Folge uns!

Bargteheide

Großhansdorfer und Trittauer Turnerinnen erfolgreich

Veröffentlicht

am

 

Foto: Biemann/Hfr

Großhansdorf / Trittau – Beim zweiten Ligawochenende im Turnen präsentierte sich Stormarner Turnerinnen in guter Form.

In der Oberliga startete der SV Großhansdorf I mit: Delia de la Rubia, Eva Hansen sowie Emma und Greta Kastien. Obwohl sie 2 Punkte mehr turnten, als beim 1. Wettkampf reichte es am Ende doch nur für den 7. Platz. In der Rangliste stehen sie nun auf Platz 6 mit 5 Ligapunkten.

Emma Kastien
Foto:Biemann/hfr

„Der Klassenerhalt dürfte zu schaffen sein“ kommentiert Trainerin Eike Biemann, „da im November Neuzugang Selina Julian die Mannschaft unterstützen wird“. Emma Kastien schaffte es in der Einzelwertung mit 48,85 Punkten (8. Platz) unter die ersten 10 zu kommen.

In der Landesliga zeigten die Turnerinnen des TSV Trittau: Anna-Marie Jandtke, Lena Zdun, Laura Zwingmann, sowie Nele und Mareen Jacobs, dass sie Kampfgeist besitzen, mit146,65 Punkten landeten sie knapp hinter dem Eckernförder MTV (147,05 Punkte) auf dem 2. Platz. „Eigentlich wollten wir wieder gewinnen“ kommentiert Mareen die Leistung, „aber der zweite Platz ist auch o.k.“

Damit stehen sie nun auf Platz 2 (15 Ligapunkte) deutlich vor dem Drittplatzierten 1. SC Norderstedt (11 Ligapunkte). „Wenn wir die Fitness bis zum Ende des Jahres halten, sollten wir es im November schaffen, in die Oberliga aufzusteigen“, sind sich die Mädels einig. In der Einzelwertung siegte wieder Mareen mit 51,20 Punkten, Anna-Marie wurde diesmal 5. mit 48,90 Punkten.

Noch erfolgreicher turnten die Großhansdorferinnen: Emma Biemann, Alste Schroeder, Linne Visscher, Lola Sagener und Sofia Freire Mendes, die in der Verbandsliga auch den 2. Wettkampf für den SVG II gewannen.

Ausschlaggebend hierfür waren die souverän sicher vorgetragenen Übungen am Schwebebalken. Bei 5 Übungen gab es nur einen Sturz zu verzeichnen. „Ich habe die Balkenübung meines Lebens geturnt“ strahlt Lola nach dem Wettkampf. Mit 16 Ligapunkten stehen sie nun an der Spitze vor dem TSV Schwarzenbek (14 Ligapunkte). „Das ist ein tolles Gefühl, erster zu werden und zu wissen: heute war niemand besser als wir“, freuen sich die Mädels.

In der Einzelwertung gewann Sherin Mari (TSV Bargteheide) mit 50,65 Punkten, dritte wurde Emma Biemann (48,45 Punkte) und ebenfalls unter die besten 10 kam Linne Visscher (9. Platz) mit 47,05 Punkten. Der TSV Bargteheide (Sherin Mari, Finja Rönicke, Linnea Kieling, Florentine Kruske, Rhonda Ramm, Hannah Gabert) steigerte sich vom 4. auf den 3. Platz. Damit stehen sie nun insgesamt auf dem 3. Platz. „Schön, dass es wieder besser läuft“ freut sich Trainerin Monika Schumacher.

Bargteheide

Radio-Profi Dennis Hoppe schult Bargteheider Nachwuchsmoderatoren

Veröffentlicht

am

Radiomoderator Dennis Hoppe beim Moderationsworkshop im Studio von Radio Eckhorst Bargteheide. Foto: REB

Bargteheide – Den erneuten Moderationsworkshop mit dem Berliner Radioprofi hatten sich die Nachwuchs-Radiomacher lange gewünscht. Sie selbst geben ihr Wissen erneut als Betreuer des Radios in der Kinderstadt Stormini weiter.

Der Berliner Radio-Moderator Dennis Hoppe, vielen der aktiven bargteheider Radiomacher noch aus seiner Zeit bei R.SH und NDR bestens im Ohr, kam Dank der Initiative Zukunftsschule nach zwei Jahren erneut zu einem Moderationsworkshop in das gläserne REB-Studio an das Gymnasium Eckhorst. In Kleingruppen konnten alle mit viel Spaß an ihrer Präsenz vorm Mikrofon arbeiten und bekamen reichlich Tipps zur individuellen Weiterentwicklung. „Das ist eine echte Bereicherung für unseren Redaktionsalltag, wir sind mit viel Spaß einen guten Schritt vorangekommen“, fasst Cora Theuerkauf, Reaktionsleiterin des Schulradios den Tag zusammen. Neben den Airchecks mit dem Radioprofi bastelte die Redaktion an gemeinsamen Sendekonzepten.

„Anregungen von außen sind natürlich immer gut. Die Redaktion arbeitet ohnehin schon auf erfreulich hohem Niveau und liefert jede Woche eine Magazinsendung ab. Das passiert alles zusätzlich zum Schulpensum und freiwillig – da war der Workshop als Belohnung mehr als verdient“, so Projektleiter Michael Schwarz, selbst ehemaliger Radiomoderator.

Tipps hatte Radioprofi Hoppe auch für eine Gruppe aus dem Begabungsförderungsprogramm des Eckhorst Gymnasiums: Vier Schülerinnen und Schüler produzieren in diesem Schuljahr ein 30-minütiges Radiofeature zum Thema „Zucker“, das im Juli beim Kooperationspartner Tide 96.0 auf UKW gesendet werden soll. „Ich hätte mir damals in Lübeck direkt an meiner Schule solche Möglichkeiten gewünscht, das ist schon stark, was ihr hier alles auf die Beine stellt“, zeigte er sich beeindruckt.

Sein Wissen gibt ein Teil der Radio-Eckhorst-Redaktion auch weiter: „Wir sind wieder bei der Kinderstadt Stormini an Bord und werden dort mit den Kindern das Stadtradio produzieren“, freuen sich Lilly Boyens und Lisa Smischliaew.

Über diese Kooperation freut sich auch Projektleiter Michael Schwarz: „Mit dem Kreisjugendring Stormarn gemeinsam haben wir grade eine spezielle Jugendgruppenleiter-Ausbildung für unsere Medienlotsen angeboten. Da geben wir doch gern etwas zurück und bringen uns als Betreuer des Stormini-Radios ein.“

Die Beiträge von Radio Eckhorst Bargteheide gibt es zum Nachhören unter www.radio-eckhorst.de

Weiterlesen

Familie und Freizeit

Pfingsthorst-Feierabendtour mit dem ADFC Bargteheide

Veröffentlicht

am

Foto: ADFC Bargteheide/hfr

Bargteheide – Die  Feierabendtour des ADFC am 23. Mai führt nach Pfingsthorst. Wir fahren meist auf landwirtschaftlichen Wegen, hin und wieder ist auch einmal ein Feldweg dazwischen.

Die Tour führt über Fischbek, Sülfed, und Bargfeld Stegen in die kleine Schänke „Waldesruh“ in
Pfingsthorst . Nach einer kleinen Stärkung geht es zurück nach Bargteheide.

Die Tourenlänge beträgt etwa 30 km und ist auch für nicht Geübte zu schaffen. Bei einem Tempo
von durchschnittlich 16 km/h beträgt die Fahrzeit etwa 2 1/2 Stunden.

Start ist um 18 Uhr auf dem Bargteheider Marktplatz.

Für Rückfragen haben wir ein Tourentelefon unter 0176 / 53 08 65 11, das ab etwa 2 Stunden vor
dem Start angerufen werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Details zur Tour 

Weitere Termine des ADFC

Weiterlesen

Bargteheide

Vermisster Bargteheider (82) unversehrt angetroffen

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Der seit heute Vormittag vermisste Bargteheider Hans S. ist unversehrt im Stadtgebiet angetroffen worden. 

Nachdem der 82-Jährige heute Vormittag als vermisst gemeldet wurde, gab die Polizei eine Suchmeldung nach dem dementen und als orientierungslos geltenden Mann heraus. 

 

Weiterlesen