich zwei Herren in Grau zwei zufällig gefundene Wollmützen auf den Kopf setzen und damit etwas in Gang setzen, von dem die einen sagen, es sei überraschend, inspirierend und virtuos, andere wiederum sagen, es sei verrückt. Da gibt es zum Beispiel die Pina Bausch-Hommage zweier Fabrikarbeiter, eine dystopische Suite über eine Familie, die die Namen ihrer Kinder gegen Markennamen austauscht und einen Kurs in Business-Yoga, das einem hilft die göttliche Arbeitskraft in sich zu finden und zu optimieren.

Das alles präsentieren die Beiden ohne Einspieler, Dias, Videos oder Lichteffekte, sogar -von zwei Stühlen abgesehen- ohne Requisiten oder Instrumente. Sie verlassen sich als ausgebildete Schauspieler ganz auf ihre Mittel: Körper, Stimme, Gestik, Mimik, tonnenweise Fantasie und Haltung. „Sie begeistern nicht nur Freunde des abseitigen Humors, sondern öffnen Türen für jene, die sich bisher für derlei „Abgefahrenes“ unzugänglich hielten“, versprechen die Veranstalter.

Ulan & Bator sind Sebastian Rüger und Frank Smilgies bezieungsweise auch umgekehrt. Wer Bator und wer Ulan ist, ist noch immer nicht geklärt. Beide sind Schlagzeuger, beide ausgebildete Schauspieler, beide Jahrgang `67 und beide Familienväter von zwei Kindern. Seit 2001 bilden sie das Ensemble Ulan & Bator, das 2011 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurden.

Seit Oktober 2015 begeistern sie außerdem in fast durchgehend ausverkauften Vorstellungen als Mitglieder des Stammensembles der Münchner Lach & Schießgesellschaft Publikum und Kritik.

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de

Preise: VVK: 23,50 Euro / 17,50 Euro (erm.), AK: 25,50 Euro / 19,50 Euro (erm.)

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Sieben PKW in einer Nacht aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Toa55 / shutterstock.com

Bad Oldesloe – In der Nacht vom 14.02. auf den 15.02. wurden in Bad Oldesloe sieben PKW aufgebrochen und die Airbags entwendet.

Nach ersten Ermittlungen wurden zwischen 22:00 Uhr und 07:00 Uhr fünf Mercedes Benz und zwei BMW aufgebrochen. Die Fahrzeuge standen zum Großteil in Carports im Ortsteil Schulredder und im Baugebiet West in Bad Oldesloe.

Einmal bedeckten der/die Täter sogar einen Bewegungsmelder, um ungestört den PKW aufbrechen zu können. Die Unbekannten haben jeweils den Airbag des Lenkrades und teilweise auch das Navigationsgerät gestohlen.

Insgesamt beläuft sich der Schaden auf ca. 8500 Euro

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat in den Straßen Karoline-Herschel-Straße, Lise-Meitner-Ring, Dorothea-Schlözer-Straße und Schulredder zwischen 22:00 Uhr und 07:00 Uhr auffällige Beobachtungen gemacht und möglicherweise den/die Täter gesehen?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter 04531 / 501 – 0.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Fotografie: Crashkurs an der Volkshochschule

Veröffentlicht

am

shutterstock.com (Symbolbild)

Bad Oldesloe – Vom 23. bis 25. Februar veranstaltet die VHS Bad Oldesloe ein Fotowochenende zum grundlegenden Kennenlernen der eigenen Kamera und ihrer Funktionen.

Martina Franke erklärt an diesen drei Tagen was Brennweite, Blende und Belichtungszeit sind, was die Kamera mit ihren Automatiken macht, was AV/TV ist, wozu der Weißabgleich dient und wofür es unterschiedliche ISO-Zahlen gibt.

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die Grundkenntnisse der Fotografie, Bildgestaltung, Motivauswahl, Perspektiven und dient zur Vermeidung typischer Fehler. Es werden jede Menge Tipps und Tricks vermittelt, um vom „irgendwie langweiligen Bild“ zum knackigen Foto zu kommen.

Außerdem sind zwei Fotospaziergänge geplant. Die entstandenen Bilder werden gemeinsam besprochen. Mitzubringen ist eine eigene Kamera, die Bedienungsanleitung und aufgeladene Akkus.

Die Kosten betragen 75 Euro (35 Prozent Ermäßigung möglich). Die VHS erteilt weitere Informationen unter 04531 504-140 und bittet um schriftliche Anmeldung, gern auch online unter www.vhs-badoldesloe.de oder persönlich in der VHS-Geschäftsstelle im Beer-Yaacov-Weg 1.

Weiterlesen

Trending