Foto: SL Archiv

Bargfeld-Stegen Auch wenn das Wetter so gar nicht nach Sommer Open Air Festivals aussieht, lassen sich die Organisatoren und Fans des Bargfeld-Stegen Bandfestivals die Laune nicht verderben.

Bereits zum zehnten Mal feiert der der Familientreff e.V. in Bargfeld-Stegen das Bandfestival auf dem Dorfplatz.

Zum Jubiläum setzt der Veranstalter auf das vertraute Konzept und bietet an zwei Tagen die bewährte und erfolgreiche Mischung aus Familienfest und Musikfestival.

Foto: SL Archiv

Gestartet wird das zweitägige Event am Freitag, 30.06.um 18:00 Uhr. Am Samstag eröffnet der große Flohmarkt gemeinsam mit dem Bargfelder Jugendorchester um 13:00 Uhr die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

Auch dieses Jahr stehen wieder fast 20 Bands und Einzelkünstler auf der Open Air Bühne. Ausgewählt werden sie aus den zahlreichen Bewerbungen durch das Orga-Team.

„Viele Bands bewerben sich erneut nachdem sie bei uns aufgetreten sind. Das zeigt uns, dass die Bands sich auf unserer Bühne wohl fühlen und sich die teilweise lange Anreise für alle lohnt.“ freut sich Carsten Schütz der beim Festival die Bands betreut. „Wer beim Bargfelder Publikum gut angekommen ist, hat gute Chancen noch einmal dabei zu sein. Danach kommt dann auf jeden Fall eine Pause damit auch andere eine Chance bekommen.“ berichtet Schütz weiter.

Das Bandfestival Team lebt von den ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein und bleibt damit dem Motto des Familientreffs treu: Keiner kann alles, aber jeder kann etwas.

Auch bei jungen Besuchern sind die Auftritte beliebt
Foto: SL Archiv

Dieses Mal wieder dabei und dem Publikum bereits bekannt sind die Gruppen Suzen’s Garden, Venterra, C for Caroline, Bandgeschwister und Schreiber. Bandgeschwister waren im letzten Jahr noch ein „Fillact“ – eine Bargfelder Spezialität: die Umbaupausen werden nicht langweilig, indem Einzelkünstler und kleine Gruppen ohne viel Technik auf der Vorbühne auftreten.

Erstmals auf der Dorfplatz-Bühne steht Squires and Maid aus Bad Oldesloe. Die lokale Band spielt Rockmusik und hat Spaß daran wenn die Musik laut und mit Herzblut ins Ohr geht. Dabei spielt die Combo auch gern mal eine schöne Ballade.

Bei gutem Wetter füllt sich der Dorfplatz erfahrungsgemäß.
Foto: SL Archiv

Am Samstag startet ab 13  Uhr zusätzlich der große Flohmarkt parallel zum Festival auf dem Dorfplatz der Gemeinde. Im Rahmenprogramm laden verschiedene Catering-Stände zum Verweilen auf dem Dorfplatz ein.

Der Bühnenablauf:

Das Rhamenprogramm startet am Freitag, 30.06.2017, um 18:00 Uhr und ab 19:00 Uhr werden folgende Bands auf der Bühne stehen:

  • 19:00 Uhr – Lautgedacht – deutsche Texte aus Hamburg
  • 20:20 Uhr – Weltraum Power – reist aus Berlin nach Bargfeld-Stegen
  • 21:40 Uhr – .Suzen’s Garden – Pop / Rock / Prong aus Wolfsburg
  • 23:00 Uhr – Venterra – Punkrock, ebenfalls aus Berlin

Der Samstag, 01. Juli, startet dann um 13 Uhr mit einem Flohmarkt auf dem historischen Dorfanger und geht nahtlos in den zweiten Teil des Bandfestivals über:

  • 13:00 Uhr – Jugendorchester Bargfeld-Stegen (JOB)
  • 14:30 Uhr – Balou – Funk, Soul, POP aus Hannover
  • 15:50 Uhr – Squires and Maid – Rocksongs aus Bad Oldesloe
  • 17:10 Uhr – Lioba – Irgendwo zwischen Nu-Soul und Pop aus Hamburg
  • 18:30 Uhr – Drowning Suns – Modern Rock aus Aschaffenburg
  • 19:50 Uhr – C for Caroline – Musik zwischen Rock-Pop und Pop-Punk aus Hannover
  • 21:10 Uhr – Bandgeschwister – Rock Pop aus Einbeck
  • 22:30 Uhr – Schreiber – Deutschrock aus Bad Segeberg

Zwischen den Auftritten werden die Umbaupausen von Fillacts überbrückt – dabei handelt es sich um Musiker oder Gruppen mit einem eher kleinen Repertoire. Veranstalter des Bandfestivals ist der Familientreff e.V.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT