Symbolfoto: Shutterstock

Hamburg – Im Norden Hamburgs gibt es seit rund einer Stunde einen totalen Stroumausfall. Betroffen sind rund 1300 Gewerbebetriebe und über 20 000 Privathaushalte. Die Ursache ist noch unklar. Möglich ist, dass das Problem durch Bauarbeiten ausgelöst wurde.

Betroffen ist auch die U-Bahn U1, die stillsteht. Dort verkehren Ersatzbusse. Betroffen sind auch zahlreiche Ampelanlagen.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT