Die Oldesloer Bühnenjugend zeigt „Mörder mögen’s messerscharf“. Foto: Oldesloer Bühne

Bad Oldesloe – Mörder mögen’s messerscharf: Bei dem neuen Stück der Oldesloer Bühnenjugend handelt es sich diesmal um ein kriminalistisches Lustspiel.

Insgesamt stehen 13 Nachwuchstalente zwischen 12 und 16 Jahren stehen auf der Bühne.

Sie erzählen unter Regie von Vanessa Sacharow und Heidi Jurawitz die Geschichte des Baron Ansgar von Herrschershausen, dargestellt von dem Nico Schmidt (15). Der Baron wurde ermordet und beginnt nun, recht verwundert, sein Dasein als Geist. Dabei wird er von der liebeskranken Holly, Anne-Sophie Heidmann, verfolgt, die schon viel zu lange alleine spuken musste.

Wer für den Tod des Barons verantwortlich ist, wird von der Kriminalkommissarin Else Nehrlich (Nele Buchmann) und ihrem aufmüpfigen Assistenten Hugo (Emily Stettinger) ermittelt, die dem ganzen Ausmaß der absurden Vorkommnisse in dem Herrschaftssitz langsam auf die Schliche kommen. Schließlich siegt mit viel Witz und Verstand das Gute zwischen Lügen, Liebe, Hass und Spuk.

Bei diesem Stück teilen sich die Bühnenzwerge und Bühnenjugend die Arbeiten hinter der Bühne.

Gezeigt wird das Stück am 30. Juni, 1. Juli, 07. Juli und 8. Juli jeweils um 18 Uhr im Multifunktionssaal des Kultur- und Bildungszentrum (KuB) in Bad Oldesloe. Karten gibt es im Vorverkauf für 5,50 Euro in Bad Oldesloe bei Pareibo, Augenoptik Mirus und der Stadtinfo. Für Reservierungen über 0157 – 32970808 oder karten@oldesloerbuehne.de und an der Abendkasse kosten die Karten 7,50 Euro.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT