Rethwisch – Vergangenes Wochenende fand in Rethwisch die 11. Schleswig-Holstein Meisterschaft im Jugger statt, mit Gästen unter anderem aus Hannover, Hamburg und Greifswald. Nach einer umfangreichen Gruppenphase am Samstag wurden am Sonntag die Platzierungen in einer K-O-Runde erspielt.

Der Pokal blieb dieses Jahr erstmalig in Rethwisch, da die heimische A-Jugend Mannschaft „Victim“ sich gegen den Titelverteidiger „Rigor Mortis“ aus Berlin in einem spannenden Finale mit 10:9 Punkten durchsetzen konnte.

Auch die anderen Mannschaften des VfL Rethwisch konnten sich, dank einer intensiven Vorbereitung im Trainingslager eine Woche zuvor, respektable Plätze erspielen. Vor vier Wochen konnte die B-Jugend des VfL Rethwisch bereits den Deutschen Jugendmeistertitel in Nürnberg erringen. Gunnar Kratzmann, Spieler der A-Jugend, sagte nach dem Endspiel: „Wir freuen uns über den Sieg und danken allen Helfern und Eltern, die das Turnier organisiert und überhaupt erst möglich gemacht haben“.

Neben dem eigentlichen Spielbetrieb am Samstag und am Sonntag gab es für Spieler und die zahlreichen Zuschauer Verpflegung, die durch die tatkräftige Unterstützung und Mithilfe der Eltern angeboten werden konnte. Nächstes Ziel der Rethwischer ist das Nordsternturnier in Flensburg, auf welchem hoffentlich ähnlich gute Ergebnisse erspielt werden können. Weitere Informationen im Internet.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT