Selfie für die Social-Media-Seiten des Landessportverbandes: Koordinatorin Josephine Dannheim mit den frischen Übungsleiterinnen und Übungsleitern am Eckhorst.
Foto: Eckhorst-Gymnasium/Hfr

Bargteheide – Es ist geschafft und pünktlich zum Schuljahresabschluss konnten diese 19 Schüler den Lohn für ihre Mühen in den Händen halten. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Landessportverband S.-H., dem Kreissportverband Stormarn und der Sportjugend Schleswig-Holstein haben Schülerinnen und Schüler des Oberstufen-Einführungsjahrganges am Gymnasium Eckhorst Bargteheide sich im Verlauf des Schuljahres im Sportprofilunterricht, an Projekttagen und Wochenendseminaren zu Übungsleitern ausbilden lassen, um damit die C-Lizenz des DOSB zu erwerben.

„Damit sind sie sowohl in ihren Sportvereinen als auch im außerunterrichtlichen Angebot am Gymnasium Eckhorst als verantwortliche und ausgebildete überfachliche Anbieter von Sportaktionen einsetzbar und haben an der Schule eine Qualifikation erworben, die deutlich über den Schulalltag hinaus weist“, erläutert Schulleiter Herbert Diebold.

19 Schülerinnen und Schülern der Sportprofilklasse des 10. Jahrgangs wurde am 17. Juli von der Sportjugend Schleswig-Holstein die Übungsleiterlizenz übergeben:
An der Veranstaltung nahm neben  Diebold auch die Koordinatorin der Sportjugend Schleswig-Holstein für Schule und Sport, Josephine Dannheim teil, die diese Kooperation von Schule und organisiertem Sport als richtungsweisendes Projekt herausstellte.

Finanziell gefördert wurde es maßgeblich durch den Kreissportverband Stormarn. Die Sportjugend Schleswig-Holstein bezuschusst die Maßnahme ebenfalls, die Seminarlogistik wurde durch das Gymnasium Eckhorst zur Verfügung gestellt.

Das Projekt wurde vom Koordinator für schulfachliche Aufgaben initiiert. Michael Schwarz ist Lehrkraft an der Schule und Mitglied der Schulleitung. Er betonte im Rahmen der Lizenzübergabe: „Wir gratulieren euch und finden es toll, wie viel Freude ihr in diese Ausbildung gesteckt habt. Was ihr jetzt daraus macht, liegt an euch: Engagiert euch hier an der Schule, in euren Verein für euch uns andere – das macht Spaß!“ Wesentlichen Anteil an der Planung des Ausbildungsganges hatte Philipp Brose als Profillehrkraft. Er verantwortet auch die Durchführung des Projektes.

Als erfahrene Honorarkraft für die Projekttage wurde von der Sportjugend Schleswig-Holstein der Teamer Lyn Koch eingesetzt.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT