Rocko Schamoni
Foto: Kerstin Behrend/hfr

Bad Oldesloe – Vor 20 Jahren starb in Bad Oldesloe das Universalgenie, der Maler, Grafiker und Kabarettist Heino Jaeger. Die Evangelische-Lutherische Kirchengemeinde Oldesloe und die Stadt Bad Oldesloe erinnern am 7.7.2017 um 19 Uhr mit einer Gedenkveranstaltung vor allem an den Komiker und Kabarettisten Jaeger, der auf dem Friedhof Oldesloe seine letzte Ruhe fand.

Bereits zu seinen Lebzeiten war Jaeger Vorbild für zahlreiche bildende Künstler, vor allem aber für etliche Kabarettisten und Komiker. Entdeckt von Hanns Dieter Hüsch, der Jaeger zum WDR und später zum Saarländischen Rundfunk brachte, wurde Jaeger zum Hauskomiker beider Sender. Trotz zahlreicher Sendungen und öffentlicher Auftritte blieb der Ausnahmekünstler ein Geheimtipp.

In seinen Stegreifgeschichten stehen Alltagsmenschen aus allen Schichten der Bevölkerung im Mittelpunkt. Jaeger legte dabei besonderen Wert auf die Authentizität seiner Protagonisten.

Jaegers Freund Joska Pintschovius präsentiert gemeinsam mit Jaeger-Experte Christian Meurer, Universalkünstler Rocko Schamoni und weiteren Weggefährten des Satirikers ein Programm mit Musik, Lesungen und Reden. Ein Abend zur Erinnerung ohne Trauerpathos und rührselige Gedanken, ganz in Jaegers Sinne.

Tickets: Kostenfrei in der Stadtinfo erhältlich. Maximal zwei Karten pro Person, begrenzte Kapazität

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT