Präsentieren das Programm zum Kreis Stormarn-Erlebnistag: Landrat Henning Görtz (von rechts), KReispräsident Hans-Werner Harmuth und Verwaltungsmitarbeiter Michael Drenkhahn. Foto: Fischer

Bad Oldesloe – Es ist der Höhepunkt der 150-Jahr-Feierlichkeiten des Kreis Stormarn: Der große Erlebnistag am 24. Juni mit Beteiligung aller Organisationen, die das Leben im Kreis mitgestalten und bereichern.

Im Außenbereich und in den Gebäuden der Kreisverwaltung präsentieren sich vorwiegend Vereine und Verbände. Unter anderem präsentieren sich Rettungsdienste, Katastrophenschutz und Kreisfeuerwehrverband, der Kreisjugendring, Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Süd-Holstein (AWSH), die Verbrauchergemeinschaft und die Kreishandwerkerschaft. Insgesamt werden 39 Organisationen Stände im Außenbereich der Kreisverwaltung beziehen.

„Sinn und Zweck ist es, dass die Besucher Stormarn erleben und in den Dialog mit Vereinen treten können, mit denen der Kreis häufig zusammenarbeitet“, sagt Kreispräsident Hans-Werner Harmuth. Auch die Mitglieder des Kreistags werden einen Stand organisieren und dort über Kreispolitik und das politische Ehrenamt informieren. Auf dem Bahnhofsvorplatz wird eine riesige Kindermeile aufgebaut. Eine Showbühne wird von Schulen, Chören und Musikgruppen aus dem Kreisgebiet bespielt. Zum Abschluss am späteren Nachmittag wird die Gruppe „Pfefferminz“ auftreten.

„Wir wollen die Besucher animieren, möglichst viele Stände zu anzusteuern und haben daher ein Quiz entwickelt“, sagt Verwaltungsmitarbeiter Michael Drenkhahn, der sich federführend mit den Planungen des Erlebnistages beschäftigt und am 24. Juni gemeinsam mit rund 100 Kollegen für einen reibungslosen Ablauf sorgen wird. Wer sich auf den großen Quizrundgang über das gesamte Außen- und Innengelände begibt, der kann tolle Stormarner Preise gewinnen. Der Hauptpreis wird ein Rundflug über das Kreisgebiet sein, ob mit dem Ballon oder dem Flugzeug, das können der Gewinner selbst entscheiden.

Bei den Planungen überlässt die Kreisverwaltung nichts dem Zufall, die laufen seit über einem Jahr. „Mitarbeiter haben sich schon mit dem Erlebnistag beschäftigt, als ich ins Amt eingeführt wurde“, erinnert sich Landrat Henning Görtz. Das war vor einem Jahr und zwei Monaten. Es sei eine große Leistung, die hier von allen Beteiligten erbracht werde, sagt Görtz. Es freue ihn sehr, dass das Jubiläum im Kreis Stormarn so viel bietet: „Das steht uns gut zu Gesicht, in keinen anderen Landkreis in Schleswig-Holstein wird derart groß gefeiert.“ Das gilt nicht nur für den Erlebnistag. Seit Anfang des Jahren gab es bereits dutzende Veranstaltungen, die sich auf das Kreisjubiläum beziehen. Bis zum Ende des Jahren werden ist 150 sein.

Der Erlebnistag des Kreis Stormarn startet am Sonnabend, 24. Juni, um 10 Uhr und endet gegen 17.15 Uhr. Im Rahmen des Festes kann es im Bahnhofsumfeld zu Verkehrsbehinderungen kommen. Infos zum Programm unter www.kultur-stormarn.de.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT