Folge uns!

Bargteheide

Gero Storjohann trifft Bildungsministerin Karin Prien in Bargteheide

Veröffentlicht

am

Bargteheides Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth, Gero Storjohann MdB, Bildungsministerin Karin Prien und Bargteheides CDU-Vorsitzender Stefan Dehns. Foto: CDU

Bargteheide – Auf einer CDU-Veranstaltung im Restaurant Einstein trafen sich der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und Karin Prien zu einer öffentlichen schulpolitischen Diskussion.

Am 28. Juni war Karin Prien zur Ministerin des Landes Schleswig-Holstein für die Bereiche Bildung, Wissenschaft und Kultur ernannt worden und sie hat großes Interesse daran, mit vielen Interessierten vor Ort über die Zukunft der Bildung in Schleswig-Holstein zu sprechen.

In seiner Impulsrede zu Beginn der Veranstaltung weist Gero Storjohann darauf hin, dass die Bundesregierung unter CDU-Führung seit 2005 die Summe für das Bundesministerium für Forschung und Bildung mehr als verdoppelt hat. Es stehen 2017 rund 17,6 Milliarden Euro zur Verfügung. „Auch in den kommenden Jahren will die CDU hier einen Schwerpunkt

ihrer Politik setzen. So schaffen wir die Grundlagen für beste Ausbildung und sichere Arbeitsplätze,“ eröffnete Gero Storjohann die Veranstaltung. Auf vergleichbare Schulabschlüsse, einen Digitalpakt für Grundschulen nach Bund-Länder-Verhandlungen und 2,5 Mrd. Euro für Schulsanierungen an finanzschwache Kommunen wies der Bundespolitiker hin. Die CDU will mit diesem klaren Kurs die verlässliche Bildungspolitik im Bund  und in den Ländern  in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen.

Trotz Föderalismus wird eine Lockerung des Kooperationsverbotes notwendig. Dafür spricht sich die Bildungsministerin aus. Dann könnte sich der Bund an wichtigen Maßnahmen an den Schulen beteiligen. Der Anspruch auf Ganztagesangebote für alle Kinder und eine bessere technische Ausstattung könnten damit erfüllt werden. Zu einer guten Grundschulbildung gehört nach Ansicht von Prien ein verlässliches Ganztagsangebot. Bis 2022 sollen deshalb auch die letzten 33 Grundschulen ohne Ganztagsangebot in Schleswig-Holstein  mit finanzieller Beteiligung des Bundes ausgebaut werden.

Die Bildungsministerin wies darauf hin, dass das Gesetz zu G9 als Regelfall noch in dieser Woche auf den Weg gebracht wird. G8 wird der Ausnahmefall sein, an Schulen die sich dafür in ihrer Schulkonferenz entscheiden.
In der anschließenden Diskussion ging es um die Steigerung der Attraktivität des Lehrerberufs insbesondere für Männer, Sonderpädagogik und dem Thema „Kein Kind ohne Mahlzeit“.

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bargteheide

SPD Bargteheide hat Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt

Veröffentlicht

am

Die Spitzenkandidaten: (v.l.): Jürgen Weingärtner, Anke Schlötel-Fuhlendorf und Mehmet Dalkilinc. Foto: hfr

Bargteheide – Auf einer voll besetzten Mitgliederversammlung am 15. Januar im Restaurant Casa Grande wählte die Bargteheider SPD ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai.

Zum Spitzenkandidaten wurde der 64-jährige und jetzige Fraktionsvorsitzende Jürgen Weingärtner gewählt, welcher seit rund 21 Jahren Mitglied der Bargteheider Stadtvertretung ist.

Auf dem zweiten Listenplatz steht die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Anke Schlötel-Fuhlendorf. Platz drei der Liste nimmt der Orstvereinsvorsitzende Mehmet Dalkilinc ein. Ihm folgen auf Platz vier Susanne Hellweg, auf Platz fünf Sebastian Schütt, auf der sechs

Susanne Danhier und auf Platz sieben Andreas Müller. „Das Ziel ist klar, wir wollen eine starke Fraktion in die Bargteheider Stadtvertretung bringen, mehr Wahlkreise direkt gewinnen und unsere gute Arbeit der letzten Jahre fortsetzen und Bargteheide weiter mit Herz gestalten. Wir werden uns weiterhin für die Bedürfnisse der Stadt stark machen“, sagt Mehmet Dalkilinc. „Es freut mich sehr, dass wir ein gut gemischtes Kandidatenteam aus erfahrenen Stadtvertretern und eine Vielzahl aus neuen und jungen Kandidaten haben“, so Dalkilinc.

„Ebenso konnten wir die Frauenquote von fast 40 Prozent erreichen. Dieses junge und starke Team geht mit viel Schwung und Zuversicht in die Kommunalwahl“, betont Jürgen Weingärtner.

Die Kandidaten aufgelistet nach Wahlkreisen:

  • WK1: Anke Schlötel-Fuhlendorf WK9: Anja Kühl
  • WK2: Walter Laskowski WK10: Andreas Bäuerle
  • WK3: Susanne Danhier WK 11: Mehmet Dalkilinc
  • WK4: Jürgen Weingärtner WK 12: Susanne Hellweg
  • WK5: Gunnar Kuhn WK 13: Gerrit Kronenberg
  • WK6: Sebastian Schütt WK14: Birgit Schladenhaufen
  • WK7: Andreas Müller
  • WK8: Peter Beckendorf

Weiterlesen

Bad Oldesloe

A1 bei Bad Oldesloe: Schwerer Unfall durch herabfallende Eisplatte

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Bad Oldesloe – Am 08.Januar,  gegen 10:55 Uhr, ereignet sich auf der BAB 1 Fahrtrichtung Hamburg, zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide, ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person.

Ein 58-jähriger Lübecker befuhr mit seinem grauen Mazda den mittleren von drei Fahrstreifen und überholte gerade ein Sattelzug, welcher auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Plötzlich fiel eine größere Eisplatte vom Trailer des Sattelzuges auf die Fahrbahn.

Der Mazda-Fahrer versuchte auf den linken Fahrstreifen auszuweichen. Er geriet dabei ins Schleudern, fuhr über alle drei Fahrstreifen zurück nach rechts, noch vor der Sattelzugmaschine, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Der 58-jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht nicht.

Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000,- Euro.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den Unfall beobachtet und kann weitere Hinweise zur gesuchten Sattelzugmaschine geben?

Hinweise bitte an das Polizei-Autobahnrevier in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/17060.

Weiterlesen

Szene

Georgie Carbutler gibt kostenloses Januarkonzert

Veröffentlicht

am

Georgie Carbutler. Foto: hfr

Bargteheide – Mittlerweile hat sich der Musiker Georgie Carbutler in Bargteheide gut eingelebt und sein alljährliches Januarkonzert im Hotel Papendoor ist dabei zur Tradition geworden.

Die Konzertabende der letzten Jahre waren immer rappeldickevoll und so hofft der Songsänger auch diesesmal auf den Zuspruch der Nachbarn, Freunde und solche die es noch werden wollen. Oder auf die, die Abende mit Witz, Entertainment, Gefühl und Hingabe mögen – umrahmt von bekannten Songs in neuem Gewand.

Georgie Carbutler live im Hotel Papendoor am 26. Januar um 20 Uhr, Lindenstr.1, in Bargteheide. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Trending