Symbolfoto: Stormarnlive

Barstbüttel – Auf der A1 bei Barsbüttel ist am Sonntag ein Reisebus mit Schulkindern mit einem BMW kollidiert. Der Busfahrer wurde bei dem Unfall verletzt, ebenso wie zwei Insassen des Autos.

Der Unfall ereignete sich kurz vor dem Autobahnkreuz Hamburg-Ost bei Barsbüttel. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem BMW und dem Reisebus.

Der Bus sollte die Schüler eines Kieler Gymnasiums im Alter von 16 bis 17 Jahren zu einer Fähre Richtung Amsterdam bringen. Die Schulklasse und die Lehrer wurden nach dem Unfall auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Möbelhauses von Rettungskräften versorgt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Rettungsarbeiten war die A1 zeitweise voll gesperrt.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT