Folge uns!

Bargteheide

Eckhorst-Schüler organisieren erste TalentEcke

Veröffentlicht

am

Schüler zeigen am 15. Juni ihre Talente. Foto: hfr

Bargteheide – Unterschiedlichen Talenten des Eckhorst Gymnasiums am Ende des Schuljahres eine Bühne zu geben, das ist das Ziel der neuen Veranstaltung TalentEcke.

Ausgedacht hat sie sich BFD-Kraft Maximilian Neßmann gemeinsam mit der Radio AG.
„Einmal selbst auf der Bühne stehen und zeigen, was in einem steckt. Nicht jeder traut sich, ohne weiteres einfach vor Publikum aufzutreten mit einem Talent, dass so sonst im Verborgenen bleiben würde“, beschreibt Maximilian Neßmann die Idee der TalentEcke. Er absolviert an der Schule den Bundesfreiwilligendiest im Bereich Medien/Kultur.

Am Gymnasium Eckhorst haben die Schülerinnen und Schüler nun genau diese Chance. Am Donnerstag, den 15. Juni, richtet das schuleigene Radio Eckhorst Bargteheide (REB) die erste TalentEcke aus. Über zehn Schülergruppen haben sich angemeldet, um Stage-Atmosphäre schnuppern zu dürfen.

Eine Jury aus Profis mit viel Bühnerfahrung gibt den Teilnehmer anschließend Tipps für zukünftige Auftritte. Schüler der Oberstufe sorgen fürs Catering. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Kuhle des Gymnasiums (Eckhorst 80 in Bargteheide), Einlass ist ab 18:15. Der Eintritt ist kostenlos. Medien-Bufdi Maxi Neßmann meint voller Vorfreude: „Wir freuen uns über jeden Gast, der die Gelegenheit nutzt und junge Menschen dabei unterstützen möchte, ein gutes Gefühl von der Bühne mitzunehmen.“

Bargteheide

Bargteheider Schülerinnen motivierten 223 Blutspender

Veröffentlicht

am

Pia Künckeler (von links), Monique Zandereit vom DRK-Blutspendedienst, Mia Steinbuck, Pia Ahrens und Tana Mayerhofer. Foto: DRK-Blutspendedienst

Bargteheide – Schülerinnen des 12. Jahrgangs des Kopernikus Gymnasiums in Bargteheide haben gemeinsam mit dem DRK vier Blutspendeaktionen organisiert.

Die Spendepremiere in den Räumlichkeiten der Schule im Mai 2017 war mit knapp 60 Blutspendern ein so großer Erfolg, dass das 7-köpfige Team um Abiturientin Pia Ahrens bei drei weiteren Spendeterminen die Werbetrommel unter den Mitschülern rührte, die Organisation aller Aktionen gemeinsam mit dem DRK tatkräftig unterstützte und für die Betreuung und Bewirtung aller Spender nach ihrer Blutspende sorgte.

Die Spendeaktionen im Kopernikus Gymnasium standen allen Bürgerinnen und Bürgern aus Bargteheide und Umgebung offen, insgesamt konnten die engagierten Schüler des Abi-Jahrgangs 223 Spender motivieren, davon waren 40 Erstspender.

Mit Pia Ahrens und ihrer Mitschülerin Pia Künckeler waren selbstverständlich auch Mitglieder des Organisations-Teams unter den Neuspenderinnen. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir mit den Spendeaktionen an unserer Schule viele junge Menschen auf das wichtige Thema Blutspende aufmerksam machen konnten. Unser Wunsch ist es, dass nachfolgende Schüler-Jahrgänge unsere Tradition der Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst fortführen werden.“

Unterstützung erhielt das Orga-Team nicht nur von Schulleiterin Brigitte Menell und Nicolette Rosanowski aus dem Lehrerkollegium, „wir möchten uns auch bei EDEKA Süllau und Nordi`s Stehcafé bedanken, die die Verpflegung für unsere Blutspender gesponsort haben“, betonten die engagierten Schülerinnen.

Till Quint vom DRK-Blutspendedienst bedankte sich bei allen Blutspenderinnen und –spendern im Kopernikus Gymnasium und natürlich bei den fleißigen Helferinnen, die ihn und das DRK-Team bei der Durchführung aller vier Spendeaktionen unterstützt haben und wünschte alles Gute für die Zukunft nach abgeschlossener Schulzeit. Unter den Helferinnen war auch Mia Steinbuck, die nach dem Abitur gern Medizin studieren möchte.

Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).

Weiterlesen

Bargteheide

Radio-Profi Dennis Hoppe schult Bargteheider Nachwuchsmoderatoren

Veröffentlicht

am

Radiomoderator Dennis Hoppe beim Moderationsworkshop im Studio von Radio Eckhorst Bargteheide. Foto: REB

Bargteheide – Den erneuten Moderationsworkshop mit dem Berliner Radioprofi hatten sich die Nachwuchs-Radiomacher lange gewünscht. Sie selbst geben ihr Wissen erneut als Betreuer des Radios in der Kinderstadt Stormini weiter.

Der Berliner Radio-Moderator Dennis Hoppe, vielen der aktiven bargteheider Radiomacher noch aus seiner Zeit bei R.SH und NDR bestens im Ohr, kam Dank der Initiative Zukunftsschule nach zwei Jahren erneut zu einem Moderationsworkshop in das gläserne REB-Studio an das Gymnasium Eckhorst. In Kleingruppen konnten alle mit viel Spaß an ihrer Präsenz vorm Mikrofon arbeiten und bekamen reichlich Tipps zur individuellen Weiterentwicklung. „Das ist eine echte Bereicherung für unseren Redaktionsalltag, wir sind mit viel Spaß einen guten Schritt vorangekommen“, fasst Cora Theuerkauf, Reaktionsleiterin des Schulradios den Tag zusammen. Neben den Airchecks mit dem Radioprofi bastelte die Redaktion an gemeinsamen Sendekonzepten.

„Anregungen von außen sind natürlich immer gut. Die Redaktion arbeitet ohnehin schon auf erfreulich hohem Niveau und liefert jede Woche eine Magazinsendung ab. Das passiert alles zusätzlich zum Schulpensum und freiwillig – da war der Workshop als Belohnung mehr als verdient“, so Projektleiter Michael Schwarz, selbst ehemaliger Radiomoderator.

Tipps hatte Radioprofi Hoppe auch für eine Gruppe aus dem Begabungsförderungsprogramm des Eckhorst Gymnasiums: Vier Schülerinnen und Schüler produzieren in diesem Schuljahr ein 30-minütiges Radiofeature zum Thema „Zucker“, das im Juli beim Kooperationspartner Tide 96.0 auf UKW gesendet werden soll. „Ich hätte mir damals in Lübeck direkt an meiner Schule solche Möglichkeiten gewünscht, das ist schon stark, was ihr hier alles auf die Beine stellt“, zeigte er sich beeindruckt.

Sein Wissen gibt ein Teil der Radio-Eckhorst-Redaktion auch weiter: „Wir sind wieder bei der Kinderstadt Stormini an Bord und werden dort mit den Kindern das Stadtradio produzieren“, freuen sich Lilly Boyens und Lisa Smischliaew.

Über diese Kooperation freut sich auch Projektleiter Michael Schwarz: „Mit dem Kreisjugendring Stormarn gemeinsam haben wir grade eine spezielle Jugendgruppenleiter-Ausbildung für unsere Medienlotsen angeboten. Da geben wir doch gern etwas zurück und bringen uns als Betreuer des Stormini-Radios ein.“

Die Beiträge von Radio Eckhorst Bargteheide gibt es zum Nachhören unter www.radio-eckhorst.de

Weiterlesen

Familie und Freizeit

Pfingsthorst-Feierabendtour mit dem ADFC Bargteheide

Veröffentlicht

am

Foto: ADFC Bargteheide/hfr

Bargteheide – Die  Feierabendtour des ADFC am 23. Mai führt nach Pfingsthorst. Wir fahren meist auf landwirtschaftlichen Wegen, hin und wieder ist auch einmal ein Feldweg dazwischen.

Die Tour führt über Fischbek, Sülfed, und Bargfeld Stegen in die kleine Schänke „Waldesruh“ in
Pfingsthorst . Nach einer kleinen Stärkung geht es zurück nach Bargteheide.

Die Tourenlänge beträgt etwa 30 km und ist auch für nicht Geübte zu schaffen. Bei einem Tempo
von durchschnittlich 16 km/h beträgt die Fahrzeit etwa 2 1/2 Stunden.

Start ist um 18 Uhr auf dem Bargteheider Marktplatz.

Für Rückfragen haben wir ein Tourentelefon unter 0176 / 53 08 65 11, das ab etwa 2 Stunden vor
dem Start angerufen werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Details zur Tour 

Weitere Termine des ADFC

Weiterlesen